Charity Run in Hagenberg: Bewegungsfreudige laufen für den guten Zweck

Charity Run in Hagenberg: Bewegungsfreudige laufen für den guten Zweck

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 10.07.2018 09:52 Uhr

HAGENBERG. Der fünfte Charity Run fand kürzlich im Schlosspark Hagenberg statt. Zahlreiche Hobby-Sportler waren mit dabei und liefen für den guten Zweck. Der Erlös der Aktion kommt dem Diakoniewerk in Hagenberg zugute.

Der Charity-Run im Schlosspark wurde zugunsten der beiden örtlichen Einrichtungen des Diakoniewerks für Menschen mit Behinderung, der Werkstätte Hagenberg und der Postpartnerstelle Hagenberg, veranstaltet. Mehr als 600 Sportler sind 8.256 Runden gelaufen und sorgten für einen neuen Rekord. Am Ende des Tages konnte Veranstalter Roman Heinzle von Moveeffect rund 1.100 Euro an Alexandra Haunschmidt und Alexandra Brandstetter vom Diakoniewerk OÖ übergeben.

Fleißige Nachwuchsläufer

„Dieser Charity Run war wieder sehr erfolgreich. Besonders freut mich, dass so viele Schüler und Kindergartenkinder dabei waren. Gemeinsam haben die Nachwuchsläufer mit über 4.000 Runden mehr als die erwachsenen Teilnehmer geschafft“, ist Roman Heinzle erfreut. Auch Alexandra Brandstetter vom Diakoniewerk OÖ ist begeistert: „Wir danken allen, die an diesem Tag für den guten Zweck gelaufen sind, es war eine tolle Veranstaltung, die Roman Heinzle und sein Team organisiert haben.“

Organisiert wurde der Lauf von der Organisation Moveeffect, deren Ziel es ist, Menschen zum Sport und zur Bewegung zu motivieren und dabei gleichzeitig soziales Engagement zu fördern.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Turborosinen: „Frau 0.4 - fliag Hendl, fliag“

Turborosinen: „Frau 0.4 - fliag Hendl, fliag“

PREGARTEN. Drei Frauen. Drei Leben. Ein Dilemma. Die Turborosinen präsentieren Samstag, 2. März, um 19.30 Uhr, ihr Programm frau 4.O – fliag hendl, fliag! in der Bruckmühle Pregarten. ... weiterlesen »

Koalitions-Baby: Johanna Jachs ist schwanger

"Koalitions-Baby": Johanna Jachs ist schwanger

FREISTADT. Die Freistädter Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs erwartet ihr erstes Baby.  weiterlesen »

Masern: Impfskepsis laut Hausärzten weit geringer als angenommen

Masern: Impfskepsis laut Hausärzten weit geringer als angenommen

FREISTADT. Bedeutend niedriger als angenommen ist offenbar die Skepsis in Bezug auf Impfungen. Die Mediziner aus der Region wollen den jüngsten Tips-Bericht über die Masernimpfung daher nicht ... weiterlesen »

Landesrat Podgorschek dankt Lebensrettern der Polizei Pregarten

Landesrat Podgorschek dankt Lebensrettern der Polizei Pregarten

PREGARTEN/LINZ. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Pregarten hatten, wie berichtet, einen verunglückten Lenker aus seinem in der Kleinen Gusen versinkenden Auto gerettet. Durch das geistesgegenwärtige ... weiterlesen »

Ortsmeisterschaft auf der Mühlviertler Streif

Ortsmeisterschaft auf der Mühlviertler Streif

UNTERWEISSENBACH. Bei strahlendem Sonnenschein und exzellenten Pistenverhältnissen fanden jüngst die Schi-Ortsmeisterschaften am Wögererstein statt. weiterlesen »

Neuer Feuerwehrkommandant für den Bezirk Freistadt

Neuer Feuerwehrkommandant für den Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT/KEFERMARKT. Gruppenkommandant, Gerätewart, Zugskommandant, Kommandantstellvertreter, elf Jahre Kommandant der FF Kefermarkt, fünf Jahre lang Abschnittskommandant Freistadt-Süd, ... weiterlesen »

Fahrzeuglenker aus versunkenem Auto gerettet

Fahrzeuglenker aus versunkenem Auto gerettet

UNTERWEITERSDORF. Riesenglück hatte ein Autolenker, dessen Pkw aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn abgekommen war. Sein Fahrzeug hatte sich überschlagen und kam auf dem Dach ... weiterlesen »

Dabei sein, wenn die Band „Viech“ ihr neues Pop-Album entstehen lässt

Dabei sein, wenn die Band „Viech“ ihr neues Pop-Album entstehen lässt

GUTAU. Die österreichische Band Viech arbeitet an ihrem fünften Tonträger. Auf ihrer aktuellen Tour veröffentlichen die Musiker Monat für Monat neue Songs. So kann man beim Konzert ... weiterlesen »


Wir trauern