Charity Run in Hagenberg: Bewegungsfreudige laufen für den guten Zweck

Charity Run in Hagenberg: Bewegungsfreudige laufen für den guten Zweck

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 10.07.2018 09:52 Uhr

HAGENBERG. Der fünfte Charity Run fand kürzlich im Schlosspark Hagenberg statt. Zahlreiche Hobby-Sportler waren mit dabei und liefen für den guten Zweck. Der Erlös der Aktion kommt dem Diakoniewerk in Hagenberg zugute.

Der Charity-Run im Schlosspark wurde zugunsten der beiden örtlichen Einrichtungen des Diakoniewerks für Menschen mit Behinderung, der Werkstätte Hagenberg und der Postpartnerstelle Hagenberg, veranstaltet. Mehr als 600 Sportler sind 8.256 Runden gelaufen und sorgten für einen neuen Rekord. Am Ende des Tages konnte Veranstalter Roman Heinzle von Moveeffect rund 1.100 Euro an Alexandra Haunschmidt und Alexandra Brandstetter vom Diakoniewerk OÖ übergeben.

Fleißige Nachwuchsläufer

„Dieser Charity Run war wieder sehr erfolgreich. Besonders freut mich, dass so viele Schüler und Kindergartenkinder dabei waren. Gemeinsam haben die Nachwuchsläufer mit über 4.000 Runden mehr als die erwachsenen Teilnehmer geschafft“, ist Roman Heinzle erfreut. Auch Alexandra Brandstetter vom Diakoniewerk OÖ ist begeistert: „Wir danken allen, die an diesem Tag für den guten Zweck gelaufen sind, es war eine tolle Veranstaltung, die Roman Heinzle und sein Team organisiert haben.“

Organisiert wurde der Lauf von der Organisation Moveeffect, deren Ziel es ist, Menschen zum Sport und zur Bewegung zu motivieren und dabei gleichzeitig soziales Engagement zu fördern.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Freistädter vertritt 300.000 Ingenieure in ganz Europa

Freistädter vertritt 300.000 Ingenieure in ganz Europa

FREISTADT. Klaus Thürriedl wurde zum Präsidenten des Europäischen Rates der Ingenieurkammern gewählt. Der Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft vertritt ... weiterlesen »

Feuer in der Volksschule 1

Feuer in der Volksschule 1

FREISTADT. 187 Kinder und 20 Lehrkräfte befinden sich gerade in der Volksschule 1, als die Direktorin gegen 10:15 Uhr im Bereich des Konferenzzimmers im ersten Obergeschoß eine Rauchentwicklung ... weiterlesen »

Passanten beobachteten Dieb

Passanten beobachteten Dieb

BEZIRK FREISTADT. Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land stahl im Zeitraum von 2016 bis 2018 bei etwa acht Einschleichdiebstählen vom Betriebsgelände einer Firma im Bezirk Freistadt ... weiterlesen »

Theatercrew von Die Hexenmacher stiftet Mahnmal

Theatercrew von "Die Hexenmacher" stiftet Mahnmal

BAD ZELL. Es ist der krönende Abschluss eines großartigen Theaterprojekts: Das Drama Die Hexenmacher. Eine Familienausrottung wurde im Linzer Landhaus mit dem OÖ Volkskultur-Förderpreis ... weiterlesen »

Auto von Straße abgekommen

Auto von Straße abgekommen

KEFERMARKT. Montagfrüh gegen 7.30 Uhr musste die Feuerwehr Kefermarkt zu einem Verkehrsunfall im ersten Schnee auf der L1474, kurz nach Lest, ausrücken. weiterlesen »

Mühlviertler Waldluftbaden zeigte bei Kongress auf

Mühlviertler Waldluftbaden zeigte bei Kongress auf

MÜHLVIERTLER KERNLAND. Beim 2. Internationalen Kongress Gesundheitspotential Wald war das Mühlviertel mit dem Waldluftbaden vertreten. Waldtherapie kristallisiert sich gegenwärtig als ... weiterlesen »

Gütesiegel für Gesunde Schulen

Gütesiegel für "Gesunde Schulen"

LINZ/BEZIRK FREISTADT. Das Gütesiegel Gesunde Schule OÖ wurde jüngst im Steinernen Saal des Linzer Landhauses verliehen. 38 Schulen dürfen die Auszeichnung nun für drei Jahre verwenden. Die  VS ... weiterlesen »

Hochwasserschutz und Wasserrückhalt im Mühlviertel erfordern Umdenken

Hochwasserschutz und Wasserrückhalt im Mühlviertel erfordern Umdenken

BEZIRK FREISTADT. Eine Oö. Landtagsbereisung zur Feldaist fand im Rahmen der Grünen Initiative zur Stärkung des dezentralen Hochwasserschutzes statt.  weiterlesen »


Wir trauern