Regionalkonferenz für Integration am 2. Dezember in Hagenberg

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 01.12.2017 10:32 Uhr

HAGENBERG. Bei der ersten Regionalkonferenz, organisiert von „ZusammenHelfen in OÖ“ auf Initiative von LR Anschober, werden aktuelle Themen behandelt, die freiwillige Helfer und geflüchtete Menschen gleichsam treffen – etwa die aktuell zunehmenden Negativbescheide für Asylwerbende und mögliche Schritte, Arbeitsmöglichkeiten und aktuelle Forderungen der Politik.

Erstmals werden auch Workshops angeboten, die speziell auf Menschen mit Fluchtgeschichte zugeschnitten sind. Ziel ist es, eine bezirksübergreifende Vernetzung von Freiwilligen und Geflüchteten zu erreichen, umfassende Infos zu bieten und Austausch zu ermöglichen, neue Ideen und Lösungsansätze zu individuellen Themen zu finden.

Die erste Regionalkonferenz findet am Samstag, 2. Dezember, um 13 Uhr im Veranstaltungszentrum amsec IMPULS in Hagenberg statt. Anmeldung und Infos unter zusammen-helfen.at bzw. telefonisch unter 0732/770 993.

Programm:

12:00-13:00 Einlass

13:00-13:15 Begrüßung & Eröffnung durch LR Anschober

13:15-15:30 ExpertInnen-Beiträge - für freiwillig Engagierte und Interessierte 1) Rechtliche Rahmenbedingungen (Asyl- und Dublin-Verfahren) – Elisa Roth, SOS Menschenrechte2) Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen in Österreich– Sefa Yetkin, AMS3) Wohnen, inkl. Good Practice Beispielen – Anna Larcher und Raoul Kopacka, Flüchtlinge Willkommen / Josef Bauer, Wohnen mit Asyl

13:15-15:30 Workshops - für geflüchtete Menschen

  1. Welche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es für AsylwerberInnen (A2) – Alexandra Österreicher, AMS OÖ
  2. Vielfalt schätzen. Menschen(rechte) wahrnehmen. (A2) – Stand Up!, SOS Menschenrechte
  3. Dublin-Verfahren – Was ist das? (A1) – Karin Sjögren-Bauer, Volkshilfe Rechts-Beratung.
  4. Perspektivenberatung in der Rückkehrhilfe: Chancen und Möglichkeiten einer freiwilligen Rückkehr (A2) – Wolfgang Vogeser, Caritas Flüchtlingshilfe Linz

15:30-16:30 Austausch - für freiwillig Engagierte und Interessierte

  1. Arbeit – Moderation durch: Sefa Yetkin, AMS OÖ
  2. Freiwilliges Engagement – Maria Klaffenböck, Dipl. Ehe-Familien-Lebensberaterin
  3. Wohnen – Moderation durch: Josef Bauer, Wohnen mit Asyl / Anna Larcher und Raoul Kopacka, Flüchtlinge Willkommen

15:30-16:30 Austausch & Reflexion - für geflüchtete Menschen Austausch & Reflexion über die persönlichen Bedürfnisse und Erwartungen. Gemeinsam wird über Fragen wie: „Was schaffe ich?“, „Was brauche ich?“, aber auch „Was kann ich tun, damit es mir gut geht?“ gesprochen.

16:30-17:00 Fragen & Antworten - mit LR Anschober

17:00 Gemeinsamer Ausklang

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frontalzusammenstoß nach missglücktem Überholmanöver

Frontalzusammenstoß nach missglücktem Überholmanöver

RAINBACH. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auf der B310 von Rainbach in Richtung Kerschbaum nach einem missglückten Überholmanöver. weiterlesen »

Mazdateams zeigen sich zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Jännerrallye

Mazdateams zeigen sich zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Jännerrallye

FREISTADT. Eis, Schnee, nasse Straßen und Frühlingstemperaturen, so zeigte sich das Mühlviertel Anfang Jänner, als die 33. Int. Lietz Sport Jännerrallye über die Bühne ging.  weiterlesen »

Jännerrallye: Sechzig Jahre und sehr weise

Jännerrallye: Sechzig Jahre und sehr weise

FREISTADT. Es war vor allen Dingen ihre kluge taktische Voraussicht, die es Gerhard Birklbauer und Erik Fürst ermöglichte, bei der Jänner-Rallye 2018 sportliches Kapital zu schlagen. Mit einem zweiten ... weiterlesen »

Jännerrallye: trotz Abflug Klassensieger

Jännerrallye: trotz Abflug Klassensieger

FREISTADT. Auch das Rallyeteam The Ossies startete bei der 33. Lietz Jännerrallye im Großraum Freistadt. Da bekannt ist, dass die Jännerrallye eine von den schwierigsten Rallyes im In- und auch Ausland ... weiterlesen »

Achter Platz trotz zähnezeigender Jännerrallye

Achter Platz trotz zähnezeigender Jännerrallye

GRÜNBACH/FREISTADT. Die Neuauflage der Jännerrallye war für das heimische Team Bernhard Stitz und Beifahrer Harald Bachmayer eine große Herausforderung und am Ende ein großer Erfolg. weiterlesen »

Freistädter Faustballer ohne Top-Angreifer chancenlos

Freistädter Faustballer ohne Top-Angreifer chancenlos

FREISTADT. Im Halbfinale des Faustball Champions Cup in Brettorf (GER) standen sich Freistadt und Pfungstadt gegenüber. Bereits im ersten Satz zog sich Jean Andioli eine Verletzung im Arm zu, spielte ... weiterlesen »

Seuche: Das Näherrücken der Schweinepest bereitet den Bauern große Sorgen

Seuche: Das Näherrücken der Schweinepest bereitet den Bauern große Sorgen

BEZIRK FREISTADT. Mit Sorge beobachten die Schweinebauern im Bezirk  das Näherrücken der Afrikanischen Schweinepest von Osteuropa. Dass die Seuche unseren Betrieb treffen könnte – das ist ein Szenario, ... weiterlesen »

Alkoholisierter Unfalllenker bedrohte Schwester in Schönau

Alkoholisierter Unfalllenker bedrohte Schwester in Schönau

SCHÖNAU/PIERBACH. Weil sie ihm nicht dabei helfen wollte, sein verunfalltes Auto mit dem Traktor zu bergen, bedrohte ein Betrunkener seine Schwester und verletzte sie.  weiterlesen »


Wir trauern