(Kinder-)Leben retten: Stammzellentypisierung in Haidershofen

(Kinder-)Leben retten: Stammzellentypisierung in Haidershofen

Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 30.10.2017 14:49 Uhr

HAIDERSHOFEN. Viele Leukämiepatienten bzw. von einer lebensbedrohlichen Krankheit Betroffene warten auf eine lebensrettende Stammzell- oder Knochenmarkspende. Auch zwei lebenslustige Kinder aus Haidershofen und Behamberg.  Am Samstag, 4. November, findet von 9 bis 14 Uhr eine Aktion zur Stammzellen-Typisierung in der Neuen Mittelschule Haidershofen statt.

Gefragt sind gesunde Menschen zwischen 17 und 45 Jahren, die mindestens 50 Kilogramm wiegen. Die Typisierung hilft dabei herauszufinden, ob jemand als Spender von Stammzellen für einen Patienten geeignet sein könnte. Einfach Freunde und Familie mitnehmen – es ist einfacher und kürzer als Blutspenden. Die Blutabnahme dauert ca. 7 Minuten und wird von diplomiertem Krankenpflegepersonal unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Sollte jemand als Spender in Betracht kommen, wird er zur weiteren Untersuchung eingeladen.

Der ASV Behamberg Haidershofen sorgt bei der Veranstaltung für die Kinderbetreuung und eine Verköstigung. Viele Vereine und Firmen haben schon ihre Teilnahme zugesagt. Der ASV ist für einen eventuellen größeren Ansturm gerüstet.

Die Typisierung ist gratis, da die Kosten (50 Euro pro Person) der Verein Geben für Leben übernimmt. Freiwillige Spenden sind aber herzlich willkommen!

Infos: www.gebenfuerleben.at oder bei Gerhard Hager (ASV Haidershofen), Tel. 0650/7888688

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Livereportage über Menschen – Berge – Götter

Livereportage über Menschen – Berge – Götter

STEYR. Nach Nepal führt Hans Thurner am Donnerstag, 1. März, um 19.30 Uhr im Rahmen der Reise- und Abenteuertage 2018 im City Kino. weiterlesen »

Totenrausch mit Aichner

"Totenrausch" mit Aichner

GARSTEN. Der Tiroler Schriftsteller Bernhard Aichner besucht auf Einladung des Lions Club Steyr Omnia am Mittwoch, 28. Februar, 19 Uhr den Veranstaltungssaal Garsten. Mit dabei hat er seinen Thriller Totenrausch. ... weiterlesen »

Brand in Neuzeug: Nachbar greift beherzt ein

Brand in Neuzeug: Nachbar greift beherzt ein

NEUZEUG. Kurz nach Mitternacht wurde am Donnerstag die Feuerwehr Neuzeug alarmiert, ein Mistkübel war in Brand geraten. weiterlesen »

Hin- statt wegschauen: „Amanita im Abelenzium

Hin- statt wegschauen: „Amanita" im Abelenzium

GAFLENZ. Die Theatergruppe feiert 2018 ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum mit gleich zwei Stücken. Während es im November im Abelenzium turbulent zugehen soll, steht ab 2. März ein kritisches Werk am ... weiterlesen »

BMW steigerte in Steyr Benzinmotoren-Produktion

BMW steigerte in Steyr Benzinmotoren-Produktion

STEYR. 1,32 Millionen Motoren produzierte BMW im Werk in Steyr im Jahr 2017 und verzeichnete damit einen neuen Rekordwert. weiterlesen »

Kurbezirk Bad Hall als Vorbild

Kurbezirk Bad Hall als Vorbild

BAD HALL/LINZ. Bund, Länder, Gemeinden – Wer beginnt mit der Staatsreform? lautet der Titel einer Veranstaltung der Initiative Wirtschaftsstandort (IWS) OÖ am Dienstag, 27. Februar, um 18 Uhr im Siemens ... weiterlesen »

NS-Gedankengut: MAN Steyr trennt sich von drei Mitarbeitern

NS-Gedankengut: MAN Steyr trennt sich von drei Mitarbeitern

STEYR. Nach dem Auftauchen von braunen Fleckenim Werk des Lkw-Herstellers MAN in Steyr hat sich das Unternehmen von drei darin verwickelten Mitarbeitern getrennt. Ihre Arbeitsverhältnisse wurden einvernehmlich ... weiterlesen »

Bepperltheater: Zwei sind einer zu viel

Bepperltheater: Zwei sind einer zu viel

ST. ULRICH. Zwei Männer und eine Frau. Eigentlich der Stoff, aus dem Dramen geschrieben werden. Nicht so beim Bepperltheater: Ab 1. März ist im Landgasthof Mayr spaßige Unterhaltung angesagt. weiterlesen »


Wir trauern