(Kinder-)Leben retten: Stammzellentypisierung in Haidershofen

(Kinder-)Leben retten: Stammzellentypisierung in Haidershofen

Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 30.10.2017 14:49 Uhr

HAIDERSHOFEN. Viele Leukämiepatienten bzw. von einer lebensbedrohlichen Krankheit Betroffene warten auf eine lebensrettende Stammzell- oder Knochenmarkspende. Auch zwei lebenslustige Kinder aus Haidershofen und Behamberg.  Am Samstag, 4. November, findet von 9 bis 14 Uhr eine Aktion zur Stammzellen-Typisierung in der Neuen Mittelschule Haidershofen statt.

Gefragt sind gesunde Menschen zwischen 17 und 45 Jahren, die mindestens 50 Kilogramm wiegen. Die Typisierung hilft dabei herauszufinden, ob jemand als Spender von Stammzellen für einen Patienten geeignet sein könnte. Einfach Freunde und Familie mitnehmen – es ist einfacher und kürzer als Blutspenden. Die Blutabnahme dauert ca. 7 Minuten und wird von diplomiertem Krankenpflegepersonal unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Sollte jemand als Spender in Betracht kommen, wird er zur weiteren Untersuchung eingeladen.

Der ASV Behamberg Haidershofen sorgt bei der Veranstaltung für die Kinderbetreuung und eine Verköstigung. Viele Vereine und Firmen haben schon ihre Teilnahme zugesagt. Der ASV ist für einen eventuellen größeren Ansturm gerüstet.

Die Typisierung ist gratis, da die Kosten (50 Euro pro Person) der Verein Geben für Leben übernimmt. Freiwillige Spenden sind aber herzlich willkommen!

Infos: www.gebenfuerleben.at oder bei Gerhard Hager (ASV Haidershofen), Tel. 0650/7888688

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sieg für Stephan Rabitsch bei der Oberösterreich-Radrundfahrt

Sieg für Stephan Rabitsch bei der Oberösterreich-Radrundfahrt

Stephan Rabitsch vom Team Felbermayr Simplon Wels hat es geschafft: Der 26jährige Steirer konnte auf der heutigen Schlussetappe der 9. Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt in Ternberg ... weiterlesen »

Kinder wappnen sich für  die Tücken des Internets

Kinder wappnen sich für die Tücken des Internets

WEYER. Die zertifizierte Saferinternet-Expertin und Trainerin Patricia Groiß-Bischof wird auf der KinderUniEnnstal in Weyer mit Kindern und Jugendlichen ab sieben Jahren einen sicheren und kritischen ... weiterlesen »

Abstieg nach 1:5-Abfuhr

Abstieg nach 1:5-Abfuhr

SIERNING. 20 Jahre spielte der SV Sierning durchgehend in der OÖ- bzw. Landesliga. Nach der verlorenen Relegation gegen Bad Leonfelden müssen die Blau-Weißen in die Bezirksliga zurück. ... weiterlesen »

Pfiffige Lernmöbel mit Preis belohnt

Pfiffige Lernmöbel mit Preis belohnt

GARSTEN/SCHIEDLBERG. Mit der Tischler-Trophy sollen Jugendlichen der Werkstoff Holz sowie der Beruf des Tischlers nähergebracht werden. Oberösterreichweit haben sich 26 Klassen aus Neuen Mittelschulen ... weiterlesen »

Sieben Frauen renovierten die Waldandacht

Sieben Frauen renovierten die Waldandacht

BAD HALL. Klagen über den schlechten Zustand des idyllischen Kleindenkmals Waldandacht am Furtberger Wanderweg ließ einige Frauen hellhörig und aktiv werden. weiterlesen »

39. Stadtfest mit folkshilfe und Co.

39. Stadtfest mit folkshilfe und Co.

STEYR. Ein erlebnisreiches Fest für Jung und Junggebliebene möchte das Stadtfest 2018 von 22. bis 24. Juni werden. weiterlesen »

Die digitale Zukunft im Krankenhaus

Die digitale Zukunft im Krankenhaus

STEYR- Wie das Krankenhaus der Zukunft aussehen kann, erfuhren rund 30 Interessierte beim Smart Innovation Stammtisch 4.0 im Steyrer Spital. weiterlesen »

Mit dem Rad und ohne Geld durch ganz Österreich

Mit dem Rad und ohne Geld durch ganz Österreich

STEYR. Nach Abschluss seines BWL-Bachelor-Studiums hat sich der Kärntner Philipp Hampel auf eine Österreichrundfahrt mit dem Rad begeben. Die östlichen Bundesländer liegen hinter ihm, ... weiterlesen »


Wir trauern