„Felix“ für meisterliche Handarbeit

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 01.10.2012 12:00 Uhr

HALLSTATT. Bei der Kunst- und Möbelgala der HTL Hallstatt wird alljährlich der „Felix“ verliehen: Die eigens entworfene Bronzeskulptur geht an besonders gelungene Arbeiten in den sieben Abteilungen der Schule.

Diesmal wurden aus 172 Möbelstücken, Instrumenten, Bildhauer-, Drechsler-, Prüfungs- und Projektarbeiten des vergangenen Schuljahres 48 für die Preisverleihung nominiert. Ein Großteil der Objekte war im Rahmen einer Ausstellung im Foyer des Kulturzentrums zu sehen, ehe Direktor Jörg Zimmermann im Kultur- und Kongresshaus die Preisträger bekannt gab. Unter dem begeisterten Applaus ihrer Mitschüler und Angehörigen sowie zahlreicher Ehrengäste aus Schule, Politik, Wirtschaft und Kultur nahmen die Ausgezeichneten ihren Preis entgegen.Der Name des Preises „Felix“ bedeutet „der Glückliche“ und soll den Übergang in einen neuen Lebensabschnitt, das Glück des Gewinners und den positiven Abschluss der Schulzeit symbolisieren.  GewinnerBeste Bildhauerarbeit:Nathalie Brinkmann, Spital a.d. DrauBestes Instrument:Simon Roschger, WienBeste Drechslerarbeit:Jennifer Straif, Taufkirchen a.d. PramBeste Projektarbeit:David Gierlinger, HaslachBestes Meisterstück Drechsler:Christoph Schimpl, GschwandtBestes Meisterstück Tischler:Philipp Fieg, Finkenberg in TirolBestes Möbelstück:Anna Holzinger, Scharnstein und Jakob Schiendorfer, Weißenbach b. Strobl

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„Es gibt keine eindeutige Grenze zwischen Pfusch und Nachbarschaftshilfe“

„Es gibt keine eindeutige Grenze zwischen Pfusch und Nachbarschaftshilfe“

GRÜNAU. Österreicher pfuschen im Vergleich zu anderen Europäern eher weniger. Das ist eines der Ergebnisse der Forschung von Friedrich Schneider, Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre in ... weiterlesen »

Arbeitsunfall – Mann im Stapler eingeklemmt

Arbeitsunfall – Mann im Stapler eingeklemmt

EBENSEE. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 32-jähriger Staplerfahrer am gestrigen Montag, 25. September, als er nach einem Sturz unter seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. weiterlesen »

Rot Kreuz-Ortsstelle Ebensee feierte ihr 110-jähriges Bestehen

Rot Kreuz-Ortsstelle Ebensee feierte ihr 110-jähriges Bestehen

EBENSEE. Bei der 110 Jahr Feier des Roten Kreuz Ebensee am gestrigen Sonntag war die Halle bis auf den letzten Platz gefüllt. weiterlesen »

Laakirchens Faustballer auf Aufstiegskurs

Laakirchens Faustballer auf Aufstiegskurs

LAAKIRCHEN. Mit zwei Auswärtserfolgen gegen Ottensheim und Wels machen Laakirchens Herren den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Ein mühsamer 3:2-Erfolg gegen Vöest und ein 1:3 gegen Meister Nußbach ... weiterlesen »

Mit Gerlinde Kaltenbrunner auf den Hochleckenkogel

Mit Gerlinde Kaltenbrunner auf den Hochleckenkogel

ALTMÜNSTER/SCHÖRFLING/LINZ. Zu einer Wanderung mit Gerlinde Kaltenbrunner lud die VKB-Bank in das Salzkammergut. Ziel der gemeinsamen Bergtour war der 1.691 Meter hohe Hochleckenkogel. weiterlesen »

Ortsreportage über Bad Ischl

Ortsreportage über Bad Ischl

BAD ISCHL. Am 4./5. Oktober erscheint in der Gmundner Tips-Ausgabe eine Reportage über Bad Ischl. Fixe Bestandteile werden unter anderem Bürger-Statements zu einem Gemeindethema, historische Aufnahmen ... weiterlesen »

Regionale Milchbäuerinnen werben für regionale Produkte

Regionale Milchbäuerinnen werben für regionale Produkte

GMUNDEN/BAD ISCHL. Die neue Kampagne der Gmundner Milch mit dem Slogan Meine Wahl. Regional! will Konsumenten und Kunden auf die Vorteile regionaler Milchprodukte aufmerksam machen. weiterlesen »

Kenianischer Doppelsieg bei Ischler Kaiserlauf

Kenianischer Doppelsieg bei Ischler Kaiserlauf

Der diesjährige Kaiserlauf-Sieger heißt Wilson Cheruiyot. Er hatte über die Halbmarathon-Distanz nach exakt 1:05:28 Stunden im Ziel über eine Minute Vorsprung auf seinen Landsmann Robert Kipkoech ... weiterlesen »


Wir trauern