Ein ungeschönter Blick in Österreichs Bauernhöfe: Bauer unser im Adlerkino

Ein ungeschönter Blick in Österreichs Bauernhöfe: „Bauer unser“ im Adlerkino

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.11.2016 07:00 Uhr

HASLACH. Heute ist Filmstart für den globalisierungskritischen Dokumentarfilm „Bauer unser“, der einen Blick auf das bäuerliche Leben in Österreich wirft. Am Mittwoch wird der Film auch im Adlerkino gezeigt, anschließend darf darüber diskutiert werden.

Einen Tag bevor die österreichischen Filmtage im Adlerkino in Haslach starten (von 17. bis 19. November), ist auf Initiative der IG Milch die Dokumentation „Bauer unser“ zu sehen. Der Film von Produzent Helmut Grasser („We feed the world“) zeigt ungeschönt und unaufgeregt, wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht; wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Ob Biobauer oder konventioneller Agraringenieur - sie alle sind sich einig: So wie es jetzt läuft - schneller, billiger, mehr - so wird es nicht weitergehen.

Regisseur Robert Schabus lässt in seinem Film Bauern und Agarexperten zu Wort kommen. Unter anderem ist IG Milch-Obmann Ewald Grünzweil aus Vorderweißenbach zu sehen.

Termin:

Mittwoch, 16. November, 20 Uhr

Adlerkino Haslach

www.adlerkino.at

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Arbeiten in der Region statt täglichem Stauchaos: Die Zeit verbringe ich lieber mit meinen Kindern

Arbeiten in der Region statt täglichem Stauchaos: "Die Zeit verbringe ich lieber mit meinen Kindern"

NIEDERWALDKIRCHEN. Gleich vier neue Mitarbeiter meldet Lifthersteller Ascendor aus Drautendorf bei Niederwaldkirchen. Die Vier tauschen rund 40 Stunden Anfahrtsweg pro Woche gegen Freizeit – ... weiterlesen »

Mit Motorrad gegen PKW: Lenker bei Zusammenstoß auf der B38 verletzt

Mit Motorrad gegen PKW: Lenker bei Zusammenstoß auf der B38 verletzt

BEZIRK ROHRBACH. Beim Zusammenstoß eines Motorrades mit einem PKW am 20. April gegen 17.10 Uhr auf der B38 in Helfenberg wurde der 25-jährige Zweiradlenker verletzt. weiterlesen »

DigiFacts im Centro: Falschmeldungen funktionieren durch Emotionen und Wiederholungen

DigiFacts im Centro: Falschmeldungen funktionieren durch Emotionen und Wiederholungen

ROHRBACH-BERG. Es sei faszinierend, wie erfolgreich unseriöse Geschichten sind, welch große Reichweite Unsinn erzielen kann: Die Digitaljournalistin Ingrid Brodnig klärte beim Expertentalk ... weiterlesen »

Wege saniert und gesäubert: In Hofkirchen kann die Wandersaison starten

Wege saniert und gesäubert: In Hofkirchen kann die Wandersaison starten

HOFKIRCHEN. Die Hofkirchner Wanderwegbetreuer haben das Wanderwegenetz für den Saisonstart perfekt vorbereitet und im Rahmen der Aktion Hui statt Pfui gesäubert.   weiterlesen »

Konservativ komisches Kabarett

Konservativ komisches Kabarett

ST. JOHANN. Das Katholische Bildungswerk holt am Freitag, 27. April, um 19.30 Uhr den Innviertler Kabarettisten und mehrfachen Kabarettpreisträger Peter Gahleitner zu einem Auftritt in den Pfarrsaal. ... weiterlesen »

Nach Tips-Bericht: Naturschutzbund ruft zu mehr Sachlichkeit und Fachlichkeit auf

Nach Tips-Bericht: Naturschutzbund ruft zu mehr Sachlichkeit und Fachlichkeit auf

BEZIRK ROHRBACH. Mehr Sachlichkeit und vor allem Fachlichkeit in der Diskussion um Fischfresser fordert der Naturschutzbund nach der Versammlung des Fischereireviers Rohrbach und dem darauffolgenden Tips-Bericht. ... weiterlesen »

1700 Stimmen gegen die Wasser-Abfüllanlage im Böhmerwald - vorerst sind aber die Behörden am Zug

1700 Stimmen gegen die Wasser-Abfüllanlage im Böhmerwald - vorerst sind aber die Behörden am Zug

ULRICHSBERG. Emotional wurde es am Donnerstag Abend zu Beginn der Gemeinderatssitzung, als die ARGE Böhmerwaldwasser 1747 Unterschriften gegen die geplante Wasser-Tiefenbohrung mit Abfüllanlage ... weiterlesen »

Volkshilfe Rohrbach schenkt warme Solidaritäts-Suppe aus

Volkshilfe Rohrbach schenkt warme Solidaritäts-Suppe aus

BEZIRK ROHRBACH. Auf den Tag der Arbeitslosen am 30. April macht die Volkshilfe in Rohrbach-Berg auf ihre ganz eigene Art und Weise aufmerksam: Sie verteilt Erdäpfelsuppe. weiterlesen »


Wir trauern