Ein ungeschönter Blick in Österreichs Bauernhöfe: Bauer unser im Adlerkino

Ein ungeschönter Blick in Österreichs Bauernhöfe: „Bauer unser“ im Adlerkino

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.11.2016 07:00 Uhr

HASLACH. Heute ist Filmstart für den globalisierungskritischen Dokumentarfilm „Bauer unser“, der einen Blick auf das bäuerliche Leben in Österreich wirft. Am Mittwoch wird der Film auch im Adlerkino gezeigt, anschließend darf darüber diskutiert werden.

Einen Tag bevor die österreichischen Filmtage im Adlerkino in Haslach starten (von 17. bis 19. November), ist auf Initiative der IG Milch die Dokumentation „Bauer unser“ zu sehen. Der Film von Produzent Helmut Grasser („We feed the world“) zeigt ungeschönt und unaufgeregt, wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht; wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Ob Biobauer oder konventioneller Agraringenieur - sie alle sind sich einig: So wie es jetzt läuft - schneller, billiger, mehr - so wird es nicht weitergehen.

Regisseur Robert Schabus lässt in seinem Film Bauern und Agarexperten zu Wort kommen. Unter anderem ist IG Milch-Obmann Ewald Grünzweil aus Vorderweißenbach zu sehen.

Termin:

Mittwoch, 16. November, 20 Uhr

Adlerkino Haslach

www.adlerkino.at

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

NEUFELDEN. Der oö. Tourismusnachwuchs im Wettstreit: Bei den JuniorSkills (den ehemaligen Landesmeisterschaften) in der Berufsschule Altmünster zeigte auch eine junge Neufeldnerin mit ihrem Talent ... weiterlesen »

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

ALTENFELDEN. Was haben wir aus 100 Jahren gelernt? Diese Frage stellt der Historiker Roman Sandgruber beim Vortrag am 19. Oktober in Altenfelden. weiterlesen »

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

ROHRBACH-BERG. Einer der renommiertesten Knabenchöre Europas sind die Wiltener Sängerknaben aus Innsbruck. Mit Rohrbach-Berg sind sie dennoch eng verbunden, denn einer der Mitbegründer nach ... weiterlesen »

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

ST. JOHANN. Bereits zum vierten Mal schaffte es heuer wieder die Malerei Schaubmaier unter die besten drei des OÖ Gesundheitspreises. weiterlesen »

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Wenn es um die Werbung von neuen Mitgliedern geht, sind die Seniorenbund-Ortsgruppen aus dem Bezirk Rohrbach unschlagbar. Um 486 Senioren ist die Organisation im letzten Jahr angewachsen ... weiterlesen »

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

KOLLERSCHLAG. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagen Patrick und Emmerich ... weiterlesen »

Nosferatu verbreitet Gruselstimmung zu Halloween im Steinbruch Natschlag

"Nosferatu" verbreitet Gruselstimmung zu Halloween im Steinbruch Natschlag

AIGEN-SCHLÄGL. Nosferatu, einer der ersten Horrorfilme der Filmgeschichte, wird passenderweise zu Halloween im Steinbruch Natschlag gezeigt. Der Stummfilm wird durch den bekannten Pianisten Gerhard ... weiterlesen »

Familiennetzwerk Mühltal bringt Einsteiger ins Internet

Familiennetzwerk Mühltal bringt Einsteiger ins Internet

KLEINZELL/BEZIRK. Basierend auf einem erfolgreichen Pilotprojekt in Kleinzell, bietet das Familiennetzwerk ab Mitte November einen EDV-Grundlagenkurs in drei Gemeinden an. Weitere sollen folgen. weiterlesen »


Wir trauern