Helfenberger Feuerwehrer brauen sich ihr eigenes Bier zum Ball

Helfenberger Feuerwehrer brauen sich ihr eigenes Bier zum Ball

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.02.2018 15:58 Uhr

HELFENBERG/AIGEN-SCHLÄGL. Mit frischen Ideen hat sich der neue Feuerwehrkommandant Lukas Haudum ans Werk gemacht. Und so lädt die FF Helfenberg heuer erstmals zum Probierball. Zum Probieren gibt es dabei auch ein spezielles Feuerwehrbier, das die Kameraden am Rosenmontag in der Stiftsbrauerei eingebraut haben.

Es trifft sich natürlich gut, dass die FF Helfenberg einen angehenden Braumeister in den eigenen Reihen hat: Julian Etzelsdorfer hat sein Studium der Brau- und Getränketechnologie in Weihenstephan so gut wie abgeschlossen und hat bereits während seines Pflichtpraktikums in der Stiftsbrauerei Schlägl gearbeitet. Gemeinsam mit dem Schlägler Braumeister Reinhard Bayer hat er nun die Rezeptur fürs Feuerwehrbier entwickelt.

Keine Hopfenbombe

„Es wird ein klassisches, untergäriges Bier, etwas dunkler und stärker mit etwa fünfeinhalb Prozent Alkohol, aber mild gehopft“, verrät Etzelsdorfer. Denn „eine Hopfenbombe“ wie beim Craft-Beer wollte er den Helfenbergern nicht zumuten.

Anstich beim Probierball

Frühmorgens hat er am Rosenmontag mit seinen Feuerwehrkollegen das Einbrauen begonnen: Malz geschrotet, eingemaischt, das Ganze geläutert. Jetzt gären 600 Liter des Helfenberger Feuerwehrbiers in den Kesseln, bis es Zeit für den Anstich ist. Dieser passiert beim Probierball am 7. April im Gasthof Haudum in Helfenberg. Dort ist natürlich auch die Stiftsbrauerei vertreten, ebenso wie einige weitere Brauereien, die sich im Saal präsentieren und ihre Gerstensäfte zur Verkostung anbieten. Bier in Verbindung mit Kulinarik steht an dem Abend im Vordergrund. Vorverkaufskarten gibt es schon jetzt bei den Feuerwehrkameraden um 6 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Um das EDV-Wissen zu vertiefen: Familiennetzwerk lädt zu neuen Kursen

Um das EDV-Wissen zu vertiefen: Familiennetzwerk lädt zu neuen Kursen

KLEINZELL. Die EDV-Grundlagenkurse, die das Familiennetzwerk Mühltal im Vorjahr organisiert hat, gaben den Anstoß für vertiefende Kurse. weiterlesen »

Ein Stromausfall der alles verändert

Ein Stromausfall der alles verändert

Blackout - ein länger andauernder, großflächiger Stromausfall weiterlesen »

Glücksengerl unterwegs: „Etwas Glück kann ich gut gebrauchen“

Glücksengerl unterwegs: „Etwas Glück kann ich gut gebrauchen“

ROHRBACH-bERG. Während Elisabeth Hopfner auf ihren Mann samt Auto wartete, weil sie ein lädiertes Bein hat, flog auch schon das Tips-Glücksengerl auf sie zu. Dank der richtigen Antwort kann ... weiterlesen »

Skifahrerin bei Zusammenstoß mit Snowboarder schwer verletzt

Skifahrerin bei Zusammenstoß mit Snowboarder schwer verletzt

BEZIRK ROHRBACH. Eine Schlüsselbeinfraktur zog sich eine 23-jährige Skifahrerin aus Tschechien am 16. Februar gegen 11.15 Uhr am Hochficht beim Zusammenstoß mit einem Snowboarder zu. weiterlesen »

Duo BlöZinger beehrt Bezirk Rohrbach mit zwei Besuchen im Frühjahr

Duo BlöZinger beehrt Bezirk Rohrbach mit zwei Besuchen im Frühjahr

ST. ULRICH/ROHRBACH-BERG. Gleich zweimal gastiert das Kabarett-Duo BlöZinger demnächst in der Region: im März im Gasthaus Lang und im April im Centro. weiterlesen »

Montagsradler spenden an Alalay

Montagsradler spenden an Alalay

Am Freitag, den 15.  Februar 2019 zeigten die Montagsradler und Otto Eder Ihre Bilder und erzählten von den Erlebnissen ihrer sportlichen Ausfahrten. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und ... weiterlesen »

St. Ulricher Schauspielerin Silvia Maleen bei den Rosenheim Cops unter Mordverdacht

St. Ulricher Schauspielerin Silvia Maleen bei den Rosenheim Cops unter Mordverdacht

ST. ULRICH. Nach dem Traumjob beim Traumschiff Hawaii wechselt Schauspielerin Silvia Maleen jetzt in andere Gefilde: Bei den Rosenheim Cops steht sie unter Mordverdacht. weiterlesen »

Lernlotsen werden erstmals im Bezirk Rohrbach ausgebildet

Lernlotsen werden erstmals im Bezirk Rohrbach ausgebildet

ROHRBACH-BERG. Erstmals kann man sich in Rohrbach zum Spiegel-Lernlotsen ausbilden lassen und damit für Lernen mit mehr Freude sorgen. weiterlesen »


Wir trauern