Helfenberger Feuerwehrer brauen sich ihr eigenes Bier zum Ball

Helfenberger Feuerwehrer brauen sich ihr eigenes Bier zum Ball

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.02.2018 15:58 Uhr

HELFENBERG/AIGEN-SCHLÄGL. Mit frischen Ideen hat sich der neue Feuerwehrkommandant Lukas Haudum ans Werk gemacht. Und so lädt die FF Helfenberg heuer erstmals zum Probierball. Zum Probieren gibt es dabei auch ein spezielles Feuerwehrbier, das die Kameraden am Rosenmontag in der Stiftsbrauerei eingebraut haben.

Es trifft sich natürlich gut, dass die FF Helfenberg einen angehenden Braumeister in den eigenen Reihen hat: Julian Etzelsdorfer hat sein Studium der Brau- und Getränketechnologie in Weihenstephan so gut wie abgeschlossen und hat bereits während seines Pflichtpraktikums in der Stiftsbrauerei Schlägl gearbeitet. Gemeinsam mit dem Schlägler Braumeister Reinhard Bayer hat er nun die Rezeptur fürs Feuerwehrbier entwickelt.

Keine Hopfenbombe

„Es wird ein klassisches, untergäriges Bier, etwas dunkler und stärker mit etwa fünfeinhalb Prozent Alkohol, aber mild gehopft“, verrät Etzelsdorfer. Denn „eine Hopfenbombe“ wie beim Craft-Beer wollte er den Helfenbergern nicht zumuten.

Anstich beim Probierball

Frühmorgens hat er am Rosenmontag mit seinen Feuerwehrkollegen das Einbrauen begonnen: Malz geschrotet, eingemaischt, das Ganze geläutert. Jetzt gären 600 Liter des Helfenberger Feuerwehrbiers in den Kesseln, bis es Zeit für den Anstich ist. Dieser passiert beim Probierball am 7. April im Gasthof Haudum in Helfenberg. Dort ist natürlich auch die Stiftsbrauerei vertreten, ebenso wie einige weitere Brauereien, die sich im Saal präsentieren und ihre Gerstensäfte zur Verkostung anbieten. Bier in Verbindung mit Kulinarik steht an dem Abend im Vordergrund. Vorverkaufskarten gibt es schon jetzt bei den Feuerwehrkameraden um 6 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fahrerflucht nach Schiunfall am Hochficht: Zeugen gesucht

Fahrerflucht nach Schiunfall am Hochficht: Zeugen gesucht

BEZIRK ROHRBACH. Nachdem er einen 49-jährigen Niederländer am 17. Februar gegen 10.15 Uhr auf der Schiabfahrt Wenzelwiese niedergestoßen und verletzt hatte, beging ein bislang unbekannter Schifahrer ... weiterlesen »

Waterslide-Bewerb in St. Johann geht in die nächste Runde

Waterslide-Bewerb in St. Johann geht in die nächste Runde

ST. JOHANN. Eisige Temperaturen, coole Athleten und ein heißer Bewerb mit einem (feuchtfröhlichen) Finale: Das ist der mittlerweile zum Kultevent gewordene Waterslide-Bewerb am Hansberg, bei dem sich ... weiterlesen »

Musikmittelschule Neufelden erreicht Meistersinger-Gütesiegel

Musikmittelschule Neufelden erreicht Meistersinger-Gütesiegel

NEUFELDEN. Der Bezirk Rohrbach hat jetzt eine Meistersingerschule: Die Musikmittelschule Neufelden erhielt bei einem Festakt im Linzer Schloss das Gütesiegel überreicht. weiterlesen »

Schneepflug kippte nach Reifenplatzer um - Fahrer verletzt

Schneepflug kippte nach Reifenplatzer um - Fahrer verletzt

KLAFFER. Zur Bergung eines umgekippten Schneepfluges wurden heute Vormittag kurz nach 10 Uhr vier Feuerwehren gerufen. weiterlesen »

Ärger beim Kronen-Max: Vorverkauf für Julbacher Theater hat begonnen

Ärger beim Kronen-Max: Vorverkauf für Julbacher Theater hat begonnen

JULBACH. Wenn der Briefträger mit dem Wirt die Post heimlich öffnet, kommen allerlei Geheimnisse und Ungereimtheiten ans Tageslicht. weiterlesen »

Sechsjähriger Bub bei Skiunfall am Hochficht verletzt

Sechsjähriger Bub bei Skiunfall am Hochficht verletzt

HOCHFICHT. Mit Verletzungen unbestimmten Grades musste ein Sechsjähriger aus Deutschland nach einem Skiunfall am Hochficht ins Rohrbacher Landeskrankenhaus gebracht werden. weiterlesen »

Bundesförderung macht Stromspeicher wirtschaftlich rentabel - Infoabend in der WK Rohrbach

Bundesförderung macht Stromspeicher wirtschaftlich rentabel - Infoabend in der WK Rohrbach

SARLEINSBACH/ROHRBACH-BERG. Ein Stromspeicher erhöht den Eigennutzungsgrad von Photovoltaikanlagen von 30 Prozent auf rund 70 bis 80 Prozent. Allerdings gibt es da noch einen Haken: Der Akku ist relativ ... weiterlesen »

Bei Loxone sind alle gesund: Ein Wachstum von 35 Prozent erreicht man nur mit dem besten Team

Bei Loxone sind alle gesund: "Ein Wachstum von 35 Prozent erreicht man nur mit dem besten Team"

KOLLERSCHLAG. Bei Loxone erfreuen sich die Mitarbeiter bester Gesundheit: Mit dieser Aussage reagiert die Geschäftsleitung des Kollerschlager Smarthome-Spezialisten auf die kursierenden Berichte über ... weiterlesen »


Wir trauern