Gratis Tankfüllung gewinnen bei der Avanti Station in Herzogenburg

Gratis Tankfüllung gewinnen bei der Avanti Station in Herzogenburg

Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 11.09.2017 09:47 Uhr

HERZOGENBURG. Am 15. September werden Geldbörsen geschont: Ein voller Tank und das möglicherweise sogar kostenlos? Das erwartet Autofahrerinnen und Autofahrer an der Avanti Automatentankstelle in der Handelsstraße 5 in 3130 Herzogenburg. Avanti Kundinnen und Kunden haben an diesem Tag die Möglichkeit, zwischen 6 und 22 Uhr ihre Tankfüllung zurückzugewinnen.

Die für ihre günstigen Spritpreise bekannte Tankstellenkette gibt Autofahrerinnen und Autofahrern am 15. September die Chance, mit etwas Glück ihr Geld zurückzuerhalten. Es bleibt spannend, denn Avanti verrät nicht, zu welcher Stunde die Tankfüllung zurückgewonnen werden kann. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, muss lediglich zwischen 6 und 22 Uhr getankt werden.

Gewinnerstunde

Die Gewinnerstunde wird am 18. September auf der Homepage und Facebook-Page von Avanti bekanntgegeben. Für die Teilnahme müssen Avanti Kundinnen und Kunden einfach den gesamten Tankbeleg inklusive Datum, Uhrzeit und Adresse abfotografieren. Wurde im ausgewählten Zeitraum getankt, können die Glückspilze das Foto mit Kontonummer und Telefonnummer per E-Mail an avanti@avanti.at einsenden und erhalten das Geld für den Tank zurück. „Wir bieten immer günstige Preise und freuen uns, durch solche Aktionen unseren Kundinnen und Kunden eine noch größere Ersparnis beim Tanken ermöglichen zu können“, so Daniel Mader, Leiter des Avanti Tankstellengeschäfts in Österreich.

Avanti fokussiert auf Tankomaten

Nach der Eröffnung der ersten Tankomatstation im Jahr 2009 wurde im Frühjahr 2011 mit dem Ausbau der Avanti Automatentankstellen in Österreich begonnen. Dank des reduzierten Kostenaufwandes durch die Tankomaten kann die Diskontmarke heute Super und Diesel zu besonders günstigen Preisen anbieten. Mittlerweile verfügt Avanti über ein Tankomatennetz von rund 140 Stationen und zählt zu den günstigsten Tankstellenmarken in ganz Österreich. Im Bundesland Niederösterreich verfügt Avanti über 47 Tankomattankstellen. Die Bezahlung ist mit Bankomat-, Kreditkarte oder OMV Card mit ROUTEX-Funktion möglich.

 

Weitere Informationen zu Avanti unter www.avanti.at und www.facebook.com/avanti.at.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in St. Pölten-Land



Landespolizeidirektion warnt vor Anrufen falscher Polizisten

Landespolizeidirektion warnt vor Anrufen falscher Polizisten

NÖ. Zurzeit gelangen vermehrt Anzeigen bei der österreichischen Polizei nach der Art Türkische Callcenter Mafia – falsche Polizeibeamte ein. Dabei rufen deutschsprachige Täter vorwiegend ältere ... weiterlesen »

Ruten- und Pendelkurs für Anfänger

Ruten- und Pendelkurs für Anfänger

Am Samstag, den 15. September 2018, von 9:00 - 16:00 Uhr Kursort: Stockschützenhütte 3385 Markersdorf, Sportplatzstraße 36  Kursbeitrag:Euro   80,-- pro Person  (140,-- für Ehepaare)   Anmeldung: ... weiterlesen »

Brandstiftung in Rabenstein an der Pielach: Schaden mehrere 100.000 Euro

Brandstiftung in Rabenstein an der Pielach: Schaden mehrere 100.000 Euro

RABENSTEIN/PIELACH. In einem unbewohnten Wohnhaus in Rabenstein an der Pielach ist es seit knapp einem Jahr zu insgesamt fünf Brandstiftungen gekommen. Die Polizei beziffert die Gesamtschadenssumme auf ... weiterlesen »

Autozubehörkette Forstinger insolvent: 823 Dienstnehmer betroffen

Autozubehörkette Forstinger insolvent: 823 Dienstnehmer betroffen

TRAISMAUER. Die Forstinger Österreich GmbH mit Firmensitz in Traismauer ist zum zweiten Mal insolvent. Geplant ist eine Weiterführung ohne Altlasten. Laut Kreditschutzverband (KSV) 1870 sind 823 Dienstnehmer ... weiterlesen »

Täter verübte in Herzogenburg drei Einbrüche in einer Nacht

Täter verübte in Herzogenburg drei Einbrüche in einer Nacht

HERZOGENBURG. Mehrere Einbruchdiebstähle verübte ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum 13. Dezember 2017 im Gemeindegebiet von Herzogenburg. Die Polizeiinspektion Herzogenburg ersucht um sachdienliche ... weiterlesen »

NÖ Landtagswahl: Es ist wieder ein Aufwärtstrend bei den Grünen zu sehen

NÖ Landtagswahl: "Es ist wieder ein Aufwärtstrend bei den Grünen zu sehen"

BEZIRK SANKT PÖLTEN-LAND. Tips bat Michael Pinnow, Eichgrabner Umwelt-Gemeinderat und regionaler Spitzenkandidat der Grünen Niederösterreich, um ein Statement zum Ausgang der NÖ Landtagswahl 2018. weiterlesen »

Faschingssitzungen in Neulengbach: „Liebe, Lust und Leidenschaft“

Faschingssitzungen in Neulengbach: „Liebe, Lust und Leidenschaft“

NEULENGBACH. Zum letzten Mal werden die Faschingssitzungen der Faschingsgilde Neulengbach im Stadtsaal abgehalten. Das Gebäude wird abgerissen, die Leitung des Vereins wird in jüngere Hände gelegt. ... weiterlesen »

NÖ Landtagswahlen 2018: Der Bezirk Sankt Pölten-Land folgt dem Landestrend

NÖ Landtagswahlen 2018: Der Bezirk Sankt Pölten-Land folgt dem Landestrend

BEZIRK SANKT PÖLTEN-LAND. Mit Spannung wurden sie als erster Urnengang nach den Nationalratswahlen 2017 sowie nach der Ära Erwin Pröll erwartet: die NÖ Landtagswahlen 2018. Genau 1.386.343 Niederösterreicher ... weiterlesen »


Wir trauern