Historischer Erfolg für Hirschbacher Faustballer

Historischer Erfolg für Hirschbacher Faustballer

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 09.02.2018 08:08 Uhr

HIRSCHBACH. Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte auf Männerebene fixierten Hirschbachs Faustballer. Mit dem Meistertitel in der 2. Bundesliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die höchste österreichische Liga schaffte das Team von Erfolgstrainer Bachl Martin Historisches. 

Nach einem Umbruch vor zwei Jahren und dem Abgang von zwei Nationalteamspieler kämpften die Hirschbacher in den vergangenen Hallensaisonen gegen den Abstieg, aber bereits mit der Qualifikation für das Aufstiegs-Play-Off in die 1. Bundesliga am Feld zeigte sich, dass sich das Team immer mehr zu einem Topteam in Österreich mauserte.„Unser Ziel vor Saisonbeginn war eine solide Saison zu spielen und sobald wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Dass wir aber auch das Zeug haben oben mitzuspielen, war uns aber auch bewusst“, berichtet Sektionsleiter Markus Plank über die Ausgangslage vor der Saison.

Ungeschlagene zweite Hälfte der Meisterschaft

Nach einem guten Start vor der Weihnachtspause, kam die Hirschbacher-Fünf im Kalenderjahr 2018 richtig in Fahrt und durch ihr druckvolles Angriffsspiel konnten nicht nur der Titelfavorit aus Vöcklabruck mit 3:0 geschlagen werden, sondern blieb das Team die komplette zweite Hälfte der Meisterschaft ungeschlagen. Den perfekten Abschluss bescherte die Heimrunde in der Hagenberger Software-Park-Arena, bei der vor toller Kulisse mit zwei Siegen gegen Askö Seekirchen und Union Münzbach der Meistertitel fixiert werden konnte. „Es ist eine geniale Geschichte, dass wir nächstes Jahr als 1100-Seelengemeinde und ohne eigener Halle im Ort bei den ganz Großen mitmischen werden. Natürlich wollen wir jetzt auch noch am für uns beliebteren Untergrund am Feld ein Wörtchen um die erste Liga mitreden, aber zurzeit sind wir einfach nur überglücklich über diesen historischen Erfolg“, freut sich Kapitän Manuel Gossenreiter über den Triumph.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tageszentrum Freistadt: Seit zehn Jahren ein Ort der Gemeinschaft

Tageszentrum Freistadt: Seit zehn Jahren ein Ort der Gemeinschaft

FREISTADT. Das Tageszen-trum Freistadt feierte kürzlich sein zehnjähriges Jubiläum mit einem großen Fest im Salzhof. weiterlesen »

Überfall auf Joggerin: Unbekannter raubte Laufschuh

Überfall auf Joggerin: Unbekannter raubte Laufschuh

BEZIRK FREISTADT. Eine 29-jährige Joggerin wurde am 19. Oktober um 19.45 Uhr in Pregarten Opfer eines Überfalles. weiterlesen »

Landwirtschaft zum Anfassen

Landwirtschaft zum Anfassen

PREGARTEN. Unter dem Motto Landwirtschaft zum Anfassen besuchten die Pregartner Bäuerinnen die vier ersten Klassen der Volksschule. Ortsbäuerin Renate Danninger, Gerlinde Vater und Katharina ... weiterlesen »

Fußball-Kindergarten der SPG Pregarten startet

Fußball-Kindergarten der SPG Pregarten startet

PREGARTEN. Die Fußballspiel-Grundtechniken wie Dribbling, Technik, Passen und Schießen, aber auch Ballfangen und Balancieren lernen Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren im Fußball-Kindergarten ... weiterlesen »

Der Fuchs ist los: Traditionelle Fuchsjagd beim Gstöttner

Der Fuchs ist los: Traditionelle Fuchsjagd beim Gstöttner

SCHÖNAU. Am Nationalfeiertag, Freitag, 26. Oktober, laden die Schönauer Pferdefreunde zur traditionellen Fuchsjagd beim Reitpark Gstöttner in Schönau ein. weiterlesen »

Jahrzehntelange Treue zum ÖAAB - Mitglieder geehrt

Jahrzehntelange Treue zum ÖAAB - Mitglieder geehrt

FREISTADT. Den Besuch von ÖAAB Bundes- und Landesobmann Klubobmann August Wöginger nützte die ÖAAB Stadtgruppe Freistadt, um zahlreiche treue Mitglieder für langjährige ... weiterlesen »

Nach neun Monaten ist offene Hausarztstelle in Freistadt endlich besetzt

Nach neun Monaten ist offene Hausarztstelle in Freistadt endlich besetzt

FREISTADT. Mit 1. Oktober hat die OÖGKK in Freistadt Dr. Isabelle Katharina Walchshofer als Allgemeinmedizinerin unter Vertrag genommen. Nachdem Dr. Doppler mit Anfang des Jahres 2018 in Pension gegangen ... weiterlesen »

Musikverein Rainbach ist Blasorchester-Vizestaatsmeister

Musikverein Rainbach ist Blasorchester-Vizestaatsmeister

RAINBACH. Groß ist die Freude über den Erfolg bei den Blasorchester-Wettbewerb in Ried: Der Musikverein Rainbach erreichte in der Wertungsstufe B den zweiten Platz. weiterlesen »


Wir trauern