Raus in die Natur am Nationalfeiertag

Raus in die Natur am Nationalfeiertag

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 18.10.2017 09:22 Uhr

HARDEGG. Der Nationalfeiertag am 26. Oktober wird in Österreich gerne für Wanderungen genutzt. Darum heißt es auch in den Nationalparks Thayatal und Donau-Auen: „Rein in die Wanderschuhe – raus in die Natur!“ Denn am Nationalfeiertag warten geführte Herbstwanderungen als kostenfreie Aktion von Nationalparks Austria.
 

Nationalpark Thayatal

Wandern mit Landesrat Ludwig Schleritzko und stimmungsvolles Weisenblasen in Hardegg

Im Nationalpark Thayatal kommt der ehemalige Nationalparkdirektor und nunmehrige Landesrat DI Ludwig Schleritzko zu Besuch. Im Rahmen der Eröffnung eines „Tut gut“ Schritteweges beim Nationalparkhaus lädt er zu einer kurzen Wanderung durch den herbstlichen Nationalparkwald. Die gemeinsame Tour führt zu einem Aussichtspunkt hoch über der Thaya mit Blick auf Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs.

All jene, die gerne eine längere Wanderung unternehmen möchten, marschieren weiter nach Hardegg und anschließend hinauf auf das Max-Plateau, wo sich den Teilnehmern ein weiterer wunderschöner Ausblick auf die Stadt, den Fluss und die bunt gefärbten Wälder eröffnet.

Musikalisch begleitet wird die Wanderung durch ein Ensemble der Grenzlandkapelle Hardegg, die von der Burg aus mit stimmungsvollen Weisen den engen Talkessel von Hardegg erfüllen. Bei der Labstation am Aussichtspunkt bietet die Freiwillige Feuerwehr Hardegg kulinarische Schmankerl zur Stärkung.

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10.00 Uhr

Treffpunkt: Hardegg, Nationalparkhaus

Dauer: ca. 2 - 4 Stunden je nach Route, kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 02949/70050, office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at

 

Nationalpark Donau-Auen

An zwei Standorten erwarten hier die Nationalpark-Ranger ihre Gäste!

Hainburg: Wandern Sie entlang der Donau zur Ruine Rötelstein und über einen Panoramaweg zurück zum Ausgangspunkt. Wunderbare Ausblicke auf den Fluss und die Au offenbaren sich bei dieser Runde. Noch dazu erfahren Sie viel Wissenswertes zu Donau und Nationalpark.

Orth/Donau: Bei dieser Tour durch die Orther Auen durchqueren Sie typische Lebensräume von Harter Au und Wiesen bis zur Weichen Au, bis Sie schließlich die Donau erreichen. Lernen Sie unterwegs eine besondere botanische Kostbarkeit kennen: die echte Wilde Weinrebe, Stammform unseres Kulturweins. Diese gedeiht bis heute an einigen Standorten im Auwald, sie zu schützen und zu erhalten ist das Ziel eines speziellen Förderprojektes im Nationalpark. Zum Abschluss der Tour erhalten interessierte TeilnehmerInnen einen Steckling der Wilden Weinrebe für daheim!

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Orth/Donau, schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Foyer bzw. Hainburg, Parkplatz Donaulände 2-3 beim Donaucafé

Dauer: jeweils ca. 3 Stunden, kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 02212/3555, schlossorth@donauauen.at, www.donauauen.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kerzenleuchten – Ökumenische Gedenkfeier

Kerzenleuchten – Ökumenische Gedenkfeier

HORN. Am 9. November 2018 lud die Krankenhausseelsorge am Landesklinikum Horn zur ökumenischen Gedenkfeier für Kinder ein, die vor, während oder nach der Geburt verstorben sind. weiterlesen »

Silvia Moser: Schwarz-Blaue Sparpolitik auf Kosten der finanziell schwachen Menschen im Wald- und Mostviertel

Silvia Moser: Schwarz-Blaue Sparpolitik auf Kosten der finanziell schwachen Menschen im Wald- und Mostviertel

WALDVIERTEL. Auf Grund geringerer Mittel für das AMS Niederösterreich und damit verbundener Kürzungen der Personalförderungen für die Sozialmärkte gibt es erste spürbare ... weiterlesen »

Rotes Kreuz sucht Stammzellspender

Rotes Kreuz sucht Stammzellspender

NIEDERÖSTERREICH. Diagnose Blutkrebs. Dieses Schicksal trifft jeden Tag drei Personen in Österreich. Für viele ist der Erhalt einer Stammzellspende die einzige Möglichkeit zu überleben. ... weiterlesen »

Niederösterreichs Christbaumbauern trotz extremer Trockenheit für Weihnachtssaison 2018 top gerüstet

Niederösterreichs Christbaumbauern trotz extremer Trockenheit für Weihnachtssaison 2018 top gerüstet

WALDVIERTEL/RODINGERSDORF. Während sich viele schon auf die sogenannte stillste Zeit des Jahres freuen, geht es für die etwa 1.000 Christbaumbauern in Österreich auf die Zielgerade. Die ... weiterlesen »

97,5 Prozent der Kleinkinder werden im Bezirk Horn betreut

97,5 Prozent der Kleinkinder werden im Bezirk Horn betreut

BEZIRK HORN. Aktuell werden im Bezirk Horn 73 Kinder die unter 2,5 Jahre alt sind, in vier Tagesbetreuungseinrichtungen betreut. Weiters gibt es 46 Landeskindergärten in denen 1576 Kinder betreut ... weiterlesen »

Boys‘ Day 2018 im Landesklinikum Horn

Boys‘ Day 2018 im Landesklinikum Horn

HORN. Am 8. November fand heuer der Boys Day im Landesklinikum Horn statt. Mit diesem österreichweit stattfindenden Aktionstag sollen männlichen Jugendlichen die Berufsfelder Pflege und Erziehung ... weiterlesen »

Auszeichnung für Betrieb aus dem Bezirk Horn beim UnternehmerInnen-Preis „move on Waldviertel 2018“

Auszeichnung für Betrieb aus dem Bezirk Horn beim UnternehmerInnen-Preis „move on Waldviertel 2018“

HORN. Über eine besondere Auszeichnung kann sich Wolfgang Mostböck aus Horn freuen. Er wurde nun beim UnternehmerInnen-Preis move on Waldviertel 2018 geehrt, den der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband ... weiterlesen »

Diabetes im Griff mit „Therapie Aktiv“

Diabetes im Griff mit „Therapie Aktiv“

BEZIRK HORN. Am 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. Rund 80.000 Niederösterreicher leiden an Diabetes mellitus Typ 2 – im Volksmund Zuckerkrankheit. Die Ursache dafür liegt in unserem ... weiterlesen »


Wir trauern