Raus in die Natur am Nationalfeiertag

Raus in die Natur am Nationalfeiertag

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 18.10.2017 09:22 Uhr

HARDEGG. Der Nationalfeiertag am 26. Oktober wird in Österreich gerne für Wanderungen genutzt. Darum heißt es auch in den Nationalparks Thayatal und Donau-Auen: „Rein in die Wanderschuhe – raus in die Natur!“ Denn am Nationalfeiertag warten geführte Herbstwanderungen als kostenfreie Aktion von Nationalparks Austria.
 

Nationalpark Thayatal

Wandern mit Landesrat Ludwig Schleritzko und stimmungsvolles Weisenblasen in Hardegg

Im Nationalpark Thayatal kommt der ehemalige Nationalparkdirektor und nunmehrige Landesrat DI Ludwig Schleritzko zu Besuch. Im Rahmen der Eröffnung eines „Tut gut“ Schritteweges beim Nationalparkhaus lädt er zu einer kurzen Wanderung durch den herbstlichen Nationalparkwald. Die gemeinsame Tour führt zu einem Aussichtspunkt hoch über der Thaya mit Blick auf Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs.

All jene, die gerne eine längere Wanderung unternehmen möchten, marschieren weiter nach Hardegg und anschließend hinauf auf das Max-Plateau, wo sich den Teilnehmern ein weiterer wunderschöner Ausblick auf die Stadt, den Fluss und die bunt gefärbten Wälder eröffnet.

Musikalisch begleitet wird die Wanderung durch ein Ensemble der Grenzlandkapelle Hardegg, die von der Burg aus mit stimmungsvollen Weisen den engen Talkessel von Hardegg erfüllen. Bei der Labstation am Aussichtspunkt bietet die Freiwillige Feuerwehr Hardegg kulinarische Schmankerl zur Stärkung.

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10.00 Uhr

Treffpunkt: Hardegg, Nationalparkhaus

Dauer: ca. 2 - 4 Stunden je nach Route, kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 02949/70050, office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at

 

Nationalpark Donau-Auen

An zwei Standorten erwarten hier die Nationalpark-Ranger ihre Gäste!

Hainburg: Wandern Sie entlang der Donau zur Ruine Rötelstein und über einen Panoramaweg zurück zum Ausgangspunkt. Wunderbare Ausblicke auf den Fluss und die Au offenbaren sich bei dieser Runde. Noch dazu erfahren Sie viel Wissenswertes zu Donau und Nationalpark.

Orth/Donau: Bei dieser Tour durch die Orther Auen durchqueren Sie typische Lebensräume von Harter Au und Wiesen bis zur Weichen Au, bis Sie schließlich die Donau erreichen. Lernen Sie unterwegs eine besondere botanische Kostbarkeit kennen: die echte Wilde Weinrebe, Stammform unseres Kulturweins. Diese gedeiht bis heute an einigen Standorten im Auwald, sie zu schützen und zu erhalten ist das Ziel eines speziellen Förderprojektes im Nationalpark. Zum Abschluss der Tour erhalten interessierte TeilnehmerInnen einen Steckling der Wilden Weinrebe für daheim!

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Orth/Donau, schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Foyer bzw. Hainburg, Parkplatz Donaulände 2-3 beim Donaucafé

Dauer: jeweils ca. 3 Stunden, kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 02212/3555, schlossorth@donauauen.at, www.donauauen.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Junge Wirtschaft Horn hat sich neu aufgestellt

Junge Wirtschaft Horn hat sich neu aufgestellt

BEZIRK HORN. Felix Riel, Geschäftsführer der Firma RILOG GmbH in Reinprechtspölla, wurde als neuer Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft Horn einstimmig gewählt. Damit löst ... weiterlesen »

Tennis Damen: Horn gegen Weitersfeld

Tennis Damen: Horn gegen Weitersfeld

HORN. Der nächste Streich der Horner Tennisdamen: 4:1 Sieg gegen Weitersfeld. Birgit Band, Michaela Murtinger und Bettina Strommer gewannen ihre Einzelpartien jeweils mit 6:0/6:0. weiterlesen »

Brandstiftungen im Waldviertel: Verdächtiger gefasst und geständig

Brandstiftungen im Waldviertel: Verdächtiger gefasst und geständig

WALDVIERTEL. Nach der öffentlichen Fahndung nach einem Serienbrandstifter (Tips berichtete) meldete die Landespolizeidirektion nun die Verhaftung eines Verdächtigen. Nach zahlreichen Hinweisen ... weiterlesen »

FSG Sommerfest: Geselliger Abend mit hitzigen Diskussionen

FSG Sommerfest: Geselliger Abend mit hitzigen Diskussionen

SIGMUNDSHERBERG. Für ihren Einsatz während des vergangenen Jahres bedankte sich die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Waldviertel bei ihren Funktionären mit einem Sommerfest ... weiterlesen »

Der Nachbarsprache Tschechisch näher gekommen

Der Nachbarsprache "Tschechisch" näher gekommen

DROSENDORF. Sechs Teilnehmer absolvierten den VHS Kurs Tschechisch für Anfänger im Bürgerspital und freuen sich nun über ihre neu gewonnenen Sprachkenntnisse. weiterlesen »

Weiterer Ausbau der Kleinkindbetreuung im Bezirk Horn

Weiterer Ausbau der Kleinkindbetreuung im Bezirk Horn

LANGAU/BEZIRK HORN. Im Bezirk Horn werden aktuell 1027 Kinder in 64 Gruppen betreut. Ein Best-Practice-Beispiel ist die Kinderstube Langau, der Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordneter Jürgen ... weiterlesen »

Brandstiftung in den Bezirken Hollabrunn, Horn und Gmünd: Polizei veröffentlicht Foto - Update: Täter gefasst

Brandstiftung in den Bezirken Hollabrunn, Horn und Gmünd: Polizei veröffentlicht Foto - Update: Täter gefasst

BEZIRK HORN/GMÜND. Ein bislang unbekannter Täter dürfte am Montag, 9. Juli, in der Zeit von 10:00 bis 15:10 Uhr, in den Bezirken Hollabrunn, Horn und Gmünd, im unwegsamen Gelände ... weiterlesen »

ULC Horn: Gold im 100 m Sprint nach Zielfotoentscheid bei den U18 Landesmeisterschaften in Wien

ULC Horn: Gold im 100 m Sprint nach Zielfotoentscheid bei den U18 Landesmeisterschaften in Wien

HORN. Gemeinsam mit den Wiener Titelkämpfen fanden die NÖ Landesmeisterschaften der U18 und Allgemeinen Klasse im Cricket Stadion in Wien statt. Der LC Waldviertel war mit fünf U18 Athleten ... weiterlesen »


Wir trauern