Raus in die Natur am Nationalfeiertag

Raus in die Natur am Nationalfeiertag

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 18.10.2017 09:22 Uhr

HARDEGG. Der Nationalfeiertag am 26. Oktober wird in Österreich gerne für Wanderungen genutzt. Darum heißt es auch in den Nationalparks Thayatal und Donau-Auen: „Rein in die Wanderschuhe – raus in die Natur!“ Denn am Nationalfeiertag warten geführte Herbstwanderungen als kostenfreie Aktion von Nationalparks Austria.
 

Nationalpark Thayatal

Wandern mit Landesrat Ludwig Schleritzko und stimmungsvolles Weisenblasen in Hardegg

Im Nationalpark Thayatal kommt der ehemalige Nationalparkdirektor und nunmehrige Landesrat DI Ludwig Schleritzko zu Besuch. Im Rahmen der Eröffnung eines „Tut gut“ Schritteweges beim Nationalparkhaus lädt er zu einer kurzen Wanderung durch den herbstlichen Nationalparkwald. Die gemeinsame Tour führt zu einem Aussichtspunkt hoch über der Thaya mit Blick auf Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs.

All jene, die gerne eine längere Wanderung unternehmen möchten, marschieren weiter nach Hardegg und anschließend hinauf auf das Max-Plateau, wo sich den Teilnehmern ein weiterer wunderschöner Ausblick auf die Stadt, den Fluss und die bunt gefärbten Wälder eröffnet.

Musikalisch begleitet wird die Wanderung durch ein Ensemble der Grenzlandkapelle Hardegg, die von der Burg aus mit stimmungsvollen Weisen den engen Talkessel von Hardegg erfüllen. Bei der Labstation am Aussichtspunkt bietet die Freiwillige Feuerwehr Hardegg kulinarische Schmankerl zur Stärkung.

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10.00 Uhr

Treffpunkt: Hardegg, Nationalparkhaus

Dauer: ca. 2 - 4 Stunden je nach Route, kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 02949/70050, office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at

 

Nationalpark Donau-Auen

An zwei Standorten erwarten hier die Nationalpark-Ranger ihre Gäste!

Hainburg: Wandern Sie entlang der Donau zur Ruine Rötelstein und über einen Panoramaweg zurück zum Ausgangspunkt. Wunderbare Ausblicke auf den Fluss und die Au offenbaren sich bei dieser Runde. Noch dazu erfahren Sie viel Wissenswertes zu Donau und Nationalpark.

Orth/Donau: Bei dieser Tour durch die Orther Auen durchqueren Sie typische Lebensräume von Harter Au und Wiesen bis zur Weichen Au, bis Sie schließlich die Donau erreichen. Lernen Sie unterwegs eine besondere botanische Kostbarkeit kennen: die echte Wilde Weinrebe, Stammform unseres Kulturweins. Diese gedeiht bis heute an einigen Standorten im Auwald, sie zu schützen und zu erhalten ist das Ziel eines speziellen Förderprojektes im Nationalpark. Zum Abschluss der Tour erhalten interessierte TeilnehmerInnen einen Steckling der Wilden Weinrebe für daheim!

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Orth/Donau, schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Foyer bzw. Hainburg, Parkplatz Donaulände 2-3 beim Donaucafé

Dauer: jeweils ca. 3 Stunden, kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 02212/3555, schlossorth@donauauen.at, www.donauauen.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






20 Jahre Lehrlingsstiftung Eggenburg gefeiert

20 Jahre Lehrlingsstiftung Eggenburg gefeiert

EGGENBURG. Seit mittlerweile 20 Jahren bietet die Lehrlingsstiftung Eggenburg Jugendlichen mit Behinderung Qualifizierungs- und Arbeitstrainingsprojekte an, um die Integration am Arbeitsmarkt zu erleichtern. ... weiterlesen »

NEOS NÖ zu Waldviertelautobahn: Forderung nach transparentem Gesamtkonzept

NEOS NÖ zu Waldviertelautobahn: Forderung nach transparentem Gesamtkonzept

WALDVIERTEL. FürNEOS-Verkehrssprecherin Edith Kollermann ist die geplante Waldviertelautobahn als Chancenmotor für die Region grundsätzlich zu begrüßen. Die pinke Abgeordnete ... weiterlesen »

Horner Bezirks-Minis bei Ministranten-Großevent

Horner Bezirks-Minis bei Ministranten-Großevent

BEZIRK HORN/STEITENSTETTEN. Eine wahre Mini-Großveranstaltung: Über 2.000 Ministrantinnen und Ministranten aus 140 Pfarren strömten am Pfingstdienstag ins Stift Seitenstetten, zum 17. Minitag ... weiterlesen »

Das SZENE Waldviertel FESTIVAL`18 startet in seine erste Saison

Das SZENE Waldviertel FESTIVAL`18 startet in seine erste Saison

HORN. Stephan Rabl (ehem. Grünungsdirektor des  Dschungel Wien, des Theaterhaus für junges Publikum im MuseumsQuartier, der Festival SCHÄXPIR und Szene Bunte Wähne) und sein Team ... weiterlesen »

PKW rammte Straßenlaterne

PKW rammte Straßenlaterne

EGGENBURG. Am 20.05.2018 um 01:52 wurde die Feuerwehr Eggenburg zu einem Verkehrsunfall auf der LB2 Höhe der OMV Tankstelle in Eggenburg alarmiert. weiterlesen »

Lagerhaus Horn eröffnet neuen Bau- und Gartenmarkt in Zellerndorf

Lagerhaus Horn eröffnet neuen Bau- und Gartenmarkt in Zellerndorf

HORN/ZELLERNDORF. Das Lagerhaus Hollabrunn-Horn hat Anfang Mai in Zellerndorf einen rundum erneuerten Bau- und Gartenmarkt eröffnet. Möglich wurde dies durch einen Zubau, der den alten Markt ... weiterlesen »

Volksschule Gars goes Kraftwerk Ottenstein

Volksschule Gars goes Kraftwerk Ottenstein

GARS/OTTENSTEIN. Einen aufregenden Tag verbrachten die Schüler der Volksschule Gars am Kamp, unter der Leitung ihrer Lehrerin Maria Riegler, im Speicherkraftwerk Ottenstein.   weiterlesen »

Bürgerbeteiligungsmodell: Photovoltaikanlage in Horn

Bürgerbeteiligungsmodell: Photovoltaikanlage in Horn

HORN. Erfolgreicher Start des Photovoltaik-Projektes in der Stadtgemeinde Horn: VP-Bürgermeister Landtagsabgeordneter Jürgen Maier gab gemeinsam mit VP-Umweltgemeinderat Wolfgang Welser den Startschuss ... weiterlesen »


Wir trauern