Breitband startet im Waldviertel durch

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 20.07.2016 08:00 Uhr

BEZIRK HORN. Auf Einladung der Niederösterreich Regional und der Wirtschaftskammer Horn trafen kürzlich die Bezirksstellenleiter der Waldviertler Wirtschaftskammern, die regionalen LEADER-Manager sowie Vertreter der Politik zusammen, um den aktuellen Stand der Breitbandinitiative im Waldviertel zu diskutieren.

Die beiden Pilotregionen „Thayaland“ und „StadLand“ im Waldviertel werden bereits jetzt mit Glasfasernetzen bis zum Haushalt versorgt. Damit erhalten Waldviertler Gemeinden eine Breitbandinfrastruktur, die nachhaltig, zukunftssicher und in vielen Fällen sogar deutlich besser als in den Großstädten ist.

Hartwig Tauber, Geschäftsführer der Niederösterreich Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG), erläuterte, wie das dahinterstehende Modell technisch und kaufmännisch aufgebaut ist. Die hochkarätige Runde, in der auch SP-Landesrat Maurice Androsch und VP-Landtagsabgeordneter Bürgermeister Jürgen Maier vertreten waren, interessierte sich nicht zuletzt auch für die Möglichkeiten, die bereits jetzt für Gemeinden und Regionen auch außerhalb der Pilotregionen existieren. Dazu gab Geschäftsführer Tauber weiterführende Informationen betreffend der Grobplanung der Glasfasernetze für ganz Niederösterreich.

Deutlich war die Aufbruchsstimmung zu spüren, die die Möglichkeiten des Glasfaserausbaus im Waldviertel mit sich bringt.

„Der rasche und flächendeckende Ausbau schneller Internetverbindungen ist eine absolute Grundvoraussetzung für die weitere Entwicklung unserer Region“, so Maurice Androsch.

Alle Anwesenden sehen das Projekt des Landes Niederösterreich äußerst positiv, allen gemeinsam ist der Wunsch, dass – gerade im Waldviertel – der Ausbau flächendeckend so schnell wie möglich erfolgt. „Denn heute braucht jeder Wirtschaftsbetrieb und jeder Waldviertler eine schnelle Internetverbindung ebenso notwendig wie eine gute Verkehrsanbindung“, so Androsch.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Auf der Spur historischer Bauernmöbel

Auf der Spur historischer Bauernmöbel

WALDVIERTEL. Die neue Ausgabe der vom Waldviertler Heimatbund herausgegebenen Zeitschrift Das Waldviertel ist kürzlich erschienen. Schwerpunktthema sind historische Bauernmöbel. weiterlesen »

Dreispuriger Ausbaues der Landesstraße B 2 zwischen Groß Burgstall und Brunn/Wild beendet

Dreispuriger Ausbaues der Landesstraße B 2 zwischen Groß Burgstall und Brunn/Wild beendet

BRUNN/WILD. Die Landesstraße B 2 wird zwischen Groß Burgstall und Brunn/Wild auf eine Gesamtlängevon rund 2,4 km mit einem sogenannten 2+1 Ausbau (wechselweisen Überholmöglichkeiten)ausgestattet.  ... weiterlesen »

Caritas-Selbst-Vertreter überprüfen Barrierefreiheit in Horn

Caritas-Selbst-Vertreter überprüfen Barrierefreiheit in Horn

BEZIRK HORN. Wie barrierefrei ist Horn? Diese Frage stellten sich Menschen mit Behinderungen aus der Caritas Gruppe Horn und führten eine Orts-Begehung durch.   weiterlesen »

Chirurg Andreas Hauer einziger Niederösterreicher mit europäische Facharztprüfung

Chirurg Andreas Hauer einziger Niederösterreicher mit europäische Facharztprüfung

HORN - GROSS SIEGHARTS. Oberarzt Andreas Hauer, Facharzt für Chirurgie, legte die europäische Facharztprüfung für Allgemeinchirurgie in Krakau ab. Er ist der einzige Niederösterreicher und seit vier ... weiterlesen »

Meisterfeier 2017: Fußpflege und Kosmetik bekommen Zuwachs

Meisterfeier 2017: Fußpflege und Kosmetik bekommen Zuwachs

ST.PÖLTEN/EGGENBURG. Der 29. September 2017 stand wieder ganz im Zeichen des niederösterreichischen Handwerks und Gewerbes: Bei der mittlerweile zehnten gemeinsamen Meisterfeier wurden die Besten der ... weiterlesen »

Von Bäumen, die bunte Kleidung tragen....

Von Bäumen, die bunte Kleidung tragen....

HORN. Appolonia, Agatha, Geneve, Sigmund, Theodor, Ursel, Theobald, Rosamunde und Brunhilde sind bereits vergeben. Otilia und Artur waren bis vor kurzem noch zu haben, sind nun aber auch in guten Händen. ... weiterlesen »

Mit Büchern kann man wachsen, nach oben und nach innen!

Mit Büchern kann man wachsen, nach oben und nach innen!

WEITERSFELD. Vorlesen ist Liebe! Bilderbücher helfen beim Sprechen lernen, sie wecken Neugierde und Wissensdurst, sie beflügeln die Fantasie und fördern die Geschicklichkeit. Bereits ab vier Monaten ... weiterlesen »

Equal pay day: Wenn es ein Mädchen wird, nennen wir es Einkommensunterschied

Equal pay day: "Wenn es ein Mädchen wird, nennen wir es Einkommensunterschied"

BEZIRK HORN. Unter dem Motto Wenn es ein Mädchen wird, nennen wir es Einkommensunterschied, machte der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) in Horn im Zuge einer Verteilaktion auf den Equal Pay ... weiterlesen »


Wir trauern