In Julbach heulen wieder die Motoren

In Julbach heulen wieder die Motoren

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 14.06.2018 10:05 Uhr

JULBACH. Wie schon im letzten Jahr veranstaltet der MSC Julbach am 16. und 17. Juni 2018 ein Bergrennen für Motorräder und Seitenwagen. Eine Sensation ist die Zusage der FIM-Europe für einen Europameisterschaftslauf, denn erstmals wird so ein hochkarätiges Rennen in der Grenzregion Oberösterreich-Bayern-Tschechien durchgeführt.

Gefahren wird auf der für Motorsport abgesicherten Strecke von der Filzmühle nach Vorderschiffl, einer kurvenreichen Bergstrecke mit langgezogenen sowie engen Kurven und einer langen Zielgeraden. Durch die für diese Veranstaltung optimale Landschaft mit Wiesen entlang der Strecke haben die Zuschauer die Möglichkeit, große Teile der Strecke hervorragend einzusehen.

Erstes Training am Samstag

Die Veranstaltung beginnt mit einem Training am Samstag, 16. Juni ab 12 Uhr und am Sonntag, 17. Juni ab 8.30 Uhr, das Rennen startet am Sonntag um 12.30 Uhr. Die Siege in den schnellsten Klassen gingen im letzten Jahr unter anderem an den MSC-Julbach Starter Thomas Anderl sowie an den Franzosen David Jean Luc mit der Tagesbestzeit und Christian Wiesinger-Mayr. 

Auch der Bürgermeister steht am Start

Eine Besonderheit in Julbach ist, dass sogar der Bürgermeister mit einem schnellen Seitenwagengespann am Rennen teilnimmt. Auch die schnellste Bergfahrerin Österreichs, Frau Tanja Bürscher wird wieder für den MSC Julbach starten. Für das Rahmenprogramm hat sich der MSC-Julbach eine besondere Attraktion überlegt und holt den Italiener Loris Rosati mit seinem Piaggio Ape Proto Rennfahrzeug nach Julbach. Videos von Loris Rosati sind in den sozialen Medien ein Renner, mit seinem extrem stark motorisiertem 3-Rad-Roller ist er ein Liebling der Motorsportfans.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kredite zwischen Einzelpersonen in 48 Stunden

Kredite zwischen Einzelpersonen in 48 Stunden

Kredite zwischen Einzelpersonen in 48 Stunden Ich bin ein pensionierter Banker, der in meinem Herzen mit meiner Bank arbeitet und meine Sorge ist, Leuten zu helfen, die nicht die Mittel haben, um ihr ... weiterlesen »

Niederwaldkirchen: Match gegen FC Blau-Weiß Linz

Niederwaldkirchen: Match gegen FC Blau-Weiß Linz

Niederwaldkirchen. Im Pesenbachstadion wird aufgespielt: Niederwaldkirchen gegen den FC Blau-Weiß Linz. weiterlesen »

Nikolas fährt zu EM und WM

Nikolas fährt zu EM und WM

NIEDERWALDKIRCHEN. Der Haibacher Nikolas Rechberger, Sportler des Union Judo Zentrum Mühlviertel, schaffte gleich in seinem ersten Juniorenjahr die Qualifikation für die U21-EM und U21-WM – ... weiterlesen »

Ortsoriginal St. Johann: Der Hansberg ist schon seit Jahrzehnten bei Sportlern beliebt

Ortsoriginal St. Johann: Der Hansberg ist schon seit Jahrzehnten bei Sportlern beliebt

ST. JOHANN. Bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts war der Hansberg nur Wald und Wildnis und hieß Hohe Reuth. Hans Schnopfhagen komponierte am Hansberg die seit 1952 offizielle oberösterreichische ... weiterlesen »

Rohrbacher Wirtschaftskammer freut sich über stabile Gründerzahlen

Rohrbacher Wirtschaftskammer freut sich über stabile Gründerzahlen

Rohrbach-Berg. Um 117 neue Unternehmen ist die Wirtschaftskammer-Familie im ersten Halbjahr angewachsen. weiterlesen »

Notarzt Christoph Mayer: Den Respekt vor der Arbeit darf man nie verlieren

Notarzt Christoph Mayer: "Den Respekt vor der Arbeit darf man nie verlieren"

BAD LEONFELDEN/BEZIRK ROHRBACH. Danke, Dr. Mayer steht auf der Kinderzeichnung, die im Büro von Christoph Mayer hängt. Eine Erinnerung an einen dramatischen Einsatz, der zum Glück gut ausgegangen ... weiterlesen »

Letztes Kaufhaus in St. Johann hat zugesperrt

Letztes Kaufhaus in St. Johann hat zugesperrt

ST. JOHANN. Ein Thema, das die Gemeinde derzeit beschäftigt, ist die künftige Nahversorgung. Der einzige Markt in der Gemeinde hat soeben seine Pforten geschlossen. Im Zuge der Agenda 21 ist ... weiterlesen »

Beifahrer nach Überschlag eingeklemmt

Beifahrer nach Überschlag eingeklemmt

SARLEINSBACH. Von der Straße abgekommen ist eine 66-jährige Pensionistin. Dabei überschlug sich das Auto, ihr mitfahrender Ehemann wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem ... weiterlesen »


Wir trauern