In Julbach heulen wieder die Motoren

In Julbach heulen wieder die Motoren

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 14.06.2018 10:05 Uhr

JULBACH. Wie schon im letzten Jahr veranstaltet der MSC Julbach am 16. und 17. Juni 2018 ein Bergrennen für Motorräder und Seitenwagen. Eine Sensation ist die Zusage der FIM-Europe für einen Europameisterschaftslauf, denn erstmals wird so ein hochkarätiges Rennen in der Grenzregion Oberösterreich-Bayern-Tschechien durchgeführt.

Gefahren wird auf der für Motorsport abgesicherten Strecke von der Filzmühle nach Vorderschiffl, einer kurvenreichen Bergstrecke mit langgezogenen sowie engen Kurven und einer langen Zielgeraden. Durch die für diese Veranstaltung optimale Landschaft mit Wiesen entlang der Strecke haben die Zuschauer die Möglichkeit, große Teile der Strecke hervorragend einzusehen.

Erstes Training am Samstag

Die Veranstaltung beginnt mit einem Training am Samstag, 16. Juni ab 12 Uhr und am Sonntag, 17. Juni ab 8.30 Uhr, das Rennen startet am Sonntag um 12.30 Uhr. Die Siege in den schnellsten Klassen gingen im letzten Jahr unter anderem an den MSC-Julbach Starter Thomas Anderl sowie an den Franzosen David Jean Luc mit der Tagesbestzeit und Christian Wiesinger-Mayr. 

Auch der Bürgermeister steht am Start

Eine Besonderheit in Julbach ist, dass sogar der Bürgermeister mit einem schnellen Seitenwagengespann am Rennen teilnimmt. Auch die schnellste Bergfahrerin Österreichs, Frau Tanja Bürscher wird wieder für den MSC Julbach starten. Für das Rahmenprogramm hat sich der MSC-Julbach eine besondere Attraktion überlegt und holt den Italiener Loris Rosati mit seinem Piaggio Ape Proto Rennfahrzeug nach Julbach. Videos von Loris Rosati sind in den sozialen Medien ein Renner, mit seinem extrem stark motorisiertem 3-Rad-Roller ist er ein Liebling der Motorsportfans.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mühltal wird zum Naturschutzgebiet

Mühltal wird zum Naturschutzgebiet

ALTENFELDEN/KLEINZELL. Ein neues Naturschutzgebiet hat die oö. Landesregierung in der Sitzung am Montag beschlossen: Das Mühltal in Altenfelden und Kleinzell wird unter Schutz gestellt, um hier ... weiterlesen »

Die beliebtesten Brautweiser treffen sich zum Gstanzlsingen

Die beliebtesten Brautweiser treffen sich zum Gstanzlsingen

ULRICHSBERG. Zum fünfjährigen Jubiläum hat sich die Böhmische PROB etwas Besonderes einfallen lassen: Beim Böhmischen Abend am 27. April werden die beliebtesten Brautweiser des ... weiterlesen »

Kleine Flitzer groß in Fahrt: Motorrad-Weltmeisterschaft kommt nach Aigen-Schlägl

Kleine Flitzer groß in Fahrt: Motorrad-Weltmeisterschaft kommt nach Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Ein großartiger Coup ist Martin Mayrhofer für den Modellautoverein Aigen-Schlägl gelungen: Die nächste Motorrad-Weltmeisterschaft wird im August auf der Rennstrecke ... weiterlesen »

Skurril: So wurde Faust noch nie erzählt

Skurril: So wurde "Faust" noch nie erzählt

HELFENBERG. Ein ganz besonderes Dreiergespann führt am Freitag, 25. Jänner, ihre eigene, clowneske Version von Goethes Faust auf: Faust 3.0. weiterlesen »

Katholische Kirche knüpft an neuen Strukturen

Katholische Kirche knüpft an neuen Strukturen

BEZIRK ROHRBACH. Strukturelle Veränderungen stehen in der Katholischen Kirche an. Damit will man ein Modell für zeitgemäße territoriale Strukturen schaffen, das dem Wandel in Kirche ... weiterlesen »

Eine Messe, die unter die Haut ging

Eine Messe, die unter die Haut ging

ROHRBACH-BERG. So richtig krachen ließen es die Tattoo- und Piercing-Künstler der ersten Rohrbach-Berger Tattoo-Convention am vergangenen Wochenende. Und zwar in vielerlei Hinsicht: Wahre Kunstwerke ... weiterlesen »

Junge Böhmerwald-Boarder gut in Form

Junge Böhmerwald-Boarder gut in Form

BÖHMERWALD. Um FIS-Punkte im Internationalen Starterfeld kämpften die Boarder vom Snowboardclub Union Böhmerwald am Wochenende. weiterlesen »

Doppelsieg für Stöttner und Kalischko beim Nachwuchscup

Doppelsieg für Stöttner und Kalischko beim Nachwuchscup

BÖHMERWALD. Nach dem Schneechaos der letzten Wochen konnte mit zwei Rennen in Gosau der OÖ Nachwuchscup gestartet werden. Die Nachwuchsläufer der Schiunion Böhmerwald/Haderer waren ... weiterlesen »


Wir trauern