Zehn Jahre Cheerleading in Kautzen

Zehn Jahre Cheerleading in Kautzen

Kautzen. Aus einem Jux heraus entstand 2005 ein kleines Cheerleader-Team. Zehn Jahre später wurde die Qualifikation für die Cheerleading-Europameisterschaft 2015 geschafft.

Unter der Leitung von Sibylle Koch wurden die „Magic Spirits Cheerleader“ 2005 als eigene Sektion des Union Sportvereins (USV) Kautzen gegründet.Die Idee eines Cheerleader-Teams entstand aus einem Spaß heraus. Sektionsleiterin Verena Wanko erzählt: „Eine Damenfußballmannschaft spielte gegen Prominente aus der Region. Dabei traten die Fußballer in Kostümen auf, um die Mädels am Rasen anzufeuern. Dies weckte das Interesse einiger weiblicher USV Fans. Daraufhin begannen diese bei Heimspielen die Kautzner Fußballer lautstark zu unterstützen und Cheerleading-Trainings abzuhalten“.Das Wissen über den Sport eigneten sich Sibylle Koch und Jacqueline Glaser aus Recherchen im Internet, mit diverser Fachliteratur und dem Besuch eines Dance-Workshop an. Im Herbst 2005 feierten die Magic Spirits ihren Premierenauftritt am Sportplatz des USV Kautzen. Es folgten Auftritte beim Reingerser Traktorrennen und bei diversen Ballveranstaltungen in der Region. Im Jahr 2006 wurden die Spirits Mitglied des Österreichischen Cheerdance und Cheerleading Verbands (ÖCCV). Damit wurden die Kautzner offiziell als Cheerleading-Team anerkannt und begannen Trainingscamps und Coach-Fortbildungen des Verbandes zu besuchen.Es wird professionellAls 2007 die deutsche Cheerleader-Trainerin Claudia Schneider die sportliche Leitung des Teams übernahm, begann das professionelle Training und gleichzeitig die Vorbereitung auf die erste Österreichische Cheerleader Meisterschaft, die im März 2008 im Ferry-Dusika-Radstadion in Wien stattfand.In der Kategorie „Cheer Seniors“ erreichten die Kautzenerinnen den siebten Platz. Ein Jahr später traten sie in zwei Kategorien an, „Cheer Seniors“ und „Group-Stunt Seniors“ und holten zwei sechste Plätze.NachwuchsDa das Interesse an Cheerleading in der Kautzner Umgebung stieg, beschlossen die Magic Spirits 2008 ein Nachwuchsteam, die „Magic Spirits Peewees“, zu gründen. Sie wurden von Melanie Ehrentraut, Claudia Kainz und Verena Wanko trainiert. Um ein hochwertiges Training gestalten zu können, absolvierten Melanie und Verena die Übungsleiterausbildung des ÖCCV. Sie lernten dabei, wie ein Training aufgebaut, die Techniken gelehrt und die Sicherheit der Mädchen gewahrt wird.Im Jahr 2012 war es auch für die jungen Cheerleader soweit, die erste Meisterschaft stand vor der Tür. Sie nahmen an den Austrian International Open in Schwechat teil und belegten in der Kategorie „Cheer-Peewees“ Rang acht.Spannende ZukunftIm Jahr 2014 übernahmen Verena Wanko und Melanie Ehrentraut die Sektionsleitung, das Cheerleading-Team wurde erstmals in drei Altersgruppen aufgeteilt und das Coach-Team neu zusammengestellt. Außerdem erstmals zwei Burschen ins Team aufgenommen. Derzeit sind die Sportlerinnen eifrig beim Training und den Vorbereitungen für Wettkämpfe und Showauftritte.Am 6. Juni nehmen die Juniors an den Austrian International Open teil. Die 15 Mädels werden in der Kategorie „Junior Cheer AllGirl Level 4“ ihr Bestes geben. Die Seniors konnten sich durch den zweiten Platz bei der Österreichischen Meisterschaft im Vorjahr für die Europameisterschaft (EM) 2015 in Slowenien qualifizieren. Eine fünfköpfige Gruppe wird in der Kategorie „Group-Stunt Senior Level 6“ am 27. Juni bei der EM an den Start gehen. Die Magic Spirits nahmen bisher an neun Meisterschaften mit 14 Gruppen teil und zählen derzeit 40 Personen.  
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Waidhofen an der Thaya



Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Geschichte der Bandlkramerstadt Groß Siegharts Band III

Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Geschichte der Bandlkramerstadt Groß Siegharts Band III

GROSS SIEGHARTS. Anfang Dezember ist das neue Buch von Heimatforscher Hans Widlroither erschienen. Tips Redakteur Erich Schacherl hat sich Groß Siegharts – Wissenswertes aus drei Jahrhunderten ... weiterlesen »

Geschichten über den Erpfe

Geschichten über den Erpfe

BEZIRK. Die neue Buchreihe Die Genüsse des Waldviertels stellt in mehreren Bänden besondere kulinarische Spezialitäten vor. Tips Redakteur Erich Schacherl hat sich das Buch Erdäpfel ... weiterlesen »

Auf glatter Straße ins Schleudern gekommen - nach Überschlag ins Spital

Auf glatter Straße ins Schleudern gekommen - nach Überschlag ins Spital

RAABS/THAYA. Eine 26-jährige rumänische Staatsbürgerin ist mit ihrem PKW bei Raabs am 5. Dezember nachmittags verunglückt. Sie konnte sich aus dem am Dach liegenden Fahrzeug befreien. ... weiterlesen »

Stermann & Grissemann bildeten krönenden Abschluss bei [KKKaba'Re] in Waidhofen

Stermann & Grissemann bildeten krönenden Abschluss bei [KKKaba'Re] in Waidhofen

WAIDHOFEN. Zum dritten Mal total ausverkauft war der Kabarettabend, diesmal mit Stermann & Grissemann. Somit blickt der Verein Waidhofen.Sozial.aktiv auf eine erfolgreiche Saison zurück. Zuletzt ... weiterlesen »

Bezirk Waidhofen: Rückgang der Arbeitslosigkeit hält an

Bezirk Waidhofen: Rückgang der Arbeitslosigkeit hält an

WAIDHOFEN. Wenn auch nicht mehr stetig fallend, ist die Abnahme der Arbeitslosen im Bezirk immer noch feststellbar, allerdings nur im Durchschnitt. Bei einigen Gruppen (Frauen, Ältere 50plus) ist ... weiterlesen »

Marderbiss löste Fahrzeugbrand aus - beherzte Polizisten nahmen Löscheinsatz selbst vor

Marderbiss löste Fahrzeugbrand aus - beherzte Polizisten nahmen Löscheinsatz selbst vor

GROSS SIEGHSARTS. Nachdem ein Kfz-Lenker einen Brand im Motorraum seines Kleitransporters der Polizeistation gemeldet hatte, begaben sich zwei Exekutivbeamte mit Feuerlöschern zum nahegelegenen Brandherd ... weiterlesen »

Drei Finger in Kreissäge - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

Drei Finger in Kreissäge - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

WEISSENBACH/Gem. GASTERN. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine 48-Jährige während Zerkleinerungsarbeiten mit der linken Hand in die laufende Kreissäge. Dabei wurden drei ... weiterlesen »

Punschstand der Volkstanzgruppe Waidhofen/T. am 30. November in Thaya

Punschstand der Volkstanzgruppe Waidhofen/T. am 30. November in Thaya

THAYA. Unter dem Motto Glühwein, Punsch und Weihnachtlieder lädt die Volkstanzgruppe des Landjugendbezirks Waidhofen zum Punschstand in Thaya neben der Kirche ein. Neben Punsch, Glühwein, ... weiterlesen »


Wir trauern