Prager Fotoschule sagt Schloss Weinberg adieu

Prager Fotoschule sagt Schloss Weinberg adieu

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 22.12.2017 06:05 Uhr

KEFERMARKT. Dem Schloss Weinberg kehrt die Prager Fotoschule Österreich den Rücken: Ab März 2018 ist die Tabakfabrik Linz die Heimat der Bildungseinrichtung, dies seit 1995 im Mühlviertel angesiedelt war. Tips sprach mit Kurt Hörbst, einem der beiden Schulleiter.

Neue Perspektiven erwarten sich Kurt Hörbst aus Rainbach und sein Kollege Peter Hofstetter von der Übersiedlung in die Tabakfabrik. Das Angebot, nach Linz zu kommen, war bereits vor zwei Jahren an die Schulleiter herangetragen worden.

Interessante Nachbarn

„Das kreative Umfeld in Bau 1 der Tabakfabrik, wo das Valie Export Center und Gerhard Haderers Schule des Ungehorsams quasi unsere Nachbarn sein werden, hat uns sehr gereizt, wie auch die Nähe zur Landesgalerie, zum Lento und zur Kunstuniversität, hier können wir auch außerhalb des Lehrgangs hochkarätige Veranstaltungen bieten“, sagt Hörbst im Tips-Gespräch. Gemeint sind Ausstellungen, Vorträge und Kunstevents. „Die Region um Freistadt ist uns einfach zu dünn und zu klein geworden, unsere Region ist der gesamte deutschsprachige Raum“, fügt er hinzu.

Niemand um Verbleib bemüht

Von Weinberg scheide man auch ein bisschen mit Wehmut. „Es war eine schöne Zeit, aber es hat sich auch keiner wirklich darum bemüht, dass wir mit der Schule im Schloss bleiben“, spricht der Schulleiter unter anderem von einem nicht zustande gekommenen Termin beim Landeshauptmann.

1500 Nächtigungen im Jahr

Nicht nur aus der Sicht des Bildungsangebots, auch touristisch gesehen reißt der Abgang ein Loch in die Region. Die Fotoschüler verbrachten pro Jahr mindestens 1500 Nächte im Schloss. Für den Lehrbetrieb in der Tabakfabrik stehen 400 Quadratmeter, rund ebenso viel wie in Weinberg, wo die Schule Mieter war, zur Verfügung. Mehr als 440 Schüler aus dem deutschsprachigen Raum werden die Lehrgänge und Workshops pro Jahr besuchen.

Weitere Informationen: www.prager-fotoschule.com

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bescheidener Lebensretter

Bescheidener Lebensretter

HAGENBERG/EBERSCHWANG. Nur wenige Monate, nachdem Matthias Rader sich im vergangenen Frühjahr an der Fachhochschule Hagenberg für den Verein Geben für Leben als Stammzellen-Spender typisieren ... weiterlesen »

Klassenzimmer im Freien: Volksschüler halfen beim Apfelsaftpressen

Klassenzimmer im Freien: Volksschüler halfen beim Apfelsaftpressen

NEUMARKT. Wie kommt der Apfel ins Trinkglas? Dieser Frage gingen Neumarkter Volksschulkinder nach. Der Hof von Essigproduzent Günter Barth vulgo Schneiderwirt direkt im Zentrum von Neumarkt wurde ... weiterlesen »

Mehrfunktionales Gemeindegebäude in Grünbach eröffnet

Mehrfunktionales Gemeindegebäude in Grünbach eröffnet

GRÜNBACH. Das neuen Gemeindegebäude, in dem der Gemeindebauhof, das Altstoffsammelzentrum und ein neues Biomasseheizwerk untergebracht sind, wurde feierlich eröffnet. weiterlesen »

Blasmusiker in Feierlaune

Blasmusiker in Feierlaune

LEOPOLDSCHLAG. Golden, silber und bronze glänzte die Festveranstaltung des Blasmusikverbandes in Mardetschlag. 96 Auszeichnungen wurden an verdiente Mitglieder von 21 Musikvereinen aus dem Bezirk ... weiterlesen »

LKW verlor hunderte Liter Diesel auf der S10

LKW verlor hunderte Liter Diesel auf der S10

KEFERMARKT. Einen langen Arbeitseinsatz bescherte ein aufgerissener Dieseltank eines LKW der FF Kefermarkt. Mehrere hundert Liter Diesel hatten sich auf die Mühlviertler Schnellstraße (Fahrtrichtung ... weiterlesen »

Feuerwehr befreite LKW aus misslicher Lage

Feuerwehr befreite LKW aus misslicher Lage

GRÜNBACH. Aus einer misslichen Lage musste die Feuerwehr Rauchenödt einen LKW am Montagabend gegen 22 Uhr befreien.   weiterlesen »

Faustball: Freistadt kann Siegesserie fortsetzen

Faustball: Freistadt kann Siegesserie fortsetzen

FREISTADT. Freistadt setzt sich in der fünften Runde der Faustball Bundesliga Herren gegen die junge Mannschaft aus Enns mit 4:1 (8:11, 11:5, 13:11, 11:4, 11:4) durch. Das Team muss aber vor ... weiterlesen »

Rundfahrt durch den Bezirk für FF-Führungskräfte aus ganz Oberösterreich

Rundfahrt durch den Bezirk für FF-Führungskräfte aus ganz Oberösterreich

BEZIRK FREISTADT. Ein abwechslungsreiches Programm wartete auf die Teilnehmer der Bildungsfahrt der oberösterreichischen Abschnittsfeuerwehrkommandanten.  weiterlesen »


Wir trauern