Schüsse auf Feuerwehrhaus in Kirchberg

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 11.01.2017 10:33 Uhr

KIRCHBERG/WALDE. Bislang unbekannte Täter beschossen in der Zeit vom 6. Jänner, 06.00 Uhr bis  7. Jänner 2017, 10.00 Uhr, vermutlich mit einer Kleinkaliberwaffe, das Haus der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am  Walde.

Die Schützen beschädigten dabei eine Fensterscheibe des Garagentores.

Zweckdienliche Hinweise zur Klärung der Straftat werden auf der Polizeiinspektion Gmünd vertraulich entgegengenommen (059-133-3400).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Moorheilbad Harbach für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Moorheilbad Harbach für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

MOORBAD HARBACH. Am Mittwoch, 18. Oktober ehrten die Initiative Taten statt Worte sowie die Interessenvertretung NÖ Familien die Sieger des Wettbewerbes Familienfreundlichster Betrieb in NÖ 2017. Der ... weiterlesen »

Um den Weg in die Schule zu ebnen

Um den Weg in die Schule zu ebnen

SPITAL BEI WEITRA. Die pensionierte Pädagogin Erika Hager unterstützt seit einigen Jahren ein Hilfsprojekt in Südindien. Es geht darum, Kindern den Zugang zu Schule und Bildung zu ermöglichen. Tips ... weiterlesen »

Die Dirndlweiber aus Großdietmanns

Die Dirndlweiber aus Großdietmanns

GROSSDIETMANNS. Eine Gruppe gleichgesinnter Frauen aus der Gemeinde hat für ein karitatives Projekt einen speziellen Kräutertee gemischt. Sie nennen sich die Dirndlweiber. Tips Redakteur Erich Schacherl ... weiterlesen »

Es war einmal im Nordwald

Es war einmal im Nordwald

SCHREMS. Autor und Waldviertelkenner Roland Kernstock hat Anfang Oktober ein neues Buch veröffentlicht. Tips-Redakteur Erich Schacherl bat den eifrigen Schreiber zum Interview. Von ERICH SCHACHERL weiterlesen »

Abgestelltes Fahrzeug übersehen: Lenkerin krachte ungebremst in Transporter

Abgestelltes Fahrzeug übersehen: Lenkerin krachte ungebremst in Transporter

WULTSCHAU. Am Dienstag, 17. Oktober kam es zwischen Weitra und Wultschau (Gemeinde Moorbad Harbach) zu einem Verkehrsunfall. Eine Lenkerin übersah ein am Straßenrand abgestelltes Fahrzeug und fuhr ungebremst ... weiterlesen »

Katastrophenhilfsdienst übte für den Ernstfall in der Blockheide

Katastrophenhilfsdienst übte für den Ernstfall in der Blockheide

GMÜND. 46 Feuerwehrmänner und -frauen übten vergangenes Wochenende bei strahlendem Sonnenschein in der Gmünder Blockheide. Angenommen wurde ein starkes Unwetter worauf zahlreiche Bäume umgestürzt ... weiterlesen »

Nationalratswahl 2017: So hat der Bezirk Gmünd gewählt

Nationalratswahl 2017: So hat der Bezirk Gmünd gewählt

GMÜND. Was viele Umfragen bereits im Vorfeld aufzeigten, scheint beim Wahlgang am Sonntag Wirklichkeit geworden zu sein: Laut vorläufigem Endergebnis geht die ÖVP bundesweit als Sieger über die Ziellinie, ... weiterlesen »

Franz Küberl stellt „Sprachen des Helfens“ in Gmünd vor

Franz Küberl stellt „Sprachen des Helfens“ in Gmünd vor

GMÜND. Am Donnerstag, 19. Oktober um 19:00 Uhr präsentiert Franz Küberl, der ehemalige Direktor der Caritas Österreich, sein dann druckfrisch erschienenes Buch Sprachen des Helfens in der Buchhandlung ... weiterlesen »


Wir trauern