Pater Markus verstorben

Redaktion Linz-Land Online Redaktion, 25.07.2017 11:59 Uhr

KIRCHBERG-THENING/WILHERING. Pater Markus Lichtenwagner, Pfarrprovisor in Kirchberg bei Linz, ist am 21. Juli 2017 im 61. Lebensjahr im Ordensklinikum Linz Elisabethinen verstorben.

Pater Markus Lichtenwagner, Pfarrprovisor in Kirchberg bei Linz, ist am 21. Juli 2017 im 61. Lebensjahr im Ordensklinikum Linz Elisabethinen verstorben.

1983 zum Priester geweiht

Hermann Josef Lichtenwagner wurde am 15. Februar 1957 in Linz geboren. Nach dem Besuch des Stiftsgymnasiums in Wilhering studierte er in Linz Theologie und war zugleich Erzieher im Internat des Stiftsgymnasiums. 1978 trat er in das Stift Wilhering ein und bekam den Ordensnamen Markus. Nach dem Noviziat setzte er sein Theologiestudium fort, 1983 wurde er in der Stiftskirche Wilhering zum Priester geweiht.

Pater  Markus war dann Kaplan in Gramastetten und Vorderweißenbach, im Schuljahr 1985/86 war er zugleich Erzieher im Internat des Stiftsgymnasiums.

Ab September 1987 war er fast 30 Jahre Pfarrprovisor in Kirchberg bei Linz. Bis vor wenigen Jahren war er auch Seelsorger im Studentenheim Guter Hirte in Linz.

Begehrter Trauungs- und Taufpriester

Pater Markus hat weit über seine Pfarre hinaus gewirkt und war ein sehr beliebter und begehrter Trauungs- und Taufpriester. Besonders die Menschen „an den Rändern der Kirche“ vertrauten ihm und fühlten sich von ihm angenommen und verstanden. Immer wieder betonte er, dass erden Menschen über das Gesetz stelle. Er war großzügig und freundlich, hatte aber auch seine fixen Vorstellungen, von denen er sich nicht abbringen ließ. Pater Markus war ein begeisterter Bergsteiger, der viele Gipfelsiege feierte. Er reiste gerne und veranstaltete für seine Pfarre,Freunde und Bekannten immer wieder Reisen, die gemeinsame Erlebnisse schufen. Noch im heurigen Frühjahr war er mit einer Gruppe in Apulien, Italien.

Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs

Vor nicht ganz vier Jahren bekam er die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Mit unermüdlichem Einsatz, unbeugsamer Hoffnung und großer Glaubenskraft, die in den Tagen des Leidens noch anwuchs, kämpfte er gegen die heimtückische Krankheit. Schließlich musste er sich aber in sein Schicksal ergeben.

In Gedenken Pater Markus

Für den Verstorbenen wird am Donnerstag, 27. Juli 2017, um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Wilhering gebetet. Ab 17.00 Uhr ist er in der Totenkapelle im Kreuzgang aufgebahrt.

Der Begräbnisgottesdienst wird am Freitag, 28. Juli 2017, um 14.00 Uhr in der Stiftskirche Wilhering gefeiert. Die Beisetzung erfolgt um ca. 16.30 Uhr auf dem Pfarrfriedhof in Kirchberg bei Linz.

Artikel weiterempfehlen:

PDF Download

parte-markus-lichtenwagner.pdf

Kommentare

  1. Gastuser 27.08.2017 20:52 Uhr

    Zum Abschied - Gerne erinnere ich mich an die zahlreichen Messen, welche Pater Markus auf Bitten unserer Familie immer wieder mit Freude feierte. Möge er seinen Himmel gefunden haben.

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kulturpark Traun startet in Theaterfrühling

Kulturpark Traun startet in Theaterfrühling

TRAUN. Die Kulturpark Traun GmbH zog positive Bilanz zum Vorjahr und blickt zuversichtlich und mit vielen Neuerungen auf das Kulturjahr 2018. weiterlesen »

Bürgermeister Templ begrüßte den 5000sten Bürger in St. Marien

Bürgermeister Templ begrüßte den 5000sten Bürger in St. Marien

ST. MARIEN. Bürgermeister Helmut Templ hieß zum Jahreswechsel den fünftausendsten Bürger der Gemeinde, Michael Ruppert mit Tochter Angelina, herzlich willkommen.  weiterlesen »

Ansfeldner StartUp vermittelt weltweit AuPairs

Ansfeldner StartUp vermittelt weltweit AuPairs

ANSFELDEN.  Aus der Not heraus kam dem Ansfeldner Alexander Rief im Vorjahr die Idee, eine Online-Plattform zu gründen, die AuPairs in interessierte Familien aus der ganzen Welt vermittelt. weiterlesen »

Pfadfinder laden zum Ball

Pfadfinder laden zum Ball

Hörsching. Der Ball findet am 20. Jänner 2018 im KUSZ in Hörsching statt. Veranstalter sind die Pfadfinder der örtlichen Gruppe, und sie haben sich wieder einiges einfallen lassen, um den Besuchern ... weiterlesen »

Flughafen Linz zieht Bilanz

Flughafen Linz zieht Bilanz

HÖRSCHING. Im Frachtbereich verzeichnete der Flughafen Linz einen regelrechten Boom. Im Passagierverkehr dagegen haben die Türkeikrise und die Umstrukturierungen bei NIKI das Passagieraufkommen beeinträchtigt. ... weiterlesen »

Der Babynator aus Pasching will oberösterreichweit punkten

"Der Babynator" aus Pasching will oberösterreichweit punkten

OÖ/PASCHING. Nach mehr als 20 Jahren als IT-Manager entschied sich Andreas Schlecht aus Wilhering für einen beruflichen Wechsel und eröffnete die Babypromenade, ein Fachgeschäft für Babyausstattung ... weiterlesen »

Einbruch in Wohnhaus in Traun

Einbruch in Wohnhaus in Traun

TRAUN. Unbekannte zwängten am 12. Jänner in der Zeit zwischen 17:50 Uhr bis 23:55 Uhr ein Fenster eines Wohnhauses in Traun auf.  weiterlesen »

Missglückter Abbiegevorgang: alkoholisierter Motorradfahrer prallte gegen Leitpflock

Missglückter Abbiegevorgang: alkoholisierter Motorradfahrer prallte gegen Leitpflock

BEZIRK LINZ-LAND. Ein alkoholisierter 45-jähriger Motorradfahrer aus Salzburg kam am 13. Jänner kurz nach 16 Uhr in Traun bei einem missglückten Abbiegevorgang zu Sturz. weiterlesen »


Wir trauern