Finanzierung der Parkanlage in Kirchdorf wurde beschlossen

Finanzierung der Parkanlage in Kirchdorf wurde beschlossen

Carina Kerbl, BSc MSSc Carina Kerbl, BSc MSSc, Tips Redaktion, 13.03.2018 18:00 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Oberösterreichische Landtag hat die Finanzierung für weitere Park and Ride Parkplätze im gesamten Bundesland beschlossen. So auch für die Stadt Kirchdorf.

Viele Arbeitnehmer haben ihren Arbeitsplatz in einem anderen Bezirk oder einer anderen Stadt. Das trifft auch auf die Bürger der Gemeinde Kirchdorf zu. Laut den Zahlen vom Land Oberösterreich pendeln 57 Prozent der arbeitenden Bürger von Kirchdorf aus.

Städte frei vom PKW-Verkehr

Neben Bus- und Straßenbahnverkehr ist der Schienenverkehr für Pendler ein weiteres wichtiges Verbindungsglied, um zu ihrem Arbeitsplatz zu kommen. Bei Park-and-Ride-Anlagen können Pendler, die mit dem Zug zur Arbeit fahren, ihr Auto abstellen. Das entlastet Städte vom PKW-Verkehr und hält die Parkplätze in den Städten frei.

Parteien erfreut

Nachdem letztes Jahr die Stadt Kirchdorf die Anlage bewilligt hat, hat nun auch das Land die finanziellen Mittel dafür bereitgestellt. Kirchdorfs Bürgermeister Wolfgang Veitz (SPÖ) zeigt sich deshalb sehr erfreut über den Baubeginn: „Für Kirchdorf ist es sicher wichtig, dass wir auch eine Park-and-Ride-Anlage bekommen. Deshalb haben wir dieses Vorhaben von Anfang an unterstützt.“ Auch ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Dörfel freut sich ebenso und betont deren Wichtigkeit: „Park-and-Ride-Anlagen unterstützen den Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr. Dadurch können die staugeplagten Ballungsräume entlastet und die Umwelt geschont werden. Da sie ein stressfreies Pendeln zwischen Wohn- und Arbeitsort erleichtern, können sie auch ein Mittel gegen die Landflucht sein.“

Weitere 68 Parkplätze

Die Park-and-Ride-Anlage in Kirchdorf soll um weitere 68 Parkplätze erweitert werden. Insgesamt können dort dann 78 Fahrzeuge abgestellt werden. „Im Bezirk Kirchdorf ist öffentlicher Verkehr derzeit ein aktuelles Thema und ich freue mich, dass der oberösterreichische Landtag einstimmig die Mittel für dessen Ausbau bereitgestellt hat“, so der FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael Gruber über die Bewilligung der Finanzierung der Parkanlage. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sommernachtsball der Landesmusikschule Kirchdorf

Sommernachtsball der Landesmusikschule Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Am Samstag, 23. Juni, findet in der Landesmusikschule Kirchdorf ein Sommernachtsball statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr und Beginn um 20.30 Uhr.  weiterlesen »

Konzert der Liedertafel Kirchdorf „I have a dream“

Konzert der Liedertafel Kirchdorf „I have a dream“

KIRCHDORF AN DER KREMS.  I have a dream lautet der Titel des diesjährigen Konzertes der Liedertafel Kirchdorf , das am Mittwoch, 20. Juni, um 20 Uhr im Gasthof Rettenbacher stattfindet.  ... weiterlesen »

Alljährliches Volleyballturnier des ÖTB Kirchdorf

Alljährliches Volleyballturnier des ÖTB Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Österreichische Turnerbund (ÖTB) veranstaltet das alljährliche ÖTB-Kirchdorf & Friends Rasen-Volleyballturnier. weiterlesen »

Pinke Hofübergabe: Christian Kurz ist neuer NEOS Regionalkoordinator

Pinke Hofübergabe: Christian Kurz ist neuer NEOS Regionalkoordinator

WINDISCHGARSTEN. Das erste offizielle Regionaltreffen der NEOS fand in Windischgarsten statt. Interessierte trafen sich im Gasthof Kemmetmüller zum gemütlichen Beisammensein und Gedankenaustausch. ... weiterlesen »

Gegen Leitschiene geprallt: Motorradfahrer auf der B138 tödlich verunglückt

Gegen Leitschiene geprallt: Motorradfahrer auf der B138 tödlich verunglückt

BEZIRK KIRCHDORF/KREMS. Tödliche Verletzungen erlitt ein 30-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Wels-Land, als er am 16. Juni gegen 14 Uhr auf der B138 stürzte und gegen die Leitschiene ... weiterlesen »

Fit für das Amt des Feuerwehrkommandanten

Fit für das Amt des Feuerwehrkommandanten

BEZIRK/RIED IM TRAUNKREIS. Im Gemeindeamt Ried im Traunkreis fand die Veranstaltung Fit für das Amt für die neuen Kommandanten des Bezirkes statt. weiterlesen »

Die Freiwillige Feuerwehr Steinfelden ist Bezirkssieger

Die Freiwillige Feuerwehr Steinfelden ist Bezirkssieger

PETTENBACH. Beim 14. Bezirks-KO-Bewerb erzielte die Freiwillige Feuerwehr (FF) Steinfelden in 27,45 Sekunden den ersten Platz und somit die Tagesbestzeit.  weiterlesen »

Das Jubiläum vom Kulturverein frei-wild.molln kann leider kein Fest werden

Das Jubiläum vom Kulturverein frei-wild.molln kann leider kein Fest werden

MOLLN. Der Kulturverein frei-wild.molln und die Freunde des engagierten Theaterensembles freuten sich bereits auf ein rauschendes Theater-Fest in Molln, denn vor zehn Jahren wurde der Verein gegründet. ... weiterlesen »


Wir trauern