Weltfrauentag: Gleichberechtigung und Solidarität gefordert

Weltfrauentag: Gleichberechtigung und Solidarität gefordert

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.03.2018 12:04 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März fordern die SPÖ Frauen des Bezirkes Kirchdorf „Mehr Beteiligung! Mehr Bewegung! Mehr Feminismus!“

„Österreich hat nach wie vor einen der höchsten Einkommensunterschiede der EU. Frauen mit und ohne Lehrabschluss als auch Akademikerinnen sind davon betroffen. Es braucht gesetzliche Maßnahmen wie beispielsweise volle Lohntransparenz“, erklärt Petra Kapeller, SPÖ Bezirksfrauenvorsitzende Kirchdorf. Aber nicht nur beim Einkommen, auch an den Entscheidungstischen sei die Gleichberechtigung immer noch nicht vollkommen angekommen. „Noch immer nehmen in Wirtschaft und Politik die Frauen weniger als die Hälfte der Plätze in Leitungs- und Kontrollgremien, bei politischen Vertretungskörpern (sowohl kommunal, als auch regional bzw. Bundesebene) ein“, berichtet Kapeller.

Fortschritt braucht Bewegung

„Überall auf der Welt setzen sich Frauen für Gleichberechtigung und Solidarität ein. Auch in Österreich darf es keinen Stillstand geben. Viele wichtige Maßnahmen, wie der Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen, gleicher Lohn für gleiche Arbeit oder die 30-Stunden-Woche werden derzeit von tausenden Frauen gemeinsam im Frauenvolksbegehren gefordert“, erzählt die SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende, die sich für feministische Forderungen einsetzt.

Mehr Feminismus gefordert

„Egal ob am Land oder in der Stadt, Frauen verdienen für die Arbeit, die sie leisten, Respekt und Wertschätzung. Mehr Feminismus bedeutet, die Lebensrealitäten aller Frauen anzuerkennen und für jede dieser Lebenssituationen Verbesserungen zu erarbeiten. Das ist das Ziel des Frauenvolksbegehrens. Deshalb unterschreiben wir es und rufen auf, es uns gleichzutun, denn gemeinsam sind wir stärker!“, so Petra Kapeller.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






VKB-Spieler der Runde: Seit 1998 beim Verein

VKB-Spieler der Runde: Seit 1998 beim Verein

MICHELDORF. Zum VKB-Spieler der sechsten LT1 OÖ-Liga-Runde wählten die Fans auf ligaportal.at Torhüter und Kapitän Bernd Schrattenecker vom SV Grün-Weiß Micheldorf. weiterlesen »

Sechs Igelbabys in Garten entdeckt

Sechs Igelbabys in Garten entdeckt

SCHLIERBACH. Familie Gerstmayr machte vor einiger Zeit in ihrem Garten eine überraschende Entdeckung.  weiterlesen »

Vortrag zum Traum vom Geld in Kremsmünster

Vortrag zum "Traum vom Geld" in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Stammtisch von WIR-Gemeinsam Regionalwirtschaft lädt zu einem Vortrag nach Kremsmünster ein. weiterlesen »

Trachtengruppe aus Ried im Traunkreis spendet 500 Euro

Trachtengruppe aus Ried im Traunkreis spendet 500 Euro

RIED IM TRAUNKREIS. An Pater Albert Dückelmann wurde eine großzügige Spende übergeben. weiterlesen »

Kurt Springer liest in Kremsmünster und Kirchdorf vor

Kurt Springer liest in Kremsmünster und Kirchdorf vor

KREMSMÜNSTER/KIRCHDORF. Kurt Springer liest diesen Herbst in Kremsmünster und Kirchdorf aus seinen Büchern vor. weiterlesen »

Standlmarkt mit edlem Kunsthandwerk im Gemeindealtenheim in Grünburg

Standlmarkt mit edlem Kunsthandwerk im Gemeindealtenheim in Grünburg

GRÜNBURG. Der Tag der Altenarbeit findet heuer wieder am Freitag, 5. Oktober, statt. Organisiert wird dieser von den ARGE Alten- und Pflegeheimen OÖ in Kooperation mit dem Sozialressort ... weiterlesen »

Jetzt wird’s trachtig: Mottoabend im ÖGJ-Jugendzentrum Micheldorf

Jetzt wird’s trachtig: Mottoabend im ÖGJ-Jugendzentrum Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Richtig zünftig ging es im Jugendzentrum (JUZ) der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) in Micheldorf zu. weiterlesen »

Aktion der Bäuerinnen: Infotafeln über die Landwirtschaft im Bezirk Kirchdorf

Aktion der Bäuerinnen: Infotafeln über die Landwirtschaft im Bezirk Kirchdorf

ROSENAU/WINDISCHGARSTEN. In fast jedem Ort im Bezirk wurde von den Bäuerinnen ein großer Holzrahmen mit dem Bäuerinnen-Logo und einer Infotafel aufgestellt. Die Infotafeln werden alle ... weiterlesen »


Wir trauern