Weltfrauentag: Gleichberechtigung und Solidarität gefordert

Weltfrauentag: Gleichberechtigung und Solidarität gefordert

Susanne Egelseder, MA Susanne Egelseder, MA, Tips Redaktion, 08.03.2018 12:04 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März fordern die SPÖ Frauen des Bezirkes Kirchdorf „Mehr Beteiligung! Mehr Bewegung! Mehr Feminismus!“

„Österreich hat nach wie vor einen der höchsten Einkommensunterschiede der EU. Frauen mit und ohne Lehrabschluss als auch Akademikerinnen sind davon betroffen. Es braucht gesetzliche Maßnahmen wie beispielsweise volle Lohntransparenz“, erklärt Petra Kapeller, SPÖ Bezirksfrauenvorsitzende Kirchdorf. Aber nicht nur beim Einkommen, auch an den Entscheidungstischen sei die Gleichberechtigung immer noch nicht vollkommen angekommen. „Noch immer nehmen in Wirtschaft und Politik die Frauen weniger als die Hälfte der Plätze in Leitungs- und Kontrollgremien, bei politischen Vertretungskörpern (sowohl kommunal, als auch regional bzw. Bundesebene) ein“, berichtet Kapeller.

Fortschritt braucht Bewegung

„Überall auf der Welt setzen sich Frauen für Gleichberechtigung und Solidarität ein. Auch in Österreich darf es keinen Stillstand geben. Viele wichtige Maßnahmen, wie der Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen, gleicher Lohn für gleiche Arbeit oder die 30-Stunden-Woche werden derzeit von tausenden Frauen gemeinsam im Frauenvolksbegehren gefordert“, erzählt die SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende, die sich für feministische Forderungen einsetzt.

Mehr Feminismus gefordert

„Egal ob am Land oder in der Stadt, Frauen verdienen für die Arbeit, die sie leisten, Respekt und Wertschätzung. Mehr Feminismus bedeutet, die Lebensrealitäten aller Frauen anzuerkennen und für jede dieser Lebenssituationen Verbesserungen zu erarbeiten. Das ist das Ziel des Frauenvolksbegehrens. Deshalb unterschreiben wir es und rufen auf, es uns gleichzutun, denn gemeinsam sind wir stärker!“, so Petra Kapeller.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Platz sechs für das Boccia-Team aus Pettenbach bei den Special Olympics

Platz sechs für das Boccia-Team aus Pettenbach bei den Special Olympics

PETTENBACH/VÖCKLABRUCK. Die 7. Nationalen Special Olympics Sommerspiele fanden vom 7. bis 12. Juni 2018 statt. In Sportbewerben von 18 Sportarten zeigten 1600 Athleten mit 600 Trainern aus zwölf ... weiterlesen »

Motocross- und Enduro Action am Kraberg

Motocross- und Enduro Action am Kraberg

STEINBACH AN DER STEYR. Zum vierten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte veranstaltet der Motorsportverein MSC Steyrtal am Samstag, 23. Juni, auf der MX-Strecke am Kraberg in Steinbach an der ... weiterlesen »

Das Musical Vom Räuber Mückenstich und der Hexe Schwefelzwefel wird in der Kreativ-Volksschule aufgeführt

Das Musical "Vom Räuber Mückenstich und der Hexe Schwefelzwefel" wird in der Kreativ-Volksschule aufgeführt

SCHLIERBACH. Das Schüler-Musical Vom Räuber Mückenstich und der Hexe Schwefelzwefel findet am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr im Spiegelsaal der Kreativ-Volksschule Schlierbach statt. weiterlesen »

Sensenmäher aus Steinbach am Ziehberg belegen erste Plätze beim Landesmähen

Sensenmäher aus Steinbach am Ziehberg belegen erste Plätze beim Landesmähen

STEINBACH AM ZIEHBERG. Die besten Sensenmäher des Landes stehen fest. Knapp 100 Teilnehmer kämpften in Scharnstein um die begehrten vorderen Plätze. weiterlesen »

Sportunion Inzersdorf entfacht Feuer

Sportunion Inzersdorf entfacht Feuer

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Sportunion Inzersdorf lädt am Freitag, 22. Juni, ab 18 Uhr zum Sonnwendfeuer am Sportplatz in Inzersdorf ein. weiterlesen »

Alkolenker mit 2,36 Promille unterwegs, aber ohne Lenkberechtigung

Alkolenker mit 2,36 Promille unterwegs, aber ohne Lenkberechtigung

RIED IM TRAUNKREIS/KIRCHBERG AM WECHSEL. Ein 47-Jähriger aus Kirchberg am Wechsel fuhr am 19. Juni 2018 mit seinem Fahrzeug von seiner Heimatgemeinde in Richtung Bad Hall. weiterlesen »

Mit Auto gegen Tunnelportal geprallt

Mit Auto gegen Tunnelportal geprallt

INZERSDORF IM KREMSTAL. Ein 55-Jähriger kam auf der A9 Pyhrnautobahn in Fahrtrichtung Wels im Gemeindegebiet von Inzersdorf von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Anpralldämpfer ... weiterlesen »

Medaillenregen für Willi Bernecker und Gottfried Schoisswohl bei den Mastersmeisterschaften

Medaillenregen für Willi Bernecker und Gottfried Schoisswohl bei den Mastersmeisterschaften

KIRCHDORF AN DER KREMS/INZERSDORF IM KREMSTAL/SCHLIERBACH. Bei den österreichischen Masters-Meisterschaften in St. Pölten konnten Willi Bernecker und Gottfried Schoisswohl Medaillen abräumen ... weiterlesen »


Wir trauern