Familienfest, Spielefest und Jan-Uwe Rogge halten Netzwerk-Team auf Trab

Familienfest, Spielefest und Jan-Uwe Rogge halten Netzwerk-Team auf Trab

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 03.07.2017 13:26 Uhr

KLEINZELL. Ein Herbstprogramm, das es in sich hat, liegt vor dem Familiennetzwerk Mühltal.
 

Während das Spielefest auf der Donauwiesn in der Exlau (am 10. September) und das Spielefest in Neufelden (19. November) ohnehin traditionelle Fixpunkte im Familiennetzwerk-Jahr sind, ist noch ein Termin dazwischengekommen: Für 26. September hat sich Jan-Uwe Rogge angesagt, der auch schon zum dritten Mal nach Kleinzell kommt.

Loslassen und Halt geben

„Die Nachfrage nach ihm ist ungebrochen. Er schafft es, den Druck aus dem doch ernsthaften Thema Erziehung zu nehmen“, freut sich Netzwerkleiterin Roswitha Öhler auf den Vortrag des Erziehungsberaters und Bestsellerautors. Thema wird die Pubertät - Loslassen und Halt geben sein. Außerdem nimmt er auch das Jahresthema des Familiennetzwerks, den Umgang mit neuen Medien, mit rein.

Aktives Team

„Nur das starke Team macht dieses intensive Herbstprogramm möglich“, betont Öhler, „sie alle sind mit Begeisterung und engagiert dabei. Wir freuen uns schon richtig auf den Herbst.“

Nächster Auftritt von Anselm Grün

Auch für nächstes Jahr gibt es bereits eine interessante Zusage: Pater Anselm Grün kommt am 2. Februar ins Centro Rohrbach. Vorverkauf ab September in allen Sparkassen.

 

Hinweis

Vorverkaufskarten für Jan-Uwe Rogge am 26. September, 20 Uhr, in Kleinzell gibt es um 11 Euro in allen Sparkassen. Abendkasse: 13 Euro. www.familliennetzwerk.org

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zwei junge Sarleinsbacherinnen gingen mit Islandpferden auf Pokemon-Jagd

Zwei junge Sarleinsbacherinnen gingen mit Islandpferden auf Pokemon-Jagd

SARLEINSBACH. Auf Pokemon-Jagd gingen zwei junge Wanderreiterinnen: Julia (12) und Maja (13) Jungwirth nahmen an ihrem ersten Orientierungsritt teil und schnitten dabei mit einem ersten und einem vierten ... weiterlesen »

Mathematik verbindet Schüler aus dem Mühlviertel und Südböhmen

Mathematik verbindet Schüler aus dem Mühlviertel und Südböhmen

ST. PETER. Ein gemeinsames Interreg-Projekt der Johannes Kepler Universität Linz und der Universität Budweis läuft an der Mittelschule St. Peter. weiterlesen »

Smart Homes sollen entspannteres Urlauben ermöglichen

Smart Homes sollen entspannteres Urlauben ermöglichen

KOLLERSCHLAG. Plötzlich beschleicht einen im Urlaub das mulmige Gefühl, es könne daheim etwas nicht stimmen. Sind alle Fenster geschlossen, ist das Bügeleisen wirklich abgeschaltet, ... weiterlesen »

Soziales Lernen brachte Haslacher NMS-Schülern Solidaritätspreis ein

Soziales Lernen brachte Haslacher NMS-Schülern Solidaritätspreis ein

HASLACH. In ihrem Fach Soziales Lernen setzen sich die Schüler der Neuen Mittelschule Haslach für alte Menschen, Straßenkinder und Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Dafür erhielten ... weiterlesen »

Traudi Scherrer: Eine Ulrichsbergerin, die viele Fäden im Hintergrund gezogen hat

Traudi Scherrer: Eine Ulrichsbergerin, die viele Fäden im Hintergrund gezogen hat

ULRICHSBERG. Auch wenn sie keine gebürtige Ulrichsbergerin ist, haben wir uns für Traudi Scherrer als Orts-Original entschieden. Denn was die heute 80-Jährige für die Gemeinde geleistet ... weiterlesen »

Aussichtswarte am Moldaublick steht seit 50 Jahren

Aussichtswarte am Moldaublick steht seit 50 Jahren

ULRICHSBERG. An die eineinhalb Millionen Besucher sind schon die 137 Stufen auf die 24 Meter hohe Plattform des Moldaublicks hinaufgestiegen. Immerhin steht die Aussichtswarte seit 50 Jahren auf dem Sulzberg. ... weiterlesen »

Lebenswertes Ulrichsberg: Wo andere Urlaub machen, lässt es sich auch gut leben

Lebenswertes Ulrichsberg: Wo andere Urlaub machen, lässt es sich auch gut leben

ULRICHSBERG. Mit fast 40.000 Nächtigungen im Vorjahr hat die Tourismus A-Gemeinde Ulrichsberg eine beachtliche Entwicklung in den vergangenen Jahren hingelegt. Und die Tendenz ist steigend, denn es ... weiterlesen »

Jeder Brief trägt ein Stück Firmengeschichte hinaus in die Welt

Jeder Brief trägt ein Stück Firmengeschichte hinaus in die Welt

HASLACH. Drei Jubiläen auf einmal feiert die Tischlerei Andexlinger heuer: 20 Jahre Geschäftsführung durch Friedrich Andexlinger, den 80. Geburtstag von Senior-Chef Friedrich und das 90-jährige ... weiterlesen »


Wir trauern