Landestheater Linz bringt „Weibsteufel“ zum Wirt auf da Hoad in Königswiesen

Landestheater Linz bringt „Weibsteufel“ zum Wirt auf da Hoad in Königswiesen

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 24.10.2018 17:29 Uhr

KÖNIGSWIESEN/LINZ. Das Landestheater Linz geht auf Tour durch Wirtshäuser in ganz Oberösterreich, mit dem Karl Schönherr-Klassiker 2Der Weibsteufel2. Premiere wird am Freitag, 26. Oktober beim Wirt auf da Hoad in Königswiesen gefeiert.

Im Grenzland von Tirol und Bayern lebt, in einer Hütte, ein merkwürdiges Paar: ein kranker junger Mann mit einer überaus vitalen Frau. Die zwei sind Schmuggler. Da taucht ein fescher Grenzjäger in ihrer Hütte auf, tut ahnungslos und macht der Frau schöne Augen. Der Schmuggler durchschaut den Grenzjäger, der die beiden drankriegen will. Um den Grenzjäger zu täuschen, regt der Schmuggler seine Frau an, sich auf das erotische Spiel einzulassen. Damit aber weckt der Schmuggler einen „Dämon“, der nicht nur ihn am Ende ins Verderben stürzt ...

Macht der Frau

„Der Weibsteufel“ sei ein krimiartiges Stück, bei dem die Frau im Laufe der Handlung ihre Macht erkenne, es gehe um eine Frau, die in einer patriarchalischen Welt zurückschlage, erläutert Dramaturg Andreas Erdmann. Wobei die Frau hier nicht beschuldigt, ihr Handeln im Stück eher erklärt werde.

Hautnah am Publikum

Inszeniert wird das Stück aus dem Jahr 1914 von Katharina Schwarz. Sie und Bühnenbildnerin Katharina Balak mussten sich für die Wirtshaustour auf unterschiedlichste Rahmenbedingungen einlassen. Gespielt wird im Saal für bis zu 300 Personen oder in der Wirtsstube mit nur 50 Personen, die Schauspieler nur etwa einen Meter vom Publikum entfernt.

Holz-Kubus als Anker

Die Ausstattung ist dementsprechend reduziert: Balak hat dafür einen Holz-Kubus entwickelt, aus dem allerlei Requisiten herausgezaubert werden und als Ankerpunkt für die Darsteller dient. Und diese sind hochkarätig: Gunda Schanderer als „Weib“, Christian Higer als „Mann“ und Clemens Berndorff als „Grenzjäger“ sind in Königswiesen zu Gast und mischen sich im Anschluss auch „zum Anfassen“ unter die Gäste.

Neues Publikum erreichen

Das Landestheater habe mit dem Schauspiel im Wirtshaus die Möglichkeit, auch andere Leute als das gewohnte Publikum zu erreichen, so Schauspieldirektor Stephan Suschke. „Wir können aus dem geschützten Raum Theater rausgehen und mit dem Publikum ins Gespräch kommen.“

„Der Weibsteufel“, 26. Oktober, 19.30 Uhr, Wirt auf da Hoad, Königswiesen

Karten sind direkt im Gasthaus, Tel. 0664/1335838, info@wirtaufdahoad.at erhältlich.

Mehr Infos: www.landestheater-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






HLW-Literaturcafé wiederbelebt

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

  Nach einigen Jahren wagte sich die HLW Freistadt wieder an ein Kulturprojekt, das in früheren Jahren recht erfolgreich gewesen war: Aus dem Plan, ein Literaturcafé nach dem ... weiterlesen »

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

PREGARTEN. Hochsaison haben Husten, Schnupfen, Grippe & Co. dieser Tage, entsprechend voll sind die Wartezimmer der Arztpraxen. Besonders angespannt ist die Lage in der Aiststadt: Derzeit steht für ... weiterlesen »

Waldschäden durch massive Schneelast

Waldschäden durch massive Schneelast

BEZIRK FREISTADT. Borkenkäfer, Sturm und jetzt auch noch Schäden durch die massive Schneelast – Waldbauern erleben gerade viele Tiefschläge. Hilfsmittel aus dem Katastrophenfonds sollen ... weiterlesen »

Lebenshilfe-Klienten sprechen für sich selbst

Lebenshilfe-Klienten sprechen für sich selbst

BEZIRK FREISTADT. In den Einrichtungen der Lebenshilfe im Bezirk Freistadt wurden die Interessenvertreter neu gewählt. Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung treten selbst für ihre ... weiterlesen »

Nachwuchs-Skisportler zeigten bei mehreren Rennen ihr Können

Nachwuchs-Skisportler zeigten bei mehreren Rennen ihr Können

BEZIRK FREISTADT. Nachdem sich nun endlich die Schneesituation beruhigt hat, konnten die ersten Landescup-Skirennen durchgeführt werden. weiterlesen »

Faustball: Freistadt startet mit zwei Siegen in das neue Jahr

Faustball: Freistadt startet mit zwei Siegen in das neue Jahr

FREISTADT. Jean Andrioli und Co. können sich weiter in den Top drei behaupten und besiegen sowohl Münzbach als auch Laakirchen mit 3:0. weiterlesen »

Update: Faustschlag-Affäre: Pregartens Stadtparteiobmann Prückl tritt zurück

Update: Faustschlag-Affäre: Pregartens Stadtparteiobmann Prückl tritt zurück

PREGARTEN. Ausgeforscht hat die Polizei jenen Fahrzeuglenker, der auf den Stinkefinger eines Mofalenkers mit einem Faustschlag reagiert hatte. Es handelt sich dabei um den Pregartner FPÖ-Stadtparteiobmann ... weiterlesen »

Jahrhundertprojekt: Neues Logistikzentrum für Brauerei

"Jahrhundertprojekt": Neues Logistikzentrum für Brauerei

FREISTADT. So gut wie das alte Jahr aufgehört hat, so gut fängt auch das neue Jahr für die Braucommune an: zum 250. Geburtstag im nächsten Jahr wird ein neues Logistikzentrum entstehen. ... weiterlesen »


Wir trauern