Hoamatroas-Wanderer Martin Moser durchquert auf seiner 1370-Kilometer-Tour den Bezirk Freistadt

Hoamatroas-Wanderer Martin Moser durchquert auf seiner 1370-Kilometer-Tour den Bezirk Freistadt

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 18.05.2018 15:48 Uhr

KÖNIGSWIESEN/BEZIRK FREISTADT. 1370 Kilometer quer durch sein Heimat-Bundesland Oberösterreich - durch alle Bezirke und alle vier Viertel - wandert der 30-jährige Blogger und Buchautor Martin Moser. Mit seiner „Hoamatroas“ möchte Moser in 56 Tages-Etappen nicht nur das Land ob der Enns erkunden, sondern sammelt auch Spenden für die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe. Heute, an Tag neun, haben ihn seine Füße von St. Thomas am Blasenstein bis nach Königswiesen getragen.

Die ersten Blasen an den Füßen sind schon wieder verheilt, Martin Moser ist an Tag neun schon gut eingelaufen. „Es geht mir sehr gut und im Mühlviertel ist es so schön. Mir gefällt das saftige Grün dieser Jahreszeit und wenn rundherum alles blüht, Auch die bäuerliche Kultur und die schönen Höfe gefallen mir“, sagt Moser, als ihn die Tips auf den letzen Metern zu seinem heutigen Etappenziel Königswiesen telefonisch erreichen.

Vier Tage im Bezirk Freistadt unterwegs

Der Startschuss für die „Hoamatroas“ fiel am 10. Mai bei Mosers Elternhaus an der Gemeindegrenze Kremsmünster und Sipbachzell. Heute, Freitag, marschierte Martin Moser von St. Thomas am Blasenstein über Pierbach nach Königswiesen, wo er im Karlingerhaus nächtigen wird. 

Morgen, Samstag, geht es für den Wanderbuchautor weiter über Unterweißenbach nach Liebenau und am Sonntag über Sandl und Mitterbach nach Lichtenau (Gemeinde Grünbach). Über Freistadt, Waldburg und Schenkenfelden will Moser am Pfingsmontag bis nach Bad Leonfelden weitermarschieren (Nähere Infos zu den einzelnen Etappen hier).

„Ich möchte auf meiner Wandertour Menschen und Naturschätze kennenlernen, alte und neue Handwerkskunst erleben und die vielfältige Kultur Oberösterreichs erfahren“, freut sich Moser auf viele spannende Begegnungen.

Wegpatenschaften zugunsten der Kinder-Krebs-Hilfe

Martin Moser wandert auf seiner „Hoamatroas“ nicht nur um des Wandern willen. Der 30-Jährige berichtet darüber auch in seinem Blog und in den sozialen Medien und sammelt Spenden für die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe So gab es im Vorfeld die Möglichkeiten, Wegpatenschaften zu übernehmen.

In seinem Rucksack schleppt Martin Moser alles mit, was er in den nächsten Wochen braucht. „Ich habe mich dabei nur auf das Notwendigste konzentriert“, sagt Moser. Wichtig sind aber seine Fotoausrüstung und der Laptop, um seinen Blog Gehlebt und seine Social-Media-Kanäle bespielen zu können:

Gehlebt auf Facebook

Gehlebt auf Twitter

Gehlebt auf Instagram

Auf seiner Wandertour schläft Martin Moser ab und zu in Gasthöfen oder Pensionen. „Jedoch will ich die meiste Zeit auf die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung hoffen, welche mir hoffentlich für eine Nacht zwei Quadratmeter ihres Gartens für mein Zelt oder auch ein Dach über dem Kopf anbieten kann“, schreibt Moser auf seiner Homepage.

Wer möchte, kann Martin Moser auf einem Stück seiner Hoamatroas begleiten. Kontakt: 0660/5201246

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Koalitions-Baby: Johanna Jachs ist schwanger

"Koalitions-Baby": Johanna Jachs ist schwanger

FREISTADT. Die Freistädter Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs erwartet ihr erstes Baby.  weiterlesen »

Masern: Impfskepsis laut Hausärzten weit geringer als angenommen

Masern: Impfskepsis laut Hausärzten weit geringer als angenommen

FREISTADT. Bedeutend niedriger als angenommen ist offenbar die Skepsis in Bezug auf Impfungen. Die Mediziner aus der Region wollen den jüngsten Tips-Bericht über die Masernimpfung daher nicht ... weiterlesen »

Landesrat Podgorschek dankt Lebensrettern der Polizei Pregarten

Landesrat Podgorschek dankt Lebensrettern der Polizei Pregarten

PREGARTEN/LINZ. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Pregarten hatten, wie berichtet, einen verunglückten Lenker aus seinem in der Kleinen Gusen versinkenden Auto gerettet. Durch das geistesgegenwärtige ... weiterlesen »

Ortsmeisterschaft auf der Mühlviertler Streif

Ortsmeisterschaft auf der Mühlviertler Streif

UNTERWEISSENBACH. Bei strahlendem Sonnenschein und exzellenten Pistenverhältnissen fanden jüngst die Schi-Ortsmeisterschaften am Wögererstein statt. weiterlesen »

Neuer Feuerwehrkommandant für den Bezirk Freistadt

Neuer Feuerwehrkommandant für den Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT/KEFERMARKT. Gruppenkommandant, Gerätewart, Zugskommandant, Kommandantstellvertreter, elf Jahre Kommandant der FF Kefermarkt, fünf Jahre lang Abschnittskommandant Freistadt-Süd, ... weiterlesen »

Fahrzeuglenker aus versunkenem Auto gerettet

Fahrzeuglenker aus versunkenem Auto gerettet

UNTERWEITERSDORF. Riesenglück hatte ein Autolenker, dessen Pkw aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn abgekommen war. Sein Fahrzeug hatte sich überschlagen und kam auf dem Dach ... weiterlesen »

Dabei sein, wenn die Band „Viech“ ihr neues Pop-Album entstehen lässt

Dabei sein, wenn die Band „Viech“ ihr neues Pop-Album entstehen lässt

GUTAU. Die österreichische Band Viech arbeitet an ihrem fünften Tonträger. Auf ihrer aktuellen Tour veröffentlichen die Musiker Monat für Monat neue Songs. So kann man beim Konzert ... weiterlesen »

Geschäftsschluss nach 40 Jahren

Geschäftsschluss nach 40 Jahren

KEFERMARKT. Rund 40 Jahre lang hat Heinz Sickinger tagtäglich in der Früh die Tür seines Kaufhauses aufgesperrt. Am 30. März tut er das zum letzten Mal. Nach insgesamt 60 Jahren geht ... weiterlesen »


Wir trauern