Erfolgreiches Jahr 2018: Jeder vierte Neubau ist mit Loxone ausgestattet

Erfolgreiches Jahr 2018: Jeder vierte Neubau ist mit Loxone ausgestattet

Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 12.02.2019 10:53 Uhr

Kollerschlag. Loxone, der Smart Home Komplettanbieter aus Kollerschlag, setzt seinen Erfolgslauf fort. Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen seinen Umsatz auf 67 Millionen Euro steigern. Allein in Österreich wurden mehr als 4.000 Miniserver verkauft – somit ist jeder vierte Neubau mit dem Loxone Herzstück ausgestattet.

Mehr Umsatz, mehr verkaufte Miniserver, mehr realisierte Smart Home Projekte: Loxone, Marktführer bei Smart Home Komplettlösungen, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Der Jahresumsatz stieg auf 67 Millionen Euro und damit um 17,5 Prozent. Insgesamt 90 Mitarbeiter sind bei Loxone angestellt, bei der Loxone Gruppe sind es ganze 287. Vertriebsniederlassungen des Kollerschläger Unternehmens sind mittlerweile in zehn Ländern angesiedelt. Bisher konnten insgesamt mehr als 85.000 Smart Home Projekte rund um den Globus realisiert werden.

Weiterhin auf der Überholspur

„Dass wir unsere Umsätze Jahr für Jahr steigern können, zeigt, dass Smart Home Technologie immer mehr zum Standard im Wohnbau wird. Wir konnten in Baden-Württemberg unsere neue Deutschland Zentrale eröffnen, Baudisch in unsere Unternehmensgruppe inkorporieren und haben in den USA ein neues Büro samt Showhome eröffnet“, erklärt Rüdiger Keinberger, CEO von Loxone, den Erfolg des Unternehmens.

„Für 2019 haben wir uns viel vorgenommen: Wir expandieren in weitere Länder, präsentieren ein neues, exklusives Partnerprogramm und zahlreiche innovative Produkte sind in der Pipeline. Ein Loxone Smart Home nimmt seinen Bewohnern jetzt schon 50.000 Handgriffe pro Jahr ab. Und wir arbeiten daran, dass es noch mehr werden“, blickt der CEO motiviert in das neue Jahr.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Aigen-Schlägler Gemeinderat stimmte Kostenbeteiligung am Hallenbad zu

Aigen-Schlägler Gemeinderat stimmte Kostenbeteiligung am Hallenbad zu

AIGEN-SCHLÄGL. Einstimmig hat am Donnerstag Abend der Gemeinderat in Aigen-Schlägl das überarbeitete Finanzierungskonzept für das Bezirkshallenbad beschlossen. weiterlesen »

Jugendarbeiter aus Europa bildeten sich in Klaffer weiter

Jugendarbeiter aus Europa bildeten sich in Klaffer weiter

KLAFFER. Ein internationales Seminar zum Konzept Lernen durch Erleben brachte Jugendarbeiter aus Europa im Mühl-fun-viertel in Klaffer zusammen. weiterlesen »

Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz zum Greifen nahe

Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz zum Greifen nahe

Mit dem Sieg und den damit verbundenen 0,4 Punkten in der UEFA-Fünfjahreswertung überholt Österreich die Niederlande und ist nun mit 30,850 Punkten neuer Elfter. Dieser elfte Platz würde ... weiterlesen »

Krankenhaus-Garten wird demenzfreundlich umgestaltet

Krankenhaus-Garten wird demenzfreundlich umgestaltet

ROHRBACH-BERG. Der bisher wenig genutzte Garten beim Rohrbacher Krankenhaus bekommt eine Aufwertung: In Kooperation mit der Landesgartenschau entsteht hier ein Garten der Erinnerung, der speziell für ... weiterlesen »

Sudetendeutscher Skimeister am Hochficht gekürt

Sudetendeutscher Skimeister am Hochficht gekürt

HOCHFICHT. Zum ersten Mal seit ihrem 52-jährigen Bestehen wurden die Sudetendeutschen Skimeisterschaften heuer erstmals am Hochficht ausgetragen. weiterlesen »

Waldschokolade gibt es jetzt auch auf Kredit

Waldschokolade gibt es jetzt auch auf Kredit

NEUSTIFT. Noch mehr auf Kundenservice setzt Kurt Wöss in seinem Schoko-Laden und bietet die feine Waldschokolade im Online-Shop jetzt auch mit Kreditkarte an. weiterlesen »

Generationenwechsel an der Spitze der Feuerwehr Perwolfing

Generationenwechsel an der Spitze der Feuerwehr Perwolfing

ROHRBACH-BERG. Nach elf Jahren an der Spitze der FF Perwolfing hat Martin Eisschiel das Amt bei der Jahreshauptversammlung an Thomas Kobler übergeben. weiterlesen »

Weniger und gesicherte Bahnübergänge sollen Mühlkreisbahn beschleunigen

Weniger und gesicherte Bahnübergänge sollen Mühlkreisbahn beschleunigen

BEZIRK ROHRBACH. Auf dem Weg zu einer schnelleren Mühlkreisbahn nimmt die Arbeitsgruppe Pro Mühlkreisbahn auch die vielen Eisenbahnkreuzungen genauer unter die Lupe. weiterlesen »


Wir trauern