Mysterienspiele Kopfing: „Der Advokat Gottes“

Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 27.09.2017 08:57 Uhr

KOPFING. Heuer finden erstmals nach 30 Jahren wieder die Mysterienspiele Kopfing statt. Vier Mal wird mit dem Stück „Der Advokat Gottes“ das Wirken Bartolo Longos auf die Bühne gebracht.

In dem Stück geht es um den Wiederaufbau der Stadt Pompeji, die 79 n. Chr. von der Lava des Vesuvs verschüttet wurde. 1700 Jahre wollte sich bis auf 35 ärmliche Bauersfamilien niemand dort ansiedeln. Als der Rechtsanwalt Bartolo Longo 1873 in das Tal von Pompeji „Valle di Pompeji“ kam, sah er: Das Tal ist tot. Räuberbanden behinderten den Lebensalltag. Ohne Hoffnung und ohne Glauben fristeten die Strafgefangenen, die verlassenen Frauen und verwahrlosten Kinder ihr Dasein. Von dieser Not berührt, lässt er Schulen und Werkstätten bauen, der Bahnhof und ein Telegraf schaffen Vernetzung nach außen. Aus Spendengeldern baut er eine Basilika, die damals 2000 Menschen fasste, heute 6000. So wurde „Fratello Rosario“ zum Advokaten Gottes und ein Pilgerort wurde geboren.

 

Aufführungstermine:

Samstag, 7. Oktober, 20 Uhr

Sonntag, 15. Oktober, 14 Uhr

Sonntag, 22. Oktober, 14 Uhr

Samstag, 28. Oktober, 20 Uhr

Karten: Vorverkauf 11 Euro, Abendkassa 13 Euro, Kinder (7-15 Jahre) 7 Euro; Karten sind bei allen Raiffeisenbanken und auf www.tips.at erhältlich.

Nähere Informationen unter www.mysterienspiele-kopfing.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kein Schutzweg für Schulkinder aus Gadern – für Eltern unverständlich

Kein Schutzweg für Schulkinder aus Gadern – für Eltern unverständlich

TAUFKIRCHEN/PRAM. Muss zuerst etwas passieren und ein Kind verletzt werden, bevor gehandelt wird? Diese Frage stellt sich ein besorgter Vater aus Gadern, dessen Kinder auf dem Weg zur Schule die Rainbacher ... weiterlesen »

Esternberg trauert um Amtsleiter Alois Götzendorfer

Esternberg trauert um Amtsleiter Alois Götzendorfer

ESTERNBERG. Im Juli feierte Esternbergs Amtsleiter Alois Götzendorfer die Vollendung seines 60. Lebensjahres. Im Saal des Gasthauses Hubinger war kein Platz mehr frei, es wurde gefeiert, gesungen, gelacht. ... weiterlesen »

Lehre bei Frauscher Sensortechnik: Rückgrat globalen Erfolgs

Lehre bei Frauscher Sensortechnik: Rückgrat globalen Erfolgs

ST. MARIENKIRCHEN. Sensoren und Tracking-Lösungen der Frauscher Sensortechnik leisten in über 80 Ländern der Welt einen wertvollen Beitrag, um die Eisenbahnen sicherer und effizienter zu machen. Dazu ... weiterlesen »

Neujahrsempfang in Andorf

Neujahrsempfang in Andorf

ANDORF. Das Wachstum der Gemeinde und die Sicherheit der Bürger waren die zwei großen Themen beim diesjährigen Neujahrsempfang in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Andorf. weiterlesen »

Schardenberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und plant große Projekte für 2018

Schardenberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und plant große Projekte für 2018

SCHARDENBERG. Schardenbergs Bürgermeister Josef Schachner lud zum Neujahrsempfang in die Neue Mittelschule ein. weiterlesen »

Der sagenumwobene Yeti beim Clubbing feiert in St. Roman

Der sagenumwobene Yeti beim Clubbing feiert in St. Roman

ST. ROMAN. Am Samstag, 20. Jänner, findet ab 20 Uhr im Gasthaus Friedl Wirt in St. Roman das Yeti-Clubbing der Union statt. An diesem Abend ist der Name des Festes Programm, denn mit dabei wird auch der ... weiterlesen »

Schachverein startet 2018 als Landesmeister

Schachverein startet 2018 als Landesmeister

TAUFKIRCHEN/MÜNZKIRCHEN. Ein vielversprechender Start ins neue Jahr gelang der Spielgemeinschaft Sauwald. weiterlesen »

Die Bremer Stadtmusikanten kamen nach Esternberg und St. Roman

Die Bremer Stadtmusikanten kamen nach Esternberg und St. Roman

ESTERNBERG/ST. ROMAN. Ein besonderes Erlebnis sowohl für alle Zuschauer als auch für alle Beteiligten war die Inszenierung des Kindermusicals von Angelo Sormani Die Bremer Stadtmusikanten im Turnsaal ... weiterlesen »


Wir trauern