Über 100 Einsätze innerhalb kurzer Zeit: Unwetter in Krems forderte 150 Feuerwehrleute

Über 100 Einsätze innerhalb kurzer Zeit: Unwetter in Krems forderte 150 Feuerwehrleute

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 13.06.2018 14:26 Uhr

KREMS. Insgesamt 150 freiwillige Helfer der Kremser Feuerwehr hatten gestern mehr als 100 Unwetter-Einsätze im Stadtgebiet von Krems zu bewältigen.

Heftige Regenfälle haben am Dienstagnachmittag auch die Feuerwehren im Bezirk Krems gefordert. Besonders betroffen war das Stadtgebiet von Krems. Ab 17 Uhr mussten die freiwilligen Helfer zu mehr als 100 Einsätzen ausrücken. Dutzende Keller und Liftschächte mussten ausgepumpt werden, Straßen waren teilweise bis zu 40 Zentimeter hoch überflutet und mussten vorübergehend gesperrt werden.

Mitterau und Altstadt besonders betroffen

Besonders betroffen war der Stadtteil Mitterau. Dort war die Feuerwehr in 16 Hochhäusern im Einsatz, einige Gebäude waren kurzzeitig ohne Strom. Zahlreiche Häuser waren auch entlang der Ringstraße betroffen. Im BRG Krems drang Wasser über Klassenräume in das Stiegenhaus ein. Aus der Kremser Altstadt wurden Wassereintritte in eine Apotheke, ein Hotel, eine Arztpraxis und mehrere Restaurants gemeldet. Im Bereich der Langenloiserstraße gab eine Weingartenmauer nach. Am Campus drang Wasser in den Keller ein, im Bereich der Kläranlage musste als Vorsichtsmaßnahme eine Sandsackbarriere errichtet werden.

Alle Wachen im Einsatz

Im Einsatz waren alle sieben Wachen sowie die Ausbildungswache der Freiwilligen Feuerwehr Krems mit 150 Helfern. Besonders fordernd war die große Anzahl an Einsätzen, die gleichzeitig zu absolvieren waren, so Kommandant Gerhard Urschler: „In allen betroffenen Häusern sind dennoch rasch Einsatzkräfte eingetroffen und haben sich ein Bild der Lage verschafft, wobei Wohnräume verständlicherweise gegenüber Nebenräumen im Keller den Vorzug bekommen haben. Die Straßensperren konnten ohnehin rasch wieder aufgehoben werden“.

Autos blieben im Wasser liegen

Verletzt wurde bei den Einsätzen niemand, allerdings blieben einige Autofahrer liegen, die mit ihren Fahrzeugen durch die Wassermassen gefahren waren. Außerhalb von Krems stand die Feuerwehr in Mautern, Lengenfeld und Langenlois im Unwettereinsatz.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Postleitzahl wird ab Juli vereinheitlicht

Postleitzahl wird ab Juli vereinheitlicht

LICHTENAU. Sämtliche Ortsteile der Marktgemeinde Lichtenau bekommen ab 1. Juli eine einheitliche Postleitzahl. weiterlesen »

Billardklub Krem-Wachau

Billardklub Krem-Wachau

Ausschluss weiterlesen »

Schienenersatzverkehr zwischen Krems und Herzogenburg

Schienenersatzverkehr zwischen Krems und Herzogenburg

BEZIRK KREMS. Pendler aufgepasst: Wegen Bauarbeiten kann die Bahnstrecke zwischen Krems und Herzogenburg im Juli nicht befahren werden. Ersatzweise verkehren Busse. weiterlesen »

Sonnwende in Krems-Stein: Zwei Tage wird gefeiert

Sonnwende in Krems-Stein: Zwei Tage wird gefeiert

KREMS. Zum Sonnwendfest lädt der ÖAMTC am 22. und 23. Juni nach Stein. weiterlesen »

Drei Verletzte bei Zusammenstoß

Drei Verletzte bei Zusammenstoß

SCHÖNBERG AM KAMP. Drei Verletzte forderte am Donnerstagmittag ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Schönberg. weiterlesen »

Marillenernte beginnt heuer deutlich früher

Marillenernte beginnt heuer deutlich früher

WACHAU. Die Marillenernte im Weinviertel ist schon voll im Gang. Auch in der Wachau sind die ersten Marillen erhältlich. Damit startet die diesjährige Saison um zwei Wochen früher als sonst. ... weiterlesen »

Ehrenzeichen: Land dankt Fotograf Gregor Semrad

Ehrenzeichen: Land dankt Fotograf Gregor Semrad

DÜRNSTEIN. Wachaufotograf Gregor Semrad erhielt von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner kürzlich das Goldene Ehrenzeichen für seine Verdienste um das Land Niederösterreich überreicht. ... weiterlesen »

Charly Teuschl übernimmt Restaurant Gozzo: Zusammenarbeit mit der IMC Fachhochschule

Charly Teuschl übernimmt Restaurant Gozzo: Zusammenarbeit mit der IMC Fachhochschule

KREMS. Die IMC Fachhochschule Krems startet eine neue Kooperation mit dem LATE-Chef Charly Teuschl: Er wird ab August 2018 das Restaurant Gozzo in der Gozzoburg übernehmen. Bisher wurde das Lokal ... weiterlesen »


Wir trauern