Fallschirmsprung endete tödlich

Fallschirmsprung endete tödlich

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 06.07.2018 10:02 Uhr

GNEIXENDORF. Sein Hobby kostete einem 50-jährigen Fallschirmspringer aus dem Bezirk Krems am Mittwoch das Leben. Er dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein und erlitt bei der Landung tödliche Verletzungen.

Als letzter einer achtköpfigen Gruppe sprang der 50-Jährige am Mittwoch gegen 12.30 Uhr aus einer Höhe von 4000 Metern über dem Flugplatz Gneixendorf aus einem Flugzeug. Der erfahrene Pilot dürfte einen High-Speed-Schirm verwendet haben, welcher große Sink- und Landegeschwindigkeiten ermöglicht. Obwohl sich der Schirm in einer Höhe von etwa 1000 Metern ordnungsgemäß öffnete, landete der 50-Jährige aus bislang unbekannter Ursache außerhalb des vorgesehenen Landebereichs. Er dürfte sich dabei mit zu hoher Geschwindigkeit in einem Getreidefeld überschlagen haben.

Springer war sofort tot

Die sofortige Erste Hilfe durch die am Flugplatz stationierte Crew des Notarzthubschraubers Christophorus 2 blieb erfolglos. Der Mann hatte sich beim Sturz tödliche Verletzungen zugezogen. Die Staatsanwaltschaft Krems ordnete eine Obduktion an und stellte die Flugutensilien sicher.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Josefa Proidl: 106 Jahre und voller Lebensfreude

Josefa Proidl: 106 Jahre und voller Lebensfreude

ZÖBING. Josefa Proidl feierte am 16. Februar ihren 106. Geburtstag – und ist damit die älteste Einwohnerin im Bezirk Krems. Die ehemalige Winzerin, die auch schon einige Schicksalsschläge ... weiterlesen »

Tipp: Familienbonus nutzen und weniger Steuern zahlen

Tipp: Familienbonus nutzen und weniger Steuern zahlen

Bezirk Krems. Der Familienbonus Plus hat laut ÖVP-Bezirksparteichef Hans Penz im Bezirk Krems voll eingeschlagen. Doch es könnten noch mehr Familien von der Steuerentlastung profitieren. weiterlesen »

Arbeiterkammer holte 2,9 Millionen Euro für Mitglieder im Raum Krems

Arbeiterkammer holte 2,9 Millionen Euro für Mitglieder im Raum Krems

KREMS. Die Arbeiterkammer Bezirksstelle Krems hat im vergangenen Jahr rund 2,92 Millionen Euro für ihre Mitglieder erkämpft. Diese Bilanz zogen AKNÖ-Präsident Markus Wieser und die ... weiterlesen »

Erwin Pröll stellt am 13. März Buch in Langenlois vor

Erwin Pröll stellt am 13. März Buch in Langenlois vor

LANGENLOIS. Auf Einladung der Raiffeisenbank Langenlois kommt der frühere Landeshauptmann Erwin Pröll am Mittwoch, 13. März um 19 Uhr zu einer Buchpräsentation in die Bauakademie Schloss ... weiterlesen »

Kunsteisbahn verlängert Saison

Kunsteisbahn verlängert Saison

KREMS. Spätwinterliche Temperaturen und Sonnenschein bedeuten optimale Bedingungen für alle, die dem Wintersport frönen. Damit auch die Kremser das Bilderbuchwetter nützen können, ... weiterlesen »

Stadt lud zur Jungbürgerfeier: Appell zum Mitgestalten

Stadt lud zur Jungbürgerfeier: Appell zum Mitgestalten

GFÖHL. Die Stadtgemeinde Gföhl lud die Jungbürger am 15. Februar zur traditionellen Jungbürgerfeier ein. weiterlesen »

Berger-Grabner neue Bundesrätin

Berger-Grabner neue Bundesrätin

KREMS. Die Region Krems hat mit Doris Berger-Grabner eine neue Vertreterin im Bundesrat. Die FH-Professorin wurde kürzlich vom NÖ Landtag in ihr neues Amt gewählt. weiterlesen »

Blumengrüße zum Valentinstag von der VP Lengenfeld

Blumengrüße zum Valentinstag von der VP Lengenfeld

LENGENFELD. Die VP Lengenfeld überraschte die Bevölkerung mit Valentinsgrüßen. weiterlesen »


Wir trauern