Fallschirmsprung endete tödlich

Fallschirmsprung endete tödlich

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 06.07.2018 10:02 Uhr

GNEIXENDORF. Sein Hobby kostete einem 50-jährigen Fallschirmspringer aus dem Bezirk Krems am Mittwoch das Leben. Er dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein und erlitt bei der Landung tödliche Verletzungen.

Als letzter einer achtköpfigen Gruppe sprang der 50-Jährige am Mittwoch gegen 12.30 Uhr aus einer Höhe von 4000 Metern über dem Flugplatz Gneixendorf aus einem Flugzeug. Der erfahrene Pilot dürfte einen High-Speed-Schirm verwendet haben, welcher große Sink- und Landegeschwindigkeiten ermöglicht. Obwohl sich der Schirm in einer Höhe von etwa 1000 Metern ordnungsgemäß öffnete, landete der 50-Jährige aus bislang unbekannter Ursache außerhalb des vorgesehenen Landebereichs. Er dürfte sich dabei mit zu hoher Geschwindigkeit in einem Getreidefeld überschlagen haben.

Springer war sofort tot

Die sofortige Erste Hilfe durch die am Flugplatz stationierte Crew des Notarzthubschraubers Christophorus 2 blieb erfolglos. Der Mann hatte sich beim Sturz tödliche Verletzungen zugezogen. Die Staatsanwaltschaft Krems ordnete eine Obduktion an und stellte die Flugutensilien sicher.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues Fahrzeug der Feuerwehr Brunn am Wald gesegnet

Neues Fahrzeug der Feuerwehr Brunn am Wald gesegnet

BRUNN AM WALD. Im ansprechenden Ambiente des Schlosshofes fand die Segnung des neuen Hilfeleistunglöschfahrzeuges (HLF) und der Tragkraftspritze der Feuerwehr Brunn am Wald statt weiterlesen »

Nahversorger: Rohbau steht bereits

Nahversorger: Rohbau steht bereits

RASTENFELD. Die Errichtung des Nahversorgerzentrums schreitet zügig voran weiterlesen »

„Cyrano“: Jugend spielt Theater

„Cyrano“: Jugend spielt Theater

Göttweig. Für 10., 11., 12. und 14. August plant das Jugendhaus Stift Göttweig wieder eine hochkarätige Jugendtheaterproduktion, die im wunderbaren Ambiente von Stift Göttweig ... weiterlesen »

Schlossfestspiele Langenlois: Der Vogelhändler feiert schon bald Premiere

Schlossfestspiele Langenlois: Der Vogelhändler feiert schon bald Premiere

Langenlois. Am 19. Juli ist es endlich soweit. Die Schlossfestspiele Langenlois feiern mit Carl Zellers Der Vogelhändler Premiere in Schloss Haindorf. Mit der Sommernacht der Operette stehen noch ... weiterlesen »

Jakob Buchinger: Ein Wachauer Winzer geht neue Wege auf alten Wurzeln

Jakob Buchinger: Ein Wachauer Winzer geht neue Wege auf alten Wurzeln

Mauternbach. Der Wachauer Winzer Jakob Buchinger führt das Weingut Jakob gemeinsam mit seiner Frau Petra. Im Gespräch mit Tips erzählt der 35-Jährige von den Jungen Wilden Winzern, ... weiterlesen »

Grafenegger Triathletinnen dominieren Duathlon in Leobersdorf

Grafenegger Triathletinnen dominieren Duathlon in Leobersdorf

In Leobersdorf ging die 3. Austragung des Womens Duathlon über die Bühne. Drei Grafenegger Triathletinnen standen dort am Start und konnten hervorragende Ergebnisse erzielen. weiterlesen »

Junge Uni 2018: Werner Gruber über die Welt der Physik

Junge Uni 2018: Werner Gruber über die Welt der Physik

Krems. Werner Gruber ist einem breiten Publikum vor allem aufgrund seines ehemaligen Engagements bei den Science Busters ein Begriff. Dass der Physiker aber auch als Solounterhalter zu überzeugen ... weiterlesen »

„Ganz nah am Publikum sein“:  Der Mann hinter „Glatt & Verkehrt“

„Ganz nah am Publikum sein“: Der Mann hinter „Glatt & Verkehrt“

KREMS. Das Kulturfestival Glatt & Verkehrt findet heuer bereits zum 22. Mal in der Region statt. Von Anfang an dabei war ein Mann: Albert Hosp. Heuer zeichnet der Musikexperte und Radiomoderator erstmals ... weiterlesen »


Wir trauern