Airfest als Mega-Event: Veranstalter rechnet mit bis zu 40.000 Besuchern

Airfest als Mega-Event: Veranstalter rechnet mit bis zu 40.000 Besuchern

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 04.09.2017 19:16 Uhr

GNEIXENDORF. Kommendes Wochenende (9. und 10. September) steigt am Flugplatz Krems-Gneixendorf Österreichs größtes Airfest 2017. Ein logistischer Kraftakt, denn insgesamt werden bis zu 40.000 Besucher erwartet. Diese sollen mit Shuttlebussen von verschiedenen Parkplätzen und Bahnhöfen auf das Veranstaltungsgelände gebracht werden.

Die Vorbereitungen für das große Airfest, das heuer erstmals am Flugplatz Gneixendorf stattfindet, laufen auf Hochtouren. Ein 70-seitiges Sicherheitskonzept sowie ein „ausgeklügeltes Verkehrskonzept“ sollen laut Veranstalterangaben für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Denn an beiden Tagen werden insgesamt bis zu 40.000 Besucher aus Nah und Fern erwartet.

Shuttlebusse im Einsatz

Die Gäste können im Viertelstundentakt von den Bahnhöfen Krems und Hadersdorf mit Shuttlebussen auf das Flugplatzgelände gelangen. Weitere Parkplätze gibt es zum Preis von fünf Euro in der Nähe des Flugplatzes auf eigens dafür angemieteten Flächen. Am Sonntag stehen zudem rund 1000 Stellplätze im Kremser Gewerbepark zur Verfügung, auch hier wird ein Shuttleservice angeboten. Tickets für die Shuttlebusse können übrigens vorab online reserviert werden.

Vielfältiges Programm

An beiden Veranstaltungstagen dürfen sich Flugfans und Liebhaber von Oldtimern auf ein umfangreiches und spannendes Programm freuen. Zu den Highlights zählen beispielsweise verschiedene Kunstflugstaffeln. Für Besucher, die nicht nur zuschauen wollen, werden Rundflüge angeboten. Insgesamt werden rund 100 Fluggeräte vor Ort sein. Dazu gibt es noch einen rund 3000 Quadratmeter großen Shopping-, Unterhaltungs- und Gastronomiebereich.

 

Informationen:

Detaillierte Informationen zu Anreise, Tickets und Rundflügen:

www.airfest.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wein und Jazzklänge am 4. August in Rohrendorf

Wein und Jazzklänge am 4. August in Rohrendorf

ROHRENDORF. Wein & Jazz lautet das Motto am 4. August im Hof des Kultur- und Gemeindeamtes. weiterlesen »

Startschuss für neues Stadtbussystem

Startschuss für neues Stadtbussystem

KREMS. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 soll es in Krems ein neues Stadtbussystem geben. Einstimmig fällte der Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss zur Vorbereitung des Ausschreibungsverfahren. ... weiterlesen »

Klares Nein zu „Eintrittsgebühr“ für die Wachau

Klares Nein zu „Eintrittsgebühr“ für die Wachau

WACHAU. Tourismus-Landesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) erteilt einer Abgabe für Wachau-Touristen eine klare Absage. Stattdessen sollen nun Maßnahmen erarbeitet werden, wie die Touristenströme ... weiterlesen »

Kremser SPÖ dankt Karl Eder

Kremser SPÖ dankt Karl Eder

KREMS. Die Kremser SPÖ dankt Karl Eder für seine 60-jährige Parteimitgliedschaft. weiterlesen »

IT Entwicklung - Top 5 Trends in 2018

IT Entwicklung - Top 5 Trends in 2018

Die IT in der heutigen Zeit ist nicht mehr wegzudenken. Sowohl privat als auch in Unternehmen ist der Computer ein fester Bestandteil und für viele alltägliche Aufgaben erforderlich. Entsprechend ... weiterlesen »

Spitzenpolitiker zu Gast in der Wachau

Spitzenpolitiker zu Gast in der Wachau

ROSSATZ. Die traditionellen ORF-Sommergespräche werden heuer aus der Wachau übertragen. weiterlesen »

Sechs Verletzte bei Zusammenstoß in Hörfarth

Sechs Verletzte bei Zusammenstoß in Hörfarth

HÖRFARTH. Sechs Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch im Paudorfer Ortsteil Hörfarth. weiterlesen »

Verwirrung pur: Wachaufestspiele werfen Blick hinter Kulissen der Opernwelt

Verwirrung pur: Wachaufestspiele werfen Blick hinter Kulissen der Opernwelt

WEISSENKIRCHEN. Vor zahlreichen prominenten Gästen ging am Dienstagabend die Premiere der Wachaufestspiele über die Bühne. weiterlesen »


Wir trauern