Buße nach Alkofahrt in Krems: FPÖ-Mandatar Königsberger sichert Radweg

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 06.09.2017 15:44 Uhr

KREMS. Für überraschte Gesichter sorgte FPÖ-Landtagsabgeordneter Erich Königsberger jetzt erneut in Krems. Nach seiner spektakulären Alkoholfahrt vor gut einem Jahr mit dem PKW auf dem Radweg neben der S 33 kehrte der Politiker nun an den Unglücksort zurück und löste sein Versprechen ein: Einen ganzen Nachmittag lang sicherte er den Verkehr auf dem Donauradweg und verteilte Erfrischungen an Radler und Passanten.

Ende September 2016 hatte FPÖ-Landtagsabgeordneter Erich Königsberger aus Ober-Grafendorf (Bezirk St. Pölten-Land) für großes Aufsehen in Krems gesorgt. Nach einer Schifffahrt durch die Wachau mit Vertretern der Bundes-FPÖ hatte er sich dort betrunken hinters Steuer seines Jaguars gesetzt und war losgefahren. Polizeibeamte beendeten die gefährliche Fahrt schließlich wenige Kilometer später auf dem Radweg entlang der neuen Donaubrücke. Königsberger war in weiterer Folge nicht nur seinen Führerschein, sondern auch den Job als Verkehrs- und Sicherheitssprecher seiner Partei los.

Faschingsscherz als Auslöser

Doch damit nicht genug: In einer Presseaussendung an sämtliche niederösterreichische Medienvertreter forderte FPÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl am 11. November 2016, dass Königsberger als Teil der Wiedergutmachung eine Woche lang besagten Radweg sichern soll. Die ungewöhnliche Forderung entpuppte sich als Faschingsscherz, in den Königsberger selbst jedoch nach eigenen Angaben nicht eingeweiht war. Der Abgeordnete sorgte schließlich selbst für eine Überraschung, in dem er gegenüber Tips ankündigte, dieser Forderung wirklich nachkommen zu wollen.

„Möchte die Menschen wachrütteln“

Vor wenigen Tagen löste Königsberger nun sein Versprechen zumindest für einen Tag ein: Der Abgeordnete sicherte und regelte einen ganzen Nachmittag lang den Verkehr am Donauradweg in Krems. „Ich habe aus meiner wirklich dummen Aktion persönlich viel gelernt und möchte die Menschen wachrütteln! Bitte lasst das Auto lieber einmal zu oft stehen, geht zu Fuß nach Hause oder leistet euch ein Taxi – Alkohol hat am Steuer jedenfalls nichts verloren!“, erklärt Königsberger.

Erfrischungen für Passanten

Mit im Gepäck hatte der freiheitliche Seniorensprecher 300 erfrischende Getränke, 1.000 Stück Traubenzucker und 300 Bananen für die Radler und Passanten. „Egal, ob jung oder alt, ich bin mit vielen Menschen ins Gespräch gekommen und alle haben sich über die Erfrischung gefreut“, zieht Königsberger Resümee.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kremser Wahlkampf geht in die heiße Phase

Kremser Wahlkampf geht in die heiße Phase

KREMS. Sieben Listen treten bei der Gemeinderatswahl am 15. Oktober an und der Wahlkampf geht nun in seine heiße Phase. Während die SPÖ auf ihre bisher erzielten Erfolge verweist, will die ÖVP ihre ... weiterlesen »

In Hadersdorf eröffnet eine neue BIPA Filiale

In Hadersdorf eröffnet eine neue BIPA Filiale

HADERSDORF. Die Welt von Beauty, Pflege und Homecare in neuer, ansprechender Atmosphäre, Beratung durch professionell geschultes Personal, dauerhaft preiswerte Produkte sowie nachhaltige Energienutzung: ... weiterlesen »

Neuer MERKUR Markt in Hadersdorf eröffnet am 21. September

Neuer MERKUR Markt in Hadersdorf eröffnet am 21. September

HADERSDORF. In Hadersdorf eröffnet heute der neue MERKUR Markt.  Als exklusives Eröffnungsangebot erhält jeder 50. Kunde seinen Einkauf gratis. Auf 1300 Quadratmetern wird eine umfassende Vielfalt ... weiterlesen »

UBK Krems: Wir sind nicht gemeinderatsgeil

UBK Krems: "Wir sind nicht gemeinderatsgeil"

KREMS. Bei der Gemeinderatswahl treten auch die Unabhängigen Bürger für Krems (UBK) rund um Sprecher Peter Lanzrath wieder an. Ihr erklärtes Ziel ist die Absiedlung des Steiner Gefängnisses. weiterlesen »

Kremser ÖVP setzt auf erfahrene Kräfte und neue Gesichter

Kremser ÖVP setzt auf erfahrene Kräfte und neue Gesichter

KREMS. Insgesamt 80 Kandidaten stehen auf der Liste der Volkspartei für die Kremser Gemeinderatswahl. Sie alle wurden kürzlich beim Wahlauftakt am Campus der IMC Fachhochschule vorgestellt. weiterlesen »

Das Tips Glücksengerl wurde diesmal in Mautern gesichtet

Das Tips Glücksengerl wurde diesmal in Mautern gesichtet

MAUTERN. Das Tips-Glücksengerl ist wieder unterwegs und überrascht treue Leser mit Einkaufsgutscheinen der Fussl Modestraße im Wert von 300 Euro. Diesmal durfte sich Gabriele Aigner aus Mauternbach ... weiterlesen »

Wegen Domains: „Sebastian Kurz hat sich bisher noch nicht gemeldet“

Wegen Domains: „Sebastian Kurz hat sich bisher noch nicht gemeldet“

RAAN. Douglas Hoyos aus Raan (Marktgemeinde Schönberg am Kamp) ist Bundesvorsitzender der Junos – der Jungen Liberalen NEOS. Im Interview mit Tips erzählt er, warum er nicht bei der ÖVP gelandet ist. ... weiterlesen »

Krebspatienten würdigen Arbeit des Kremser Uniklinikums

Krebspatienten würdigen Arbeit des Kremser Uniklinikums

KREMS. Ein hervorragendes Zeugnis stellen die Patienten der Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Krems aus: Sie ist nicht nur die am besten bewertete Station innerhalb des Hauses, ... weiterlesen »


Wir trauern