Stadt sammelt Ideen für neue Sport- und Freizeitmeile
17

Stadt sammelt Ideen für neue Sport- und Freizeitmeile

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 07.12.2018 13:56 Uhr

KREMS. Nahe dem linken Donauufer – zwischen Mauterner Brücke und Behördenhafen – soll ein großzügig angelegtes Sport- und Freizeitareal entstehen: die Sport- und Freizeitmeile. Bei der Erstellung eines Masterplanes sind auch die Kremser Bürger zur Mitarbeit eingeladen.

Mehr als 30 Teilnehmer haben die Einladung der Stadt Krems zum ersten Zusammentreffen in Sachen Sport- und Freizeitmeile angenommen. Ihnen skizzierte Architektin Laura Spinadel, die mit der Leitbilderstellung betraut ist, grob unterschiedliche Möglichkeiten, wie das Vorhaben umgesetzt werden könnte. Geplant ist die Errichtung verschiedenster Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf dem Areal zwischen Mauterner Brücke und Behördenhafen sowie zwischen Donau und B3.

Umfassendes Konzept

In die Planung soll auch die Verkehrsanbindung an die Innenstadt, die Parkplatzsituation und die Hochwassersicherheit einfließen. „Ziel der Workshops ist es, eine fundierte Planungsgrundlage für sämtliche Investitionen im Sport- und Freizeitbereich zu erhalten“, erklärt Sportstadtrat Albert Kisling (SPÖ).

Sämtliche Bereiche vertreten

Der Workshop stand unter der Leitung von Architektin Laura Spinadel, Geschäftsführerin von BUSarchitektur BOA, die gemeinsam mit dem Institut für Schul- und Sportstättenbau (ÖISS) den Zuschlag erhalten hat. Neben Stadtpolitik und Verwaltung waren unter anderem auch der Verein Kremser Sport, die Kremser Jugendarbeit, Studierende und Schüler, Senioren, Polizei und Feuerwehr, Kultur, Wirtschaft und Tourismus vertreten. Das nächste Treffen findet im Rahmen der Kremser Zukunftskonferenz am 22. März 2019 statt.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bandenzauber in der Sporthalle

Bandenzauber in der Sporthalle

Die Schiedsrichtergruppe Wachau veranstaltet im Jänner wieder drei Fußballturniere in der Sporthalle Krems. Insgesamt zwölf Mannschaften aus dem Bezirk nehmen teil. weiterlesen »

UHK baut Tabellenführung aus und empfängt nun Graz im Gipfeltreffen

UHK baut Tabellenführung aus und empfängt nun Graz im Gipfeltreffen

Der UHK Krems konnte die beiden letzten Spiele gegen Bregenz und Ferlach gewinnen und ist somit klarer Tabellenführer. Auch im Cup siegte Krems souverän. weiterlesen »

Souveräne Erfolge: Die U12 der KEV Young Eagles siegt zweimal deutlich

Souveräne Erfolge: Die U12 der KEV Young Eagles siegt zweimal deutlich

Die U12 der KEV Young Eagles konnte die beiden letzten Spiele für sich entscheiden. Die U14 musste sich hingegen klar geschlagen geben. weiterlesen »

Branche sucht dringend Fachkräfte: Weinbauschule baut ihr Angebot aus

Branche sucht dringend Fachkräfte: Weinbauschule baut ihr Angebot aus

KREMS. Die Weinbauschule lud kürzlich zu einem Tag der offenen Tür und präsentierte Vertretern der Weinbranche ihre neuesten Produkte und Ausbildungsangebote. Mit diesen will man verstärkt ... weiterlesen »

Bemerkenswerte Leistung: Award für Unfallopfer Werner Rosenberger

Bemerkenswerte Leistung: Award für Unfallopfer Werner Rosenberger

ROHRENDORF. Unfallopfer Werner Rosenberger aus Rohrendorf wurde im Landhaus St. Pölten mit dem Back to Life-Award ausgezeichnet. weiterlesen »

Gemeinde erhält Hochwasserschutz

Gemeinde erhält Hochwasserschutz

AGGSBACH MARKT. Bund, Land und Gemeinde investieren gemeinsam 14,41 Millionen Euro in den Hochwasserschutz von Aggsbach Markt. Baubeginn ist nächstes Jahr. weiterlesen »

Wirbel um Fäkalien und Speisereste in der Donau

Wirbel um Fäkalien und Speisereste in der Donau

KREMS. Bewohner aus Stein sowie Politiker beklagen eine zunehmende Verschmutzung der Donau durch Fäkalien und Speisereste. Verantwortlich dafür sollen Kreuzfahrtschiffe sein, die ihre Abfälle ... weiterlesen »

Großprojekt: „Wiener Tor Center“ nimmt immer weiter Gestalt an

Großprojekt: „Wiener Tor Center“ nimmt immer weiter Gestalt an

KREMS. Der Rohbau des neuen Wiener Tor Center ist fertig. Vor wenigen Tagen kamen die Betreiber mit den beteiligten Baufirmen zur Gleichenfeier zusammen. Die Fertigstellung des 40 Millionen Euro Projekts ... weiterlesen »


Wir trauern