Kulturschätze bewahren: Pfarre Stein sucht Unterstützer

Kulturschätze bewahren: Pfarre Stein sucht Unterstützer

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 12.04.2019 19:00 Uhr

KREMS-STEIN. Die Pfarre Krems-Stein nimmt die dritte und letzte Etappe ihrer Kirchenrenovierung in Angriff. Rund 180.000 Euro will man in die Sanierung des Gotteshauses investieren. Um den Eigenanteil von rund 60.000 Euro aufbringen zu können, ist die Pfarre auf Spenden angewiesen.

Die gotische Steiner Pfarrkirche wird weiter saniert. In den vergangenen Jahren wurden bereits die Gebäudeschale renoviert und die barocken Kirchenbänke restauriert. Nun will sich die Pfarre den kostbaren Gemälden widmen, die bereits starke Schäden aufweisen. Vier davon sind aus der Feder des berühmten Barockmalers Kremser Schmidt. Auch die großartige Stuckdecke von Johann Michael Flor sowie die Wände in der „Alten Sakristei“ benötigen eine Restaurierung. In der „Neuen Sakristei“ widerum ist der Holzboden stark beschädigt und die Möbel sind reparaturbedürftig.

Bitte um Unterstützung

Rund 180.000 Euro will die Pfarre in die dritte Bauetappe investieren. Fördergelder fließen von Bund, Land, Stadt und der Diözese St. Pölten. Vor Probleme stellt die rund 1.100 Mitglieder starke Gemeinde der Eigenanteil von rund 60.000 Euro. Die Pfarre hofft hier auf finanzielle Unterstützung der Bevölkerung. Beim Tag der offenen Tür am 19. Mai will man über das Projekt informieren.

 

Tag der offenen Tür

Sonntag, 19. Mai, ab 15 Uhr

 

Spendenkonten:

Treuhandkonto des Bundesdenkmalamts

IBAN: AT07 0100 0000 0503 1050

Spende ist steuerlich absetzbar

 

Konto der Pfarre Stein

IBAN: AT94 3239 7000 0010 0099

Die Spende ist hier nicht steuerlich absetzbar

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bürgermeister im Interview: Gemeinde wächst weiter

Bürgermeister im Interview: Gemeinde wächst weiter

LICHTENAU. Bürgermeister Andreas Pichler steht seit zehn Jahren an der Spitze des Rathauses. Tips sprach mit ihm über die bedeutendsten Projekte und die Weiterentwicklung der Gemeinde. weiterlesen »

Unfall auf B 37: Autofahrer schwer verletzt

Unfall auf B 37: Autofahrer schwer verletzt

STRATZING. Schwere Verletzungen zog sich gestern ein 82-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 37 zu. weiterlesen »

465 Biker bei Motorradsegnung

465 Biker bei Motorradsegnung

LOIWEIN. Zum beliebten Bikertreffen des Motorsportclubs MRG Jagdgeschwader mit der Motorradsegnung als Mittelpunkt kamen am Ostermontag bei strahlendem Wetter 465 Teilnehmer, was für die Veranstalter ... weiterlesen »

Andrea Berg bei der Starnacht aus der Wachau

Andrea Berg bei der Starnacht aus der Wachau

ROSSATZBACH. Schlagerkönigin Andrea Berg wird vor dem Start ihrer großen Tournee auf der Bühne der Starnacht aus der Wachau stehen. Der Ticketverkauf für den 20. und 21. September ... weiterlesen »

Familienwandertag in Loiwein am Maifeiertag

Familienwandertag in Loiwein am Maifeiertag

LICHTENAU. Am Mittwoch, 1. Mai veranstaltet der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Lichtenau einen Familienwandertag. Start ist um 14 Uhr in Loiwein. weiterlesen »

Bürgermeister Pfeifer: Nachfrage ist ungebremst

Bürgermeister Pfeifer: "Nachfrage ist ungebremst"

GRAFENEGG. Bürgermeister Anton Pfeifer kennt Grafenegg wie kaum ein anderer, steht er doch mittlerweile seit fast 20 Jahren an der Spitze des Rathauses. Tips sprach mit ihm unter anderem über ... weiterlesen »

Gartenbauschule lädt am 27. April zum „Tag der offenen Lehrgärtnerei“

Gartenbauschule lädt am 27. April zum „Tag der offenen Lehrgärtnerei“

LANGENLOIS. Die Gartenbauschule Langenlois präsentiert am Samstag, 27. April von 9 bis 16 Uhr ihre Lehrgärtnerei in Haindorf. An diesem Tag der offenen Lehrgärtnerei kann man sich über ... weiterlesen »

Feuerwehr Loiwein feiert 140. Jubiläum und lädt zur Florianimesse

Feuerwehr Loiwein feiert 140. Jubiläum und lädt zur Florianimesse

LOIWEIN. Die Florianimesse des Feuerwehr-Unterabschnittes Lichtenau veranstaltet dieses Jahr die Freiwillige Feuerwehr Loiwein am 1. Mai um 8 Uhr. weiterlesen »


Wir trauern