5:5-Unentschieden: Jeder Schuss ein Treffer in Rohrendorf

5:5-Unentschieden: Jeder Schuss ein Treffer in Rohrendorf

Michael Chudik Michael Chudik, Tips Redaktion, 05.09.2017 11:25 Uhr

ROHRENDORF. Zum Abschluss des fünften Spieltages in der 1. Landesliga empfing der FC Rohrendorf die Mannschaft aus St. Peter/Au. Ein echter Favorit war nicht auszumachen, beide Teams legten einen soliden Start in die Saison hin. Zu Beginn sah es nach einem klaren Sieg der Rohrendorfer aus, doch die Gäste aus dem Westen Niederösterreichs bewiesen Moral und entführten einen Punkt. Nach einem wahren Torspektakel lautete der Endstand in der Moser-Medical-Arena 5:5 (!).  

270 Zuschauer fanden sich in der Rohrendorfer Moser-Medical-Arena ein, um dem dritten Heimspiel ihres Teams beizuwohnen. Die ersten Minuten des Spiels verliefen realtiv hektisch. Kein Team konnte das Zepter in dieser Phase an sich reißen.

Schneller Schragner-Doppelpack

Nach einer knappen Viertelstunde gelang dem Gastgeber der nicht unverdiente Führungstreffer. Ein perfekter Spielzug über die linke Angriffseite endete mit einer Hereingabe auf Christian Schragner. Der Spielmacher ließ sich nicht zweimal bitten und schoss trocken zur Führung ein (12.). Doch Rohrendorf setzte nach und nahm nach und nach das Heft in die Hand. Auch der erste Aufreger ließ nicht lange auf sich warten. Andre Hofer fiel im St. Peter-Strafraum und Schiedsrichter Karner zeigte auf den Punkt. Christian Schragner übernahm die Verantwortung und traf zum 2:0 in die Maschen (21.). Danach flachte das Spiel etwas ab und Rohrendorf schaltete einen Gang zurück. Bis auf eine Großchance war von den Gastgebern in Hälfte eins nichts mehr zu sehen. St. Peter spielte geduldig und erzielte unmittelbar vor der Pause das 2:1. Nach einem Foul gab es erneut Strafstoß, Keeper Reichard blieb gegen Schörghuber ohne Chance. Der Anschlusstreffer zum psychologisch-ungünstigsten Zeitpunkt schmerzte die Heimischen natürlich.

Rohrendorf drängt auf Entscheidung

Nach Wiederbeginn sahen die Zuschauer eine konsequente Heim-Mannschaft, die gleich ihre erste Möglichkeit zum verdienten 3:1 nutzte. Erneut war es eine tolle Kombination über die linke Angriffsseite, die abermals Christian Schragner exzellent verwerten konnte (46.). Doch auch die nächste Gelegenheit sollte zu einem Rohrendorfer Torerfolg führen. Andreas Bogner konnte sich herrlich in Szene setzen und gekonnt auf 4:1 erhöhen (50.).

Rohrendorf verliert die Nerven, St. Peter beweist Moral

Was sich in der Schlussphase der Partie abspielte, sieht man nicht alle Tage. Die Elf von Dominik Voglsinger gab den quasi besiegelten Heimsieg nochmals aus der Hand. Stefan Stradner verkürzte nach toller Einzelaktion auf 4:2 (59.). Doch Rohrendorf setzte mit Stürmer Andre Hofer nochmal einen nach und erhöhte auf 5:3 (65.). Keiner der Zuschauer rechnete noch mit einem Punktgewinn der Gäste, doch die gaben weiterhin nicht auf und zogen ihr Spiel konsequent und geduldig durch. Schlussendlich verlor der FC Rohrendorf in den letzten Minuten der Partie die Nerven. Zwei beinahe idente Aktionen von St. Peter führten jeweils zu einem Torerfolg von Florian Zellhofer (74., 79.). Beide Teams hatten danach sogar noch Chancen auf den Sieg, doch das verrückte Torspektakel endete mit einem 5:5.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Einblick in die Gemeindefinanzen

Einblick in die Gemeindefinanzen

BEZIRK KREMS. Woher kommen die Einnahmen einer Gemeinde? Wofür werden die Steuergelder verwendet? Einen detaillierten Einblick erhalten Interessierte ab sofort online auf www.gemeindefinanzen.at. Auch ... weiterlesen »

Promis zum Anfassen: Nina Proll und Gregor Bloéb zu Gast im Gföhler Kino

Promis zum Anfassen: Nina Proll und Gregor Bloéb zu Gast im Gföhler Kino

GFÖHL. Mit Nina Proll und Gregor Bloéb beehrten zwei Stars des österreichischen Films am Donnerstag das revitalisierte Gföhler Kino. Das Zuschauerinteresse war so groß, dass sogar eine zweite Vorstellung ... weiterlesen »

Fahndungserfolg: Kremser Polizei klärt Werkstatteinbruch in Hessen

Fahndungserfolg: Kremser Polizei klärt Werkstatteinbruch in Hessen

KREMS/ GRAFENEGG. Kremser Polizeibeamte ist es gelungen, einen großen Werkstatteinbruch in Hessen aufzuklären. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnten sie im Gemeindegebiet von Grafenegg einen ... weiterlesen »

Waterloo zu Gast in Gneixendorf

Waterloo zu Gast in Gneixendorf

GNEIXENDORF. Sänger Waterloo schaute kürzlich auf einen Sprung im Schnitzel Drive von Franz Berger in Krems-Gneixendorf vorbei. weiterlesen »

Kremser SPÖ-Frauen unter neuer Führung

Kremser SPÖ-Frauen unter neuer Führung

BEZIRK KREMS. Ihre neue Führungsmannschaft haben die Kremser SPÖ-Frauen bei ihrer Bezirkskonferenz gewählt. weiterlesen »

Zwei Führungspositionen im Magistrat neu besetzt

Zwei Führungspositionen im Magistrat neu besetzt

KREMS. Das Magistrat Krems hat zwei neue Führungskräfte: Cathrin Schiefer ist seit 1. Februar als Leiterin des Präsidialamts und der Stabstelle Stadtkommunikation, Marketing & Sales im Amt. Vor wenigen ... weiterlesen »

Kamptalbahn: Auto prallt gegen Zug

Kamptalbahn: Auto prallt gegen Zug

SCHÖNBERG. Jede Menge Schutzengel hatten heute Vormittag ein Autofahrer sowie die Fahrgäste der Kamptalbahn nach einem Zugunglück in Schönberg am Kamp. Der Bahnverkehr auf der Strecke musste für rund ... weiterlesen »

Fußgänger bei Verkehrsunfall in Priel schwer verletzt

Fußgänger bei Verkehrsunfall in Priel schwer verletzt

PRIEL. Schwere Verletzungen trug ein 74-jähriger Fußgänger dieser Tage bei einem Verkehrsunfall in der Senftenberger Katastralgemeinde Priel davon. weiterlesen »


Wir trauern