Nationalratspräsidentin Prammer zu Gast in Krems

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 24.08.2012 12:34 Uhr

KREMS. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) hat in Krems ihr erstes Buch vorgestellt. Auf Einladung von SP-Vizebürgermeister Reinhard Resch und des Vereins PRO Niederösterreich berichtete sie von ihrem Leben und erzählte so manche Anekdote aus ihrer politischen Arbeit.

„Wer das Ziel nicht kennt, wird den Weg nicht finden – neue Antworten auf alte Fragen“ lautet der Titel des Erstlingswerks von Barbara Prammer. Die laut Vizebürgermeister Reinhard Resch „mächtigste Frau Österreichs“ zieht darin eine Zwischenbilanz ihres bisherigen politischen Lebens. Kürzlich stellte die Nationalratspräsidentin das Werk vor rund 150 Zuhörern im Hotel Steigenberger vor. Im Gespräch mit Reinhard Resch und Landeshauptmann-Stellvertreter Sepp Leitner (SPÖ) erzählte Barbara Prammer von ihrem politischen Wirken. Dabei wurde deutlich, dass sich die Nationalratspräsidentin vor allem der Frauen- und Gleichstellungspolitik verschrieben hat. In diesem Zusammenhang sprach sie sich für eine verpflichtende Frauenquote in der Wirtschaft aus. Die 58-Jährige kritisierte eine pauschale Verurteilung von Politikern aufgrund von einzelnen schwarzen Schafen: „Faul sind unsere Abgeordneten nicht. Sie haben es nicht verdient, nur als Lachnummer dazustehen“. Prammer plädierte jedoch auch für Transparenz und Kontrolle in der Politik. „Mein Herz schlägt für die Gemeinden“, so die Bundespolitikerin weiter. Diese zu stärken sei enorm wichtig: „Denn wenn Kommunalpolitik gut gemacht ist, dann fühlen sich die Leute dort auch wohl“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kremser Wahlkampf geht in die heiße Phase

Kremser Wahlkampf geht in die heiße Phase

KREMS. Sieben Listen treten bei der Gemeinderatswahl am 15. Oktober an und der Wahlkampf geht nun in seine heiße Phase. Während die SPÖ auf ihre bisher erzielten Erfolge verweist, will die ÖVP ihre ... weiterlesen »

In Hadersdorf eröffnet eine neue BIPA Filiale

In Hadersdorf eröffnet eine neue BIPA Filiale

HADERSDORF. Die Welt von Beauty, Pflege und Homecare in neuer, ansprechender Atmosphäre, Beratung durch professionell geschultes Personal, dauerhaft preiswerte Produkte sowie nachhaltige Energienutzung: ... weiterlesen »

Neuer MERKUR Markt in Hadersdorf eröffnet am 21. September

Neuer MERKUR Markt in Hadersdorf eröffnet am 21. September

HADERSDORF. In Hadersdorf eröffnet heute der neue MERKUR Markt.  Als exklusives Eröffnungsangebot erhält jeder 50. Kunde seinen Einkauf gratis. Auf 1300 Quadratmetern wird eine umfassende Vielfalt ... weiterlesen »

UBK Krems: Wir sind nicht gemeinderatsgeil

UBK Krems: "Wir sind nicht gemeinderatsgeil"

KREMS. Bei der Gemeinderatswahl treten auch die Unabhängigen Bürger für Krems (UBK) rund um Sprecher Peter Lanzrath wieder an. Ihr erklärtes Ziel ist die Absiedlung des Steiner Gefängnisses. weiterlesen »

Kremser ÖVP setzt auf erfahrene Kräfte und neue Gesichter

Kremser ÖVP setzt auf erfahrene Kräfte und neue Gesichter

KREMS. Insgesamt 80 Kandidaten stehen auf der Liste der Volkspartei für die Kremser Gemeinderatswahl. Sie alle wurden kürzlich beim Wahlauftakt am Campus der IMC Fachhochschule vorgestellt. weiterlesen »

Das Tips Glücksengerl wurde diesmal in Mautern gesichtet

Das Tips Glücksengerl wurde diesmal in Mautern gesichtet

MAUTERN. Das Tips-Glücksengerl ist wieder unterwegs und überrascht treue Leser mit Einkaufsgutscheinen der Fussl Modestraße im Wert von 300 Euro. Diesmal durfte sich Gabriele Aigner aus Mauternbach ... weiterlesen »

Wegen Domains: „Sebastian Kurz hat sich bisher noch nicht gemeldet“

Wegen Domains: „Sebastian Kurz hat sich bisher noch nicht gemeldet“

RAAN. Douglas Hoyos aus Raan (Marktgemeinde Schönberg am Kamp) ist Bundesvorsitzender der Junos – der Jungen Liberalen NEOS. Im Interview mit Tips erzählt er, warum er nicht bei der ÖVP gelandet ist. ... weiterlesen »

Krebspatienten würdigen Arbeit des Kremser Uniklinikums

Krebspatienten würdigen Arbeit des Kremser Uniklinikums

KREMS. Ein hervorragendes Zeugnis stellen die Patienten der Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Krems aus: Sie ist nicht nur die am besten bewertete Station innerhalb des Hauses, ... weiterlesen »


Wir trauern