René Schimanek von der FPÖ sieht „historische Chance auf zweiten Platz in Niederösterreich“
12

René Schimanek von der FPÖ sieht „historische Chance auf zweiten Platz in Niederösterreich“

Martin Grob, Leserartikel, 10.01.2018 17:34 Uhr

Krems. Die Freiheitlichen haben sich für die bevorstehende Landtagswahl das Ziel gesteckt, „die SPÖ auf Platz drei zu verweisen“. Der Kremser Bezirksspitzendandidat René Schimanek sieht eine „historische Chance das beste FPÖ-Ergebnis in der Geschichte“ einzufahren.

Die FPÖ geht mit dem Wiener Neustädter Bezirksparteiobmann Udo Landbauer als Spitzenkandidat in die niederösterreichische Landtagswahl am 28. Jänner. Für den Wahlkreis Krems schickt man den Langenloiser René Schimanek als Bezirksspitzenkandidaten ins Rennen.

„Historische Chance“ 

Im Gespräch mit Tips fasst Schimanek seine Ziele zusammen: „Wir haben gemeinsam mit unserem Spitzenkandidaten Udo Landbauer nicht nur die Chance, das historisch beste Ergebnis der FPÖ in Niederösterreich zu erreichen, sondern auch die SPÖ auf Platz drei zu verweisen. Und sollte es uns gelingen, die absolute Mehrheit der ÖVP im Land zu brechen, können wir endlich wichtige Veränderungen für die Bürger umsetzen“.

Dauerthemen: Wohnen und Gesundheit

Als große Themen sieht Schimanek Wohnen und Gesundheit. „Mieten und Betriebskosten sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Wir wollen uns daher für eine faire Wohnpolitik einsetzen, besonders Alleinerzieher und Senioren müssen wieder mehr unterstützt werden“, so der Langenloiser. Außerdem möchte sich Schimanek für die medizinische Grundversorgung und gegen die „von der ÖVP verursachte “Zwei-Klassen-Medizin„ einsetzen“.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wirbel um Fäkalien und Speisereste in der Donau

Wirbel um Fäkalien und Speisereste in der Donau

KREMS. Bewohner aus Stein sowie Politiker beklagen eine zunehmende Verschmutzung der Donau durch Fäkalien und Speisereste. Verantwortlich dafür sollen Kreuzfahrtschiffe sein, die ihre Abfälle ... weiterlesen »

Großprojekt: „Wiener Tor Center“ nimmt immer weiter Gestalt an

Großprojekt: „Wiener Tor Center“ nimmt immer weiter Gestalt an

KREMS. Der Rohbau des neuen Wiener Tor Center ist fertig. Vor wenigen Tagen kamen die Betreiber mit den beteiligten Baufirmen zur Gleichenfeier zusammen. Die Fertigstellung des 40 Millionen Euro Projekts ... weiterlesen »

Gemeinde eröffnet Topothek: Heimatgeschichte via Internet erleben

Gemeinde eröffnet Topothek: Heimatgeschichte via Internet erleben

RASTENFELD. Die Gemeinde hat vor wenigen Tagen ihre Topothek – ein digitales und öffentlich zugängliches Archiv im Internet– offiziell eröffnet. weiterlesen »

Lions-Club bietet beim Bücherflohmarkt viel Futter für Leseratten

Lions-Club bietet beim Bücherflohmarkt viel Futter für Leseratten

KREMS. Der Lions-Club hat seinen Advent-Bücherflohmarkt im Einkaufszentrum Steiner Tor eröffnet. weiterlesen »

Musikverein Gföhl bot stimmungsvolles Adventkonzert

Musikverein Gföhl bot stimmungsvolles Adventkonzert

GFÖHL. Der Musikverein Gföhl veranstaltete am heutigen Sonntag wieder das traditionelle Adventkonzert in der Pfarrkirche. weiterlesen »

Topothek Krems präsentiert sich im Rathaus

Topothek Krems präsentiert sich im Rathaus

KREMS. Am 14. und 15. Dezember informieren die Kremser Topothekare im Kremser Rathaus über die die Topothek Krems, das online Stadtarchiv in Bildern. Die Bürger sind eingeladen, Bilder aus ihren ... weiterlesen »

Adventsingen in Grafenegg: Stimmungsvolle Konzerte begeisterten 2500 Zuschauer

Adventsingen in Grafenegg: Stimmungsvolle Konzerte begeisterten 2500 Zuschauer

GRAFENEGG. Feine Weisen und adventliche Lieder standen auch beim 9. Niederösterreichischen Adventsingen in Grafenegg am 6. und 7. Dezember auf dem Programm. Rund 2.500 Besucher waren von den ... weiterlesen »

Weihnachtsmusical im Dinstlsaal stimmte aufs Fest ein

Weihnachtsmusical im Dinstlsaal stimmte aufs Fest ein

KREMS. Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit lud die Kremser Bank zu einem Kindermusical in den Dinstlsaal ein. weiterlesen »


Wir trauern