Bewerbungsfrist für IMC Fachhochschule Krems SeniorInnenUNI verlängert

Bewerbungsfrist für IMC Fachhochschule Krems SeniorInnenUNI verlängert

Martin  Grob Online Redaktion, 08.02.2018 14:15 Uhr

Krems. Die SeniorInnenUNI der IMC FH Krems geht im März 2018 unter dem Motto „Ehrenamtliches Engagement“ in die dritte Runde. Der neue viersemestrige Lehrgang ist eine Weiterbildungsinitiative für die Generation 55+, die auch diesmal wieder vom Land NÖ gefördert wird. Die Bewerbungsfrist wurde bis 20. Februar verlängert, da es noch Restplätze gibt.

Vier Semester, acht Module, ein Motto

Die viersemestrige SeniorInnenUNI, die in acht Modulen – von Gesundheit & Prävention, über IT & Neue Technologien, Wirtschaft & Recht bis hin zu Projektmanagement und Persönlichkeitsentwicklung – aufgebaut ist, bietet beste Weiterbildungsmöglichkeiten für SeniorInnen, die sich auch nach ihrer Pensionierung weiterhin in Gemeinde, Politik oder auch Vereinen und Verbänden aktiv und engagiert zeigen möchten. Passend dazu ist das Motto der neuen SeniorInnenUNI „Ehrenamtliches Engagement“.

Ehrenamtliches Engagement

Nicht nur im Lehrplan wird Ehrenamtliches Engagement großgeschrieben. Das Ziel der Weiterbildung ist die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in konkret umgesetzten Projekten in der Praxis. Die Umsetzung von Projekten, die im Zuge der SeniorinnenUNI entstanden sind, ist in den vorhergehenden Kohorten bereits geglückt wie zum Beispiel «MONSEN-Montessori für Hochaltrige und Demenzkranke» von Monika und Wolfgang Lindner und „Wie daheim – Betreutes Wohnen in Gleiß“ von Wolfgang Schorn. Auch Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) freut sich über die Fortführung dieser speziell für Seniorinnen und Senioren in Niederösterreich geschaffenen Weiterbildungsmöglichkeit: „Älterwerden will gestaltet werden, Lebensbereiche verändern sich – in der Familie und im beruflichen Alltag. Eine neue Kultur des Alterns holt ältere Menschen in die Mitte der Gesellschaft - durch aktives Engagement, Freiwilligenarbeit und Bildung bleiben sie mittendrin im Leben.“

Campus der Generationen

Für die „Golden Agers“ bietet sich die Möglichkeit, ihr Wissen aufzufrischen und sich im Umfeld der Hochschule neue Kenntnisse anzueignen. „Mit diesem hochwertigen Bildungsangebot vereinen wir alle Generationen am Campus Krems und es sollen sich Menschen in der zweiten Lebenshälfte angesprochen fühlen, die neue Tätigkeits- und Engagementfelder für sich entdecken wollen, als auch diejenigen, die schon engagiert sind und nicht auf die Aneignung von vertieftem Wissen und Kompetenzen in verschiedenen Disziplinen verzichten wollen“, erklärt Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC Fachhochschule Krems.

Über die SeniorInnenUNI 2018-2020

Pro Semester sind zwei Module zu absolvieren. Das Modul kostet 180 Euro, ein Semester 360 Euro. Die Module werden in den Räumlichkeiten der IMC Fachhochschule Krems am Campus Krems abgehalten. Nach jedem erfolgreich besuchten Modul erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebestätigung. Nach Absolvierung aller Module findet ein feierlicher Abschluss mit Zertifikatsübergabe der hochschulischen Weiterbildung statt. Insgesamt werden 30 Plätze von der Fachhochschule Krems vergeben, formale Teilnahmebedingungen gibt es – bis auf Wissensdurst und Engagement – keine.

Interessierte können sich noch bis 20. Februar 2018 über die Website der SeniorInnenUNI – www.senorinnenuni.at – bewerben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kamptaler Wein für Olympia: Ein Langenloiser Prost auf unsere Spitzensportler

Kamptaler Wein für Olympia: Ein Langenloiser Prost auf unsere Spitzensportler

Langenlois/ PyeongChang. Nicht nur für die österreichischen Spitzenathleten waren die Olympischen Winterspiele in Südkorea ein voller Erfolg, sondern auch für Spitzenweine aus dem Kamptal. weiterlesen »

Kremser Stadtspitze sammelt Projektideen

Kremser Stadtspitze sammelt Projektideen

KREMS. Welche Projekte stehen in der aktuellen Legislaturperiode an? Diese und andere Fragen zur Zukunft der Stadt Krems standen bei einer Klausur im Dinstlsaal auf der Tagesordnung. Über Partei- und ... weiterlesen »

Erneut Podest: Hofbauer in Amstetten auf Rang zwei

Erneut Podest: Hofbauer in Amstetten auf Rang zwei

Bei der dritten Station des 4-Städte-Crosscups gelang Martin Hofbauer vom ULV Krems der starke zweite Rang. Es ist sein dritter Podestplatz nach dem Sieg in Krems und dem zweiten Rang in St. Pölten. weiterlesen »

Zwei Siege zum Play-Off-Start: UHK gewinnt gegen Westwien und Bregenz

Zwei Siege zum Play-Off-Start: UHK gewinnt gegen Westwien und Bregenz

Der Moser Medical UHK Krems ist souverän ins Play-Off gestartet. Erst siegte die Truppe von Ibish Thaqi auswärts gegen Westwien, eine Woche darauf auch im Topspiel gegen Bregenz. Vor allem Neuzugang ... weiterlesen »

Noch zwei Wochen: Die Rückrunde nähert sich mit großen Schritten

Noch zwei Wochen: Die Rückrunde nähert sich mit großen Schritten

In zwei Wochen rollt der Ball im Bezirk wieder. Erst startet die 1. Landesliga in die Rückrunde, eine Woche später die restlichen Ligen. Die Mannschaften befinden sich bereits im Endspurt der Vorbereitung ... weiterlesen »

Vereinsempfang: Stadt Gföhl zollt ihren Freiwilligen Dank und Anerkennung

Vereinsempfang: Stadt Gföhl zollt ihren Freiwilligen Dank und Anerkennung

GFÖHL. Die Stadtgemeinde hatte kürzlich zum Vereinsempfang geladen. Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger (ÖVP) dankte den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz und informierte über aktuelle Projekte. ... weiterlesen »

Einblick in die Gemeindefinanzen

Einblick in die Gemeindefinanzen

BEZIRK KREMS. Woher kommen die Einnahmen einer Gemeinde? Wofür werden die Steuergelder verwendet? Einen detaillierten Einblick erhalten Interessierte ab sofort online auf www.gemeindefinanzen.at. Auch ... weiterlesen »

Promis zum Anfassen: Nina Proll und Gregor Bloéb zu Gast im Gföhler Kino

Promis zum Anfassen: Nina Proll und Gregor Bloéb zu Gast im Gföhler Kino

GFÖHL. Mit Nina Proll und Gregor Bloéb beehrten zwei Stars des österreichischen Films am Donnerstag das revitalisierte Gföhler Kino. Das Zuschauerinteresse war so groß, dass sogar eine zweite Vorstellung ... weiterlesen »


Wir trauern