Bewerbungsfrist für IMC Fachhochschule Krems SeniorInnenUNI verlängert

Bewerbungsfrist für IMC Fachhochschule Krems SeniorInnenUNI verlängert

Martin  Grob Online Redaktion, 08.02.2018 14:15 Uhr

Krems. Die SeniorInnenUNI der IMC FH Krems geht im März 2018 unter dem Motto „Ehrenamtliches Engagement“ in die dritte Runde. Der neue viersemestrige Lehrgang ist eine Weiterbildungsinitiative für die Generation 55+, die auch diesmal wieder vom Land NÖ gefördert wird. Die Bewerbungsfrist wurde bis 20. Februar verlängert, da es noch Restplätze gibt.

Vier Semester, acht Module, ein Motto

Die viersemestrige SeniorInnenUNI, die in acht Modulen – von Gesundheit & Prävention, über IT & Neue Technologien, Wirtschaft & Recht bis hin zu Projektmanagement und Persönlichkeitsentwicklung – aufgebaut ist, bietet beste Weiterbildungsmöglichkeiten für SeniorInnen, die sich auch nach ihrer Pensionierung weiterhin in Gemeinde, Politik oder auch Vereinen und Verbänden aktiv und engagiert zeigen möchten. Passend dazu ist das Motto der neuen SeniorInnenUNI „Ehrenamtliches Engagement“.

Ehrenamtliches Engagement

Nicht nur im Lehrplan wird Ehrenamtliches Engagement großgeschrieben. Das Ziel der Weiterbildung ist die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in konkret umgesetzten Projekten in der Praxis. Die Umsetzung von Projekten, die im Zuge der SeniorinnenUNI entstanden sind, ist in den vorhergehenden Kohorten bereits geglückt wie zum Beispiel «MONSEN-Montessori für Hochaltrige und Demenzkranke» von Monika und Wolfgang Lindner und „Wie daheim – Betreutes Wohnen in Gleiß“ von Wolfgang Schorn. Auch Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) freut sich über die Fortführung dieser speziell für Seniorinnen und Senioren in Niederösterreich geschaffenen Weiterbildungsmöglichkeit: „Älterwerden will gestaltet werden, Lebensbereiche verändern sich – in der Familie und im beruflichen Alltag. Eine neue Kultur des Alterns holt ältere Menschen in die Mitte der Gesellschaft - durch aktives Engagement, Freiwilligenarbeit und Bildung bleiben sie mittendrin im Leben.“

Campus der Generationen

Für die „Golden Agers“ bietet sich die Möglichkeit, ihr Wissen aufzufrischen und sich im Umfeld der Hochschule neue Kenntnisse anzueignen. „Mit diesem hochwertigen Bildungsangebot vereinen wir alle Generationen am Campus Krems und es sollen sich Menschen in der zweiten Lebenshälfte angesprochen fühlen, die neue Tätigkeits- und Engagementfelder für sich entdecken wollen, als auch diejenigen, die schon engagiert sind und nicht auf die Aneignung von vertieftem Wissen und Kompetenzen in verschiedenen Disziplinen verzichten wollen“, erklärt Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC Fachhochschule Krems.

Über die SeniorInnenUNI 2018-2020

Pro Semester sind zwei Module zu absolvieren. Das Modul kostet 180 Euro, ein Semester 360 Euro. Die Module werden in den Räumlichkeiten der IMC Fachhochschule Krems am Campus Krems abgehalten. Nach jedem erfolgreich besuchten Modul erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebestätigung. Nach Absolvierung aller Module findet ein feierlicher Abschluss mit Zertifikatsübergabe der hochschulischen Weiterbildung statt. Insgesamt werden 30 Plätze von der Fachhochschule Krems vergeben, formale Teilnahmebedingungen gibt es – bis auf Wissensdurst und Engagement – keine.

Interessierte können sich noch bis 20. Februar 2018 über die Website der SeniorInnenUNI – www.senorinnenuni.at – bewerben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Derbytime: Krems gastiert in Rohrendorf

Derbytime: Krems gastiert in Rohrendorf

Während Krems nach drei Spieltagen noch ungeschlagen ist, steht Rohrendorf noch ohne Punktgewinn ganz unten in der Tabelle. Am kommenden Sonntag kommt es in der Moser-Medical-Arena zum Derby. weiterlesen »

Musikalische Vollmondnacht am 26. August im Karikaturengarten

Musikalische Vollmondnacht am 26. August im Karikaturengarten

BRUNN AM WALD. Als weiteren Höhepunkt des NÖ Gartensommers im Karikaturengarten Brunn am Wald veranstaltet der Lichtenauer Verein Tradition&Kunst am Sonntag, 26. August die Vollmondnacht. ... weiterlesen »

SPÖ-Sektion Stein-Förthof spendet Bäume für Förthof

SPÖ-Sektion Stein-Förthof spendet Bäume für Förthof

KREMS. Damit es am Vorplatz der Kapelle am Förthof künftig auch kühl und schattig wird, wurden dort nun von der dortigen Agrargemeinschaft Förthof-Stein zwei Japanische Kirschbäume ... weiterlesen »

Fans feierten Herbert Pixner Projekt am Wolkenturm

Fans feierten Herbert Pixner Projekt am Wolkenturm

GRAFENEGG. Das Herbert Pixner Projekt spielte ein ausverkauftes Konzert am Wolkenturm Grafenegg. weiterlesen »

Gelungenes Waldfest im Reisperbachtal

Gelungenes Waldfest im Reisperbachtal

KREMS. Alljährlich veranstaltet der Verschönerungsverein Stein sein Waldfest bei der Hubertushütte am Naturlehrpfad im Reisperbachtal. weiterlesen »

Neuer Bebauungsplan für den Mitterweg: Stadt informiert Bürger

Neuer Bebauungsplan für den Mitterweg: Stadt informiert Bürger

KREMS. Die Stadt Krems plant die Neuerlassung des Teilbebauungsplans Mitterweg im Bereich nördlich des Universitätsklinikums. Diese ermöglicht unter anderem den Neubau der Bezirkstelle des ... weiterlesen »

Kremser Polizei fahndet nach Betrüger

Kremser Polizei fahndet nach Betrüger

KREMS/AMSTETTEN. Ein bislang noch unbekannter Mann hat durch Wechselbetrug ein Kreditinstitut in Krems sowie zwei weiteren Banken in Amstetten um mehrere tausend Euro geschädigt. weiterlesen »

Weltkonzern MSD Animal Health investiert 430 Millionen Euro in Krems

Weltkonzern MSD Animal Health investiert 430 Millionen Euro in Krems

KREMS. Ein Happy End für Krems und die gesamte Region: Nachdem der ehemalige Baxter/Shire Standort in der Brennaustraße zum Mahnmal einer gescheiterten Ansiedelungspolitik zu verkommen drohte, ... weiterlesen »


Wir trauern