Kreisverkehr am Zellerplatz: Kommt zweite Fahrspur?

Kreisverkehr am Zellerplatz: Kommt zweite Fahrspur?

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 07.07.2018 13:54 Uhr

KREMS. Die Stadt Krems lässt überprüfen, ob am Kreisverkehr beim Zellerplatz die Errichtung einer zweiten Fahrspur möglich ist.

Die Idee ist nicht neu, doch nun kommt wieder etwas Bewegung in die Sache. Es geht um die Frage, ob eine zweite Fahrspur im nördlichen Kreisverkehr am Zellerplatz helfen kann, die täglichen Staus dort zu verhindern. In der jüngsten Gemeinderatssitzung konnte sich die FPÖ mit ihrem Dringlichkeitsantrag durchsetzen, wonach Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel (SPÖ) prüfen soll, ob in diesem Kreisverkehr entsprechende Bodenmarkierungen oder sogar der Ausbau auf zwei Fahrspuren möglich sind.

Staus verhindern

Stadtrat Werner Friedl (FPÖ) ist überzeugt, dass eine zweite Fahrspur den Autofahrern das Abbiegen in Richtung Krems ermöglichen würde, ohne dabei von Fahrzeugen blockiert zu werden, die vom Kreisverkehr in Richtung Schnellstraße weiterfahren wollen. Einzig die beiden KLS-Mandatare sind von der Idee nicht überzeugt. Auch mit Blick auf die Eröffnung der Landesgalerie müsse an eine ganz neue Verkehrslösung gedacht werden, meint Gemeinderat Wolfgang Mahrer.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser 10.07.2018 08:17 Uhr

    Verkehrskonzept nicht vorhanden - Wäre es nicht sinnvoll gewesen, sich vor der Errichtung sich ein langfristiges Verkehrskonzept zu überlegen und auch umzusetzen! Es wäre ohne Aufwand möglich nur „EINEN“ Zebrastreifen auf der B3 zuzulassen und schön wär der Verkehr etwas flüssiger.

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schuldirektor Heinz Trappl ist 60

Schuldirektor Heinz Trappl ist 60

RASTENFELD. Der 60. Geburtstag von Direktor Heinz Trappl von der Neuen Mittelschule Rastenfeld war für die Schüler der Mittelschule Grund genug, ihm eine kleine Feier zu bereiten. weiterlesen »

Arbeitsunfall: Landwirt tödlich verunglückt

Arbeitsunfall: Landwirt tödlich verunglückt

HOHENSTEIN. Zu einem tödlichen Arbeitsunfall kam es am Nachmittag des 21. Februar in der Gföhler Katastralgemeinde Hohenstein. weiterlesen »

Rotes Kreuz Langenlois: Neue Jugendgruppe  startete mit einer „Schnupperstunde“

Rotes Kreuz Langenlois: Neue Jugendgruppe startete mit einer „Schnupperstunde“

LANGENLOIS. Die Schnupperstunde der neuen Rot-Kreuz-Jugendgruppe Langenlois für Sechs- bis Zehn-jährige fand Mitte Februar im Sicherheitszentrum Unteres Kamptal statt. Während dieser Stunde ... weiterlesen »

Firmgruppe spendete 125 Euro an Caritas

Firmgruppe spendete 125 Euro an Caritas

KREMS. Die Firmgruppe der Pfarre Krems-Lerchenfeld hat dem Caritas Secondhand Laden carla eine Spende von 125 Euro übergeben. weiterlesen »

Ein Dach für den Blitzpatron

Ein Dach für den Blitzpatron

LENGENFELD. Der heilige Donatus in der Ried Zeiselberg erhielt Dach vom örtlichen Bauernbund. weiterlesen »

Gföhler Musiker bei Wettbewerb erfolgreich

Gföhler Musiker bei Wettbewerb erfolgreich

GFÖHL. Vor wenigen Tagen haben sich zwei Gruppen des Musikvereines Gföhl erfolgreich dem Wettbewerb Musik in kleinen Gruppen gestellt. weiterlesen »

Josefa Proidl: 106 Jahre und voller Lebensfreude

Josefa Proidl: 106 Jahre und voller Lebensfreude

ZÖBING. Josefa Proidl feierte am 16. Februar ihren 106. Geburtstag – und ist damit die älteste Einwohnerin im Bezirk Krems. Die ehemalige Winzerin, die auch schon einige Schicksalsschläge ... weiterlesen »

Tipp: Familienbonus nutzen und weniger Steuern zahlen

Tipp: Familienbonus nutzen und weniger Steuern zahlen

Bezirk Krems. Der Familienbonus Plus hat laut ÖVP-Bezirksparteichef Hans Penz im Bezirk Krems voll eingeschlagen. Doch es könnten noch mehr Familien von der Steuerentlastung profitieren. weiterlesen »


Wir trauern