Sattelkraftfahrzeuge kollidierten – 38-jähriger Kraftfahrer schwer verletzt

Sattelkraftfahrzeuge kollidierten – 38-jähriger Kraftfahrer schwer verletzt

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 07.12.2018 08:01 Uhr

LAAKIRCHEN. Im Bereich der Autobahnauffahrt „Laakirchen West“ kam es am Morgen des 6. Dezember 2018 zu einem Zusammenstoß zweier Lkw. Einer der Fahrer wurde schwer verletzt, der zweite kam augenscheinlich mit dem Schrecken davon. Während der Aufräumarbeiten war die B144 im betroffenen Bereich total gesperrt. 

Ein 38-jähriger Kraftfahrer aus Slowenien fuhr um 8.40 Uhr mit einem Sattelzugfahrzeug samt Sattelanhänger entlang der B 144 im Gemeindegebiet von Laakirchen. Im Bereich der Ab- bzw. Auffahrt der A 1 „Laakirchen West“ kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf den linken Fahrstreifen und kollidierte seitlich mit einem Sattelzugfahrzeug samt Sattelanhänger, der von einem 33-jährigen Kraftfahrer aus Polen gelenkt wurde.

Fahrer wurde schwer verletzt

Der 38-Jährige lenkte sein Sattelkraftfahrzeug wieder nach rechts, rammte eine Straßenlaterne, durchfuhr einen Graben und kam auf der parallel zur B 144 verlaufenden Zufahrtsstraße zum Stehen. Dabei erlitt der Slowene schwere Verletzungen und er wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt ins Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert. Der Pole erlitt augenscheinlich keine Verletzungen.

Für die Dauer der Aufnahme des Verkehrsunfalles sowie der Vermessungs- und Aufräumarbeiten war die B 144, sowie die Auf- und Abfahrt der A 1 in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr total gesperrt. Das schwer beschädigte Sattelzugfahrzeug des 38-Jährigen konnte nur unter Einsatz eines auf Lkw Bergungen spezialisierten Betriebes aus Marchtrenk entfernt werden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

EBENSEE. Nachdem am Wochenende bei einem Steinschlag ein Auto auf der B145 getroffen und ein Kind verletzt wurde, werden nun Schutzbauwerke geplant. Als Sofortmaßnahme wird unter anderem ein ... weiterlesen »

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

EBENSEE/URFAHR-UMGEBUNG. Mit schweren Verletzungen musste eine 42-Jährige aus Urfahr-Umgebung ins Salzkammergut Klinikum Gmunden geflogen werden. Die Frau war bei gemeinsamen Ski-Übungen auf ... weiterlesen »

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

GMUNDEN. Krisenvorsorge-Experte Andreas Wimmer erzählt im Tips-Interview, wie man sich auf ein Hochwasser vorbereiten kann. weiterlesen »

Die Kaiserstadt startet ab März  mit vier Baustellen in den Frühling

Die Kaiserstadt startet ab März mit vier Baustellen in den Frühling

BAD ISCHL. Gleich vier Brücken beziehungsweise Unterführungen werden ab Anfang März in Bad Ischl saniert. weiterlesen »

Schlagkräftige Schülerinnen

Schlagkräftige Schülerinnen

SCHARNSTEIN. Zwanzig Mädchen der vierten Klassen der NMS Scharnstein opferten ihren freien Samstag für einen Selbstverteidigungskurs im Mädchen - und Frauenzentrum Insel, unterstützt ... weiterlesen »

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

GMUNDEN/HALLSTATT. Neue Studie untersucht bei nächtlichen Echolotmessungen an den heimischen Seen die Vitalität heimischer Fischpopulationen. weiterlesen »

Salzkammergut Messe über Freizeit, Gesundheit und Wohnen

Salzkammergut Messe über Freizeit, Gesundheit und Wohnen

GMUNDEN. Die Salzkammergut-Messe öffnet im März wieder ihre Tore und informiert an zwei Tagen über die Themen Freizeit, Wohnen, Gesundheit und Kulinarik. weiterlesen »

Perfekt für Ernstfall gerüstet

Perfekt für Ernstfall gerüstet

LAAKIRCHEN. Jeweils drei Mann der Feuerwehren Altmünster, Gschwandt, Lederau und Laakirchen stellten sich in Laakirchen der Atemschutzleistungsprüfung in Silber. Alle erreichten das angestrebte ... weiterlesen »


Wir trauern