Laakirchner bei Growbox-Brand schwer verletzt

Laakirchner bei „Growbox“-Brand schwer verletzt

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 11.01.2019 10:11 Uhr

LAAKIRCHEN. Ein 33-jähriger Laakirchner wurde mit schweren Verbrennungen ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht. Ermittlungen ergaben, dass er die Verletzungen beim Brand einer „Growbox“ erlitten hat - solche Anlagen werden zum Anbau von Pflanzen wie Cannabis verwendet. Der Mann musste in künstlichen Tiefschlaf versetzt werden.

Am 10. Jänner 2018 gegen 2.50 Uhr wurde der 33-Jährige von zwei zunächst unbekannten Personen in das Salzkammergut-Klinikum gebracht. Diese verließen aber sofort wieder das Krankenhaus. Aufgrund der schweren Verletzungen konnte der 33-Jährige weder zu den zwei Personen noch zu den Verbrennungen Angaben machen.

Kollegen über Video ausgeforscht

Anhand von Videoaufzeichnungen konnte ein 29-jähriger Arbeitskollege des 33-Jährigen ausgeforscht werden. Durch die Befragung des 29-Jährigen konnte erhoben werden, dass in der Wohnung des 33-Jährigen eine „Growbox“  - vermutlich durch einen Kabelbrand oder einen technischen Defekt - in Brand geraten war.

In der Wohnung wurden Drogen sichergestellt

Der 33-Jährige dürfte das Feuer noch gelöscht und dann seine beiden Arbeitskollegen angerufen haben. Der 29-Jährige und der 27-Jährige, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck, brachten ihn dann in das Krankenhaus. Der 33-Jährige erlitt Verbrennungen der Haut sowie eine schwere Verletzung der Lunge. Er wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt. In der Wohnung wurden Suchtmittel vorgefunden und sichergestellt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Union Gschnas in Laakirchen

Union Gschnas in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Die Sportunion Laakirchen lädt am 26. Jänner wieder zu ihrem Union Gschnas. Heuer steht die große Faschingsveranstaltung unter dem Motto: Helden meiner Kindheit. weiterlesen »

Neujahrsempfang in Scharnstein

Neujahrsempfang in Scharnstein

SCHARNSTEIN. Dank für die engagierte Mitarbeit vieler Bürger und ein Ausblick auf kommende Projekte: Das stand im Zentrum des Scharnsteiner Neujahrsempfangs. Für viele Schmunzler ... weiterlesen »

Salzkammergut Festwochen locken mit Frozen Flowers

Salzkammergut Festwochen locken mit "Frozen Flowers"

GMUNDEN. Mit der Programmreihe Frozen Flowers starten die Salzkammergut Festwochen ins Jahr 2019. Gleich drei der sieben Veranstaltungen stehen diesmal unter dem Motto Frauen. weiterlesen »

Frauenpower: Die Zukunft des Waldes ist weiblich

Frauenpower: Die Zukunft des Waldes ist weiblich

TRAUNKIRCHEN. Waldcampus Österreich in Traunkirchen ist das Kompetenzzentrum für die Forstwirtschaft. Bundesministerin Elisabeth Köstinger weckte bei einem Besuch am Traunsee das Bewusstsein ... weiterlesen »

Betrunkener Jugendlicher trat Tür ein und bedrohte Polizisten

Betrunkener Jugendlicher trat Tür ein und bedrohte Polizisten

VORCHDORF/BAD WIMSBACH. Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Bad Wimsbach verletzte in einem Vorchdorfer Lokal einen Mitarbeiter und trat die Verglasung einer Tür ein. Als er auch ... weiterlesen »

Katholische Gmundner Pfarren planen Fusion

Katholische Gmundner Pfarren planen Fusion

GMUNDEN. Nachdem Franz Trinkfass im Herbst des Vorjahres von der Pfarre Gmunden-Ort nach Altmünster wechselte, ist Gmunden-Ort ohne Priester. Eine Zusammenlegung mit der Gmundner Stadtpfarre ist im ... weiterlesen »

Salinen Austria AG unterstützt ÖSV mit Salz für die Rennpisten

Salinen Austria AG unterstützt ÖSV mit Salz für die Rennpisten

EBENSEE. Das Salz aus dem Salzkammergut sorgt dafür, dass das Austria Ski Team auch bei wärmeren Temperaturen auf perfekt präparierten Pisten trainieren kann. weiterlesen »

Rotes Kreuz wirbt Mitglieder

Rotes Kreuz wirbt Mitglieder

BAD ISCHL/EBENSEE/BAD GOISERN. Mit einer groß angelegten Mitgliederaktion im Einzugsgebiet der Rotkreuz-Ortsstellen Ebensee, Bad Ischl und Bad Goisern bemüht sich das Rote Kreuz um finanzielle ... weiterlesen »


Wir trauern