Neues Miba-Forum als „Headquarter, Platz der Begegnung und Innovationszentrum“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 08.09.2017 15:25 Uhr

LAAKIRCHEN. Das „Miba Forum“ ist eröffnet: Zwei Jahre nach dem Spatenstich wurde das neue Headquarter für den Familienbetrieb mit weltweit 6400 Mitarbeitern in Laakirchen seiner Bestimmung übergeben – rechtzeitig zum 90. Geburtstag des Unternehmens.

„Das neue Gebäude soll ein Ort sein, an dem Innovationsgeist und Kreativität optimale Voraussetzungen finden“, betonte Miba-Chef F. Peter Mitterbauer anlässlich der Eröffnung.

Bekenntnis zum Standort

Der elf Millionen Euro teure Bau sei ein „Bekenntnis zum Standort Oberösterreich“ und soll der Laakirchner Technologiegruppe auch als Kunden-, Innovations- und Lernzentrum dienen. Er bietet Arbeitsplätze für rund 100 Mitarbeiter sowie Schulungs- und Besprechungsräume.

Vierkanthof stand Pate

Der innovative Ansatz des Unternehmens spiegle sich auch im Bau, so Architekt Roman Delugan von Delugan Meissl. Die Außenhülle verweist auf eine Neuinterpretation des traditionellen oö. Vierkanthofes, innen standen offenen Räume und flexible Arbeitsplätze im Zentrum. 

Qualifizierte Mitarbeiter gesucht

Der Bau des Miba Forums ist Teil eines großen Investitionsprogramms der Miba in Oberösterreich: Seit 2010 wurden insgesamt 155 Millionen Euro in die fünf Standorte investiert, 500 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und rund 205 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung investiert, so F. Peter Mitterbauer bei der Pressekonferenz zur Eröffnung des Forums. Auch in den kommenden Jahren seien erhebliche Investitionen in Sachanlagen und Forschung geplant. Ein weiteres Wachstum sei nicht zuletzt eine Frage der Verfügbarkeit qualifizierter Mitarbeiter.

Familienunternehmen feiert heuer seinen 90er

Bei der Eröffnung des neuen Forums wurde auch ein Jubiläum gefeiert: das 90-jährige Bestehen des Unternehmens, das 1927 von Franz Mitterbauer als Schlosserbetrieb übernommen und ab Ende der 1940er Jahre zu einem Industriebetrieb, zunächst im Gleitlager-Bereich, erweitert wurde.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

BEZIRK GMUNDEN. Die Auswirkungen und Spätfolgen von in der Kindheit erlebten Stress­situationen – etwa durch die Trennung der Eltern – können groß sein. Hilfe bietet der geschützte Raum der Rainbows-Gruppen. ... weiterlesen »

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

Nicht nur für die Schüler beginnt wieder ein neues, herausforderndes Jahr, auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) startet motiviert in das neue Schuljahr. Eine der 12 Ortsgruppen ... weiterlesen »

50 Kinder beim Ferienprogramm der Miba

50 Kinder beim Ferienprogramm der Miba

LAAKIRCHEN. Insgesamt 50 Burschen und Mädchen, allesamt Kinder von Miba Mitarbeitern der oberösterreichischen Standorte, nutzen heuer das Ferienangebot der Miba. Beliebt bei den Kindern - bewährt bei ... weiterlesen »

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

BEZIRK GMUNDEN/LINZ. Vorhang auf für die neue Spielzeit im Landestheater Linz: Auch in der kommenden Theatersaison bringen die beliebten Theaterbusse Besucher aus dem Bezirk Gmunden nach Linz und wieder ... weiterlesen »

Gmundner G´schichtln von damals erzählen

"Gmundner G´schichtln" von damals erzählen

GMUNDEN. Mit einem neuen Projekt startet die Bibliothek Gmunden am Mittwoch, 4. Oktober: Unter dem Motto Gmundner G´schichtln entsteht eine Art Erzähl-Café. Geredet wird darüber, wie es früher so ... weiterlesen »

Einbruch in Einfamilienhaus blieb zunächst unbemerkt

Einbruch in Einfamilienhaus blieb zunächst unbemerkt

ALTMÜNSTER. Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 14. September, 12 Uhr und 18. September, 0 Uhr in ein Einfamilienhaus in Altmünster ein und stahlen Schmuck im Wert von mehreren tausend ... weiterlesen »

Pkw landete im Straßengraben

Pkw landete im Straßengraben

BAD ISCHL. Keine Verletzten gab es bei einem Unfall am Nachmittag des 19. September im Bereich der B158. weiterlesen »

PKW kollidierte mit Rettungswagen

PKW kollidierte mit Rettungswagen

EBENSEE. Auf Höhe Friedhofeinfahrt stießen auf der Langbathstraße ein PKW und ein Rettungswagen zusammen. weiterlesen »


Wir trauern