Rossstall Thema in Puls4-Sendung

Rossstall Thema in Puls4-Sendung

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 11.01.2018 09:30 Uhr

LAMBACH. Der Rossstall stand im Visier der Puls4-Sendung „Bist du deppert – Steuerverschwendung und andere Frechheiten“. Tippgeber war Johann Fuchs von den Neos. Er hat im Puls4-Interview von einem fehlenden Gesamtkonzept unter Einbeziehung der Nachbargemeinden gesprochen.

Kabarettistin Eva Maria Marold hat sich nach Lambach begeben um für die Sendung „Bist du deppert“ einen Beitrag über den Zubau zum Rossstall zu drehen. Ihr Interviewpartner in Lambach war Tippgeber Johann Fuchs, Gemeinderat der Neos. Er hat im Puls4-Interview nicht nur die schlechte Auslastung und die fehlende Licht- und Tontechnik kritisiert. Durch den Bau sei nun kein Geld für die Sanierung des Turnsaales mehr vorhanden, den man für größere Veranstaltungen braucht. Außerdem hätte man seiner Meinung nach mit den Nachbargemeinden Edt und Stadl-Paura ein gemeinsames Konzept finden können.

Der Rossstall war im Vorfeld der Landesausstellung 2016 „Mensch und Pferd“ saniert und um einen kleinen Veranstaltungssaal erweitert worden. Für die Landesausstellung sei der neue Saal aber leider nicht genutzt worden, wird kritisiert. Der Saal ist für große Veranstaltungen zu klein und auch für die Konzerte der Gruppe 02 ist der Saal aufgrund fehlender technischer Ausstattung leider nicht geeignet, erklärt Fuchs.

In Edt hat man im Vorjahr den Veranstaltungssaal Komedt eröffnet und in Stadl-Paura gibt es ein sanierungsbedürftiges Volksheim wobei man aber lieber den Turnsaal als Veranstaltungssaal adaptieren will.

Ebenfalls für ein Puls4-Interview zur Verfügung gestellt hat sich Bürgermeister Klaus Hubmayer. Auch der SP-Ortschef ist mit dem Rossstall bekanntlich ja nicht glücklich. Die Planungsphase und der Baubeginn fielen ja noch in die Ära seiner Vorgängerin Christine Oberndorfer von der ÖVP.

Gekostet hat das Projekt laut Hubmayer 2,8 Millionen Euro, wobei zwei Drittel vom Land Oberösterreich und ein Drittel von der Gemeinde zu zahlen sind. Derzeit wird der Saal für Trauungen, Gemeinderatssitzungen, Ausstellungen oder Firmenfeiern genutzt. Bei Bestuhlung haben 120 Personen Platz, bei Tisch 80.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Endlich geschafft: Die Maturanten des BG/BRG Schauerstraße Wels

Endlich geschafft: Die Maturanten des BG/BRG Schauerstraße Wels

WELS. Jetzt können die Ferien kommen, denn die Reifeprüfung ist endlich vollbracht!  weiterlesen »

Ein Stück des Weges

Ein Stück des Weges

WELS. Das 145-Jahr-Jubiläum der VKB-Bank und seinen eigenen 50. Geburtstag nahm VKB-Generaldirektor Christoph Wurm zum Anlass, eine Tour durch Oberösterreich zu starten. weiterlesen »

Einbrecher fesselten und knebelten ihre Opfer

Einbrecher fesselten und knebelten ihre Opfer

WELS. Ein bislang unbekannter Täter in einer Paketzusteller-Uniform läutete am Vormittag des 19. Juni bei einer Welser Wohnung. Als der Bewohner mit seiner neun Monate alten Tochter im Arm die ... weiterlesen »

Update: Schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn in Sattledt

Update: Schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn in Sattledt

SATTLEDT. Nach dem schweren Verkehrsunfall gestern Mittwoch, 20. Juni auf der A1 beim Knoten Sattledt gibt es jetzt Näheres zum Unfallhergang.  weiterlesen »

Ohne Führerschein unterwegs

Ohne Führerschein unterwegs

WELS. Ohne gültige Lenkerberechtigung und noch dazu mit gestohlenen Kennzeichen wurde ein Grieskirchner in Wels angehalten.  weiterlesen »

Firma Nexus investiert Millionen in neue Firmenzentrale

Firma Nexus investiert Millionen in neue Firmenzentrale

EBERSTALZELL. Die Firma Nexus Automation, ein Komplettanbieter für den Spritzgießbereich, hat im Gerwerbegebiet den Spatenstich für ihre neue Firmenzentrale gefeiert. Das Bauprojekt der ... weiterlesen »

Prämierte Salzschifferl

Prämierte Salzschifferl

STADL-PAURA. Bäckermeister Karl Forstner wurde beim internationalen Brotwettbewerb mit Gold und Silber ausgezeichnet. weiterlesen »

XXXLutz eröffnete umgebaute und erweitere Firmenzentrale

XXXLutz eröffnete umgebaute und erweitere Firmenzentrale

WELS. Mit einem Mitarbeiterfest feierlich eröffnet wurde der Neu- und Umbau der Zentrale von Österreichs größtem Möbelhändler XXXLutz. 900 Mitarbeiter arbeiten hier, 240 ... weiterlesen »


Wir trauern