Rossstall Thema in Puls4-Sendung

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 11.01.2018 09:30 Uhr

LAMBACH. Der Rossstall stand im Visier der Puls4-Sendung „Bist du deppert – Steuerverschwendung und andere Frechheiten“. Tippgeber war Johann Fuchs von den Neos. Er hat im Puls4-Interview von einem fehlenden Gesamtkonzept unter Einbeziehung der Nachbargemeinden gesprochen.

Kabarettistin Eva Maria Marold hat sich nach Lambach begeben um für die Sendung „Bist du deppert“ einen Beitrag über den Zubau zum Rossstall zu drehen. Ihr Interviewpartner in Lambach war Tippgeber Johann Fuchs, Gemeinderat der Neos. Er hat im Puls4-Interview nicht nur die schlechte Auslastung und die fehlende Licht- und Tontechnik kritisiert. Durch den Bau sei nun kein Geld für die Sanierung des Turnsaales mehr vorhanden, den man für größere Veranstaltungen braucht. Außerdem hätte man seiner Meinung nach mit den Nachbargemeinden Edt und Stadl-Paura ein gemeinsames Konzept finden können.

Der Rossstall war im Vorfeld der Landesausstellung 2016 „Mensch und Pferd“ saniert und um einen kleinen Veranstaltungssaal erweitert worden. Für die Landesausstellung sei der neue Saal aber leider nicht genutzt worden, wird kritisiert. Der Saal ist für große Veranstaltungen zu klein und auch für die Konzerte der Gruppe 02 ist der Saal aufgrund fehlender technischer Ausstattung leider nicht geeignet, erklärt Fuchs.

In Edt hat man im Vorjahr den Veranstaltungssaal Komedt eröffnet und in Stadl-Paura gibt es ein sanierungsbedürftiges Volksheim wobei man aber lieber den Turnsaal als Veranstaltungssaal adaptieren will.

Ebenfalls für ein Puls4-Interview zur Verfügung gestellt hat sich Bürgermeister Klaus Hubmayer. Auch der SP-Ortschef ist mit dem Rossstall bekanntlich ja nicht glücklich. Die Planungsphase und der Baubeginn fielen ja noch in die Ära seiner Vorgängerin Christine Oberndorfer von der ÖVP.

Gekostet hat das Projekt laut Hubmayer 2,8 Millionen Euro, wobei zwei Drittel vom Land Oberösterreich und ein Drittel von der Gemeinde zu zahlen sind. Derzeit wird der Saal für Trauungen, Gemeinderatssitzungen, Ausstellungen oder Firmenfeiern genutzt. Bei Bestuhlung haben 120 Personen Platz, bei Tisch 80.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Spitzen-Surfer bei den Schiffern

Spitzen-Surfer bei den Schiffern

STADL-PAURA. Bei der Jahreshauptversammlung des Schiffervereines, dem Schifferjahrtag, blickte Obmann Klaus Hofstötter nicht nur auf das abgelaufene Vereinsjahr zurück, man hörte auch Passagen aus einem ... weiterlesen »

Theater: Gold für die Vogelweider

Theater: Gold für die Vogelweider

WELS. Es begann mit Kein Platz für Idioten von Felix Mitterer 1987 im Pfarrsaal Vogelweide. Derzeit spielt das Theater Vogelweide Der zerbrochene Krug. Für die langjährigen Verdienste bekam die Truppe ... weiterlesen »

Neue Leiterin in der Landjugend Pennewang

Neue Leiterin in der Landjugend Pennewang

PENNEWANG. Bei ihrer Jahreshauptversammlung hat die Landjugend nicht nur auf das abgelaufene Arbeitsjahr zurückgeblickt, auch im Vorstand der Jugend- organisation hat es Veränderungen gegeben. weiterlesen »

Sachbeschädigungen in Bad Wimsbach-Neydharting geklärt

Sachbeschädigungen in Bad Wimsbach-Neydharting geklärt

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei zahlreiche Sachbeschädigungen an Straßenverkehrszeichen klären. weiterlesen »

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Marchtrenk

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Marchtrenk

MARCHTRENK. Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mopedauto und einem PKW kam es gestern Montag, 15. Jänner 2018 an einer Kreuzung in Marchtrenk. Beide Fahrer wurden verletzt.  weiterlesen »

Schluss mit lustig: „Wir lassen uns vieles nicht mehr gefallen“

Schluss mit lustig: „Wir lassen uns vieles nicht mehr gefallen“

MARCHTRENK. Bei vielen Gelegenheiten wird nicht nur in der Stadt die dynamische Entwicklung der Stadt betont. Das stößt bei Bürgermeister Paul Mahr (SP) zwar auf Genugtuung. Aber Paul Mahr ist eigentlich ... weiterlesen »

Eberstalzell landesweit aktivste Landjugend

Eberstalzell landesweit aktivste Landjugend

RIED/WELS-LAND. Eines der Highlights der diesjährigen Landesversammlung der Landjugend in Ried war die Prämierung der aktivsten Ortsgruppe des Landes – und die kommt mit der Landjugend Eberstalzell ... weiterlesen »

Verdient und erkämpft

Verdient und erkämpft

WELS. Die Hälfte des Grunddurchganges in der Basketball-Bundesliga ist vorbei. Die Raiffeisen Flyers haben nach einem durchwachsenen Start Schwung aufgenommen. Mit dem 89:84-Auswärtssieg bei den Klosterneuburg ... weiterlesen »


Wir trauern