Rossstall Thema in Puls4-Sendung
12

Rossstall Thema in Puls4-Sendung

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 11.01.2018 09:30 Uhr

LAMBACH. Der Rossstall stand im Visier der Puls4-Sendung „Bist du deppert – Steuerverschwendung und andere Frechheiten“. Tippgeber war Johann Fuchs von den Neos. Er hat im Puls4-Interview von einem fehlenden Gesamtkonzept unter Einbeziehung der Nachbargemeinden gesprochen.

Kabarettistin Eva Maria Marold hat sich nach Lambach begeben um für die Sendung „Bist du deppert“ einen Beitrag über den Zubau zum Rossstall zu drehen. Ihr Interviewpartner in Lambach war Tippgeber Johann Fuchs, Gemeinderat der Neos. Er hat im Puls4-Interview nicht nur die schlechte Auslastung und die fehlende Licht- und Tontechnik kritisiert. Durch den Bau sei nun kein Geld für die Sanierung des Turnsaales mehr vorhanden, den man für größere Veranstaltungen braucht. Außerdem hätte man seiner Meinung nach mit den Nachbargemeinden Edt und Stadl-Paura ein gemeinsames Konzept finden können.

Der Rossstall war im Vorfeld der Landesausstellung 2016 „Mensch und Pferd“ saniert und um einen kleinen Veranstaltungssaal erweitert worden. Für die Landesausstellung sei der neue Saal aber leider nicht genutzt worden, wird kritisiert. Der Saal ist für große Veranstaltungen zu klein und auch für die Konzerte der Gruppe 02 ist der Saal aufgrund fehlender technischer Ausstattung leider nicht geeignet, erklärt Fuchs.

In Edt hat man im Vorjahr den Veranstaltungssaal Komedt eröffnet und in Stadl-Paura gibt es ein sanierungsbedürftiges Volksheim wobei man aber lieber den Turnsaal als Veranstaltungssaal adaptieren will.

Ebenfalls für ein Puls4-Interview zur Verfügung gestellt hat sich Bürgermeister Klaus Hubmayer. Auch der SP-Ortschef ist mit dem Rossstall bekanntlich ja nicht glücklich. Die Planungsphase und der Baubeginn fielen ja noch in die Ära seiner Vorgängerin Christine Oberndorfer von der ÖVP.

Gekostet hat das Projekt laut Hubmayer 2,8 Millionen Euro, wobei zwei Drittel vom Land Oberösterreich und ein Drittel von der Gemeinde zu zahlen sind. Derzeit wird der Saal für Trauungen, Gemeinderatssitzungen, Ausstellungen oder Firmenfeiern genutzt. Bei Bestuhlung haben 120 Personen Platz, bei Tisch 80.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Butterstöri und Früchtebrot dürfen auf der Weihnachtstafel nicht fehlen

Butterstöri und Früchtebrot dürfen auf der Weihnachtstafel nicht fehlen

STEINERKIRCHEN. Qualität und Tradition wird in der Bäckerei Baumgartner groß geschrieben. Seit 90 Jahren wird hier Brot gebacken und dank des eigenen Bauernhofes kommt das Getreide dazu ... weiterlesen »

Neukirchner spenden für Assista

Neukirchner spenden für Assista

NEUKIRCHEN/ALTENHOF. Zwei Vereine aus Neukirchen haben die Organisation Assista Soziale Dienste in Altenhof großartig unterstützt - die Landjugend und die Senioren. weiterlesen »

Verkehrsunfall in Wels: Zeugen gesucht

Verkehrsunfall in Wels: Zeugen gesucht

WELS. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung B 137 mit der Linzerstraße wurden Montagfrüh zwei Personen verletzt. Beide Lenker behaupten, Grün gehabt zu haben.  weiterlesen »

Lachen spenden für CliniClowns Oberösterreich

Lachen spenden für CliniClowns Oberösterreich

WELS. Jedes Jahr zu Weihnachten unterstützt SSI Schäfer, der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen und moderner Konzepte in der Abfallwirtschaft, ... weiterlesen »

Welser Tanzsportler im Goldrausch

Welser Tanzsportler im Goldrausch

Am 1. und 2. Dezember fanden in Linz die Upper Austrian Dance Days 2018 – ein Gemeinschaftsprojekt der oberösterreichischen Tanzsportvereine -  statt. Die Turniertänzerinnen und -tänzer ... weiterlesen »

Führungswechsel bei der VKB Wels

Führungswechsel bei der VKB Wels

WELS. Einen Wechsel in der Führungsebene gab es anfang des Monats in der VKB-Bank Wels: Nach knapp 38 Dienstjahren wechselte Direktor Franz Kellermayr in den Ruhestand und übergab den Chef-Posten ... weiterlesen »

„Der Alkohol machte aus mir das, was ich aber nie sein wollte“

„Der Alkohol machte aus mir das, was ich aber nie sein wollte“

WELS/STADL-PAURA. Die Weihnachtszeit ist für viele Familien nicht gerade leicht, wenn ein Mitglied ein Alkohol-Problem hat. Erwin weiß wovon er spricht: Wie es meiner Familie und anderen dabei ... weiterlesen »

Kompetenzzentrum: Jahrhundertprojekt oder Fehler

Kompetenzzentrum: Jahrhundertprojekt oder Fehler

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Der Grundsatzbeschluss für das geplante Kompetenzzentrum ist mit den Stimmen von VP und SP gefallen. Für Bürgermeister Thomas Steinerberger (VP) ist es ein Jahrhundertprojekt, ... weiterlesen »


Wir trauern