Bürger gegen Humus-Abtrag: Volksanwalt als letzter Strohhalm

Claudia Greindl Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.01.2017 13:18 Uhr

LASBERG. An einen letzten Strohhalm klammern sich die Lasberger, die gegen den geplanten Humusabtrag auf einem 6,7 Hektar großen Grundstück durch die Asfinag in Pilgersdorf sind: Die Volksanwaltschaft hat zugesagt, sich der Causa anzunehmen.

Rund 1500 Lasberger haben sich mit der Unterzeichnung der von der Ortsbauernschaft ins Leben gerufenen Unterschriftenliste gegen den Abtrag von 45.000 Kubikmeter Humus ausgesprochen. Bürgermeister Josef Brandstätter wird in den kommenden Tagen einen Übergabetermin mit Vertretern der Asfinag vereinbaren. Dabei ist rechlich alles klar und ausjudiziert: Humus und Zwischenboden aus Pilgersdorf dürfen für die Rekultivierung von Geländemodellierungen entlang der S 10 verwendet werden, das Abbaugrundstück soll eine ökologische Ausgleichsfläche („Magerwiese“) werden.

Zusage von der Volksanwaltschaft

„Die Zahl der Unterschriften der Gegner zeigt, wie groß die Ablehnung dieses Vorgehens nicht nur bei den betroffenen Grundanrainern, sondern in der Gesamtbevölkerung ist“, sagt Bürgermeister Brandstätter. Die letzte Hoffnung setzt man nun auf den Volksanwalt. Eine Delegation hat bereits vorgesprochen und die Zusage erhalten, dass sich die Volksanwaltschaft mit der Causa beschäftigen wird. Dabei kommen ob der Komplexität der Umstände auch Rechtsspezialisten zum Einsatz, wie kurz vor Redaktionsschluss zu erfahren war.

Humus von Großbaustellen

„Abgesehen davon hoffen wir nach wie vor auf die Vernunft der Asfinag, die genug Humus aus zahlreichen Großbaustellen in der Region beziehen könnte“, so Johann Penz und Leopold Pammer, Vertreter der betroffenen Grundanrainer im Tips-Gespräch.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mit Traktor abgestürzt und schwer verletzt

Mit Traktor abgestürzt und schwer verletzt

BEZIRK FREISTADT. Mit seinem Traktor samt angehängtem Güllefass stürzte ein 27-Jähriger aus Schönau am 20. Oktober gegen 16 Uhr rund 20 Meter über eine Wiese ab und erlitt dabei schwere Verletzungen. ... weiterlesen »

Treffen der Generationen

Treffen der Generationen

FREISTADT. Hervorragend funktioniert die Zusammenarbeit vom Eltern-Kind-Zentrum Mimo und der Wohnoase. weiterlesen »

WKO: Freude über professionelles Stadtmarketing

WKO: Freude über professionelles Stadtmarketing

FREISTADT. Die WKO Freistadt ist hoch erfreut über die Installierung des neuen Citymanagements in Freistadt. Dieses kann nun gemeinsam mit den Unternehmen in Freistadt weitere Professionalisierungs-Schritte ... weiterlesen »

Wahl: Mit 5363 Vorzugsstimmen sitzt Freistädterin Johanna Jachs fix im Nationalrat

Wahl: Mit 5363 Vorzugsstimmen sitzt Freistädterin Johanna Jachs fix im Nationalrat

FREISTADT. Nach der Auszählung auch der Briefwahlstimmen steht fest: Johanna Jachs (ÖVP) hat sich bei der Nationalratswahl mit 5363 Vorzugsstimmen vom 4. Platz im Wahlkreis Mühlviertel auf den zweiten ... weiterlesen »

Erfolg bei Berufsweltmeisterschaft WorldSkills

Erfolg bei Berufsweltmeisterschaft "WorldSkills"

BEZIRK FREISTADT. Drei junge Leute aus dem Bezirk nahmen erfolgreich bei der Berufs-Weltmeisterschaft WorldSkills 2017 in Abu Dhabi teil. weiterlesen »

Freistadt krönt sich ungeschlagen zum Herbstmeister

Freistadt krönt sich ungeschlagen zum Herbstmeister

Freistadt. Die Union Compact Freistadt gewinnt das Nachtragsspiel gegen Enns mit 4:0 und krönt sich so ungeschlagen zum Herbstmeister. weiterlesen »

Wochenteiln mit Rocky Roman: Im neuen Video shaken auch Waterloo und Leona Anderson mit

"Wochenteiln" mit Rocky Roman: Im neuen Video shaken auch Waterloo und Leona Anderson mit

ST. LEONHARD/FR. Nach seiner Grill-Hymne im Sommer legt Musiker und Komponist Roman Rocky Rockenschaub aus St. Leonhard mit Wochenteiln einen neuen Song nach. Das Musikvideo dazu wurde in unterschiedlichen ... weiterlesen »

E-Control: Kostenlose Beratungen für Strom- und Gaskunden

E-Control: Kostenlose Beratungen für Strom- und Gaskunden

HIRSCHBACH/HAGENBERG: Die E-Control berät Interessierte vor Ort kostenlos zu den Themen Strom, Gas und Energiesparen. Am Dienstag, 24. Oktober, gibt es diese Möglichkeit in Hirschbach im Mühlkreis und ... weiterlesen »


Wir trauern