20 Jahre Jugendraum

20 Jahre Jugendraum

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 23.03.2017 10:54 Uhr

LASBERG. Seit nunmehr 20 Jahren besteht der Verein „Jugendraum Lasberg“. Dieses Jubiläum wurde im Zuge der Jahreshauptversammlung mit einem Rückblick und einer Zaubershow gefeiert. Ehrengäste und Gratulanten waren Pfarrer Eduard Röthlin, Bürgermeister Josef Brandstätter, Gründungsobmann Franz Fleischanderl und seine Nachfolgerin Herta Fragner.

Die Idee vor 20 Jahren war, einen Raum für Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr zur Verfügung zu stellen, in dem sie sich treffen, austauschen und miteinander spielen oder einfach nur „abhängen“ können. Das ganze passiert unter Aufsicht, die von den Vereinsmitgliedern (großteils Eltern der Jugendlichen) übernommen wird. Geöffnet ist das JUX jeweils am Freitag und Samstag von 18 bis 22 Uhr und wird im Schnitt von zehn bis 15 und manchmal auch mehr Jugendlichen besucht.

2011 wurde der Raum in Mithilfe der Jugendlichen renoviert, neu möbliert und mit einer neuen Beleuchtung ausgestattet. In diesem Raum im Pfarrhof mit Wuzzler, Billardtisch, Fernseher, einer Musikanlage und Gemeinschaftsspielen mit einer bequemen Couch und einem großen Tisch mit Eckbank werden auch Getränke und Snacks zum Selbstkostenpreis angeboten. Auf Wunsch der Jugendlichen werden „Discos“ abgehalten.

Es macht viel Freude, dass sich dem „JUX“ bereits entwachsene Besucher als Aufsichtspersonen wiederfinden, oder auch mal auf eine Billardpartie vorbeischauen. Daraus ergibt sich oft eine erstaunliche Mischung zwischen 13- bis 20-Jährigen, die oft witzig ist und sehr gut funktioniert.

Der seit 2011 amtierende und wiedergewählte Obmann Wilhelm Neumüller bedankte sich bei der Jahreshauptversammlung herzlich für die rege Mitarbeit aller Aufsichtspersonen und seiner Mannschaft im Vorstand.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Nichtraucherschutz: „Die Gäste sind begeistert“, sagen Wirte, die bereits auf rauchfrei setzen

Nichtraucherschutz: „Die Gäste sind begeistert“, sagen Wirte, die bereits auf rauchfrei setzen

BEZIRK FREISTADT. Mehr als 400.000 Personen haben aktuell bereits ihre Unterstützungserklärung für das Nichtraucher-Volksbegehren abgegeben. Nicht darauf warten, was und ob das Volksbegehren etwas bringt, ... weiterlesen »

technosert: Geschäftsführer mit Vorwürfen ehemaliger Mitarbeiter konfrontiert

technosert: Geschäftsführer mit Vorwürfen ehemaliger Mitarbeiter konfrontiert

WARTBERG. Stimmen die Vorwürfe, die der Firma technosert vorgeworfen werden? Wurden ungesetzliche Dinge von den Mitarbeitern verlangt oder ist das die heutzutage übliche Vorgehensweise und wird Profit ... weiterlesen »

Brand in Backstube vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Brand in Backstube vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

SCHÖNAU. IN den frühen Morgenstunden wurden die Feuerwehren Schönau, Oberndorf und Prandegg zu einem Brand im Bereich Gewerbe und Industrie gerufen. Ein Backofen in einer Bäckerei war in Brand geraten.  ... weiterlesen »

Das Glücksengerl in der neuen Heimatstadt getroffen

Das Glücksengerl in der neuen Heimatstadt getroffen

FREISTADT. Kein Zögern gab es für Ingeborg Berger auf die Frage der Tips-Glücksengerl nach ihrer Lieblingszeitung: Das sind die Tips! Die Tips-Glücksengerl belohnten diese Antwort mit Gutscheinen für ... weiterlesen »

Die Stadtlöschmeister legten Rechenschaft ab und haben ihre Führungskräfte gewählt

Die Stadtlöschmeister legten Rechenschaft ab und haben ihre Führungskräfte gewählt

FREISTADT. Bei der Vollversammlung der FF Freistadt wurde über die Aktivitäten im Jahr 2017 berichtet. Im Anschluss stellte sich das bisherige Kommando der Neuwahl. Mit einer Stimmenmehrheit wurden ... weiterlesen »

Hort Unterweitersdorf On Air im Freien Radio Freistadt

Hort Unterweitersdorf On Air im Freien Radio Freistadt

UNTERWEITERSDORF/FREISTADT. Radio live kennenlernen, ein Mischpult bedienen, sich selbst und die eigene Lieblingsmusik präsentieren … das alles konnten die Kinder vom Hort Unterweitersdorf in den Semesterferien ... weiterlesen »

MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

FREISTADT. Unter dem Titel Frühlingserwachen zeigen die Designerinnen aus dem Mühlviertel Kreativ Haus am Samstag, 3. März ihre aktuellen Frühjahrsmodelle. weiterlesen »

Du bist, was du sprichst

Du bist, was du sprichst

BAD ZELL. Praktische Mentaltipps zur Gedanken- und Sprachhygiene gibt die Mentaltrainerin Sabine Reichsthaler am Mittwoch, 7. März, auf Einladung der Bücherei Bad Zell. weiterlesen »


Wir trauern