Das war der RoboCup Junior 2018

Das war der RoboCup Junior 2018

Silke Kreilmayr Silke Kreilmayr, Tips Redaktion, 16.04.2018 16:16 Uhr

LEONDING/LINZ. 115 nationale und internationale Teams aus neun Ländern, darunter Korea, Jordanien und Portugal, kamen vergangenes Wochenende nach Linz, um ihre Roboter gegeneinander antreten zu lassen. Zehn bis 19 Jahre alt sind die Teilnehmer beim RoboCupJunior.

Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz veranstaltete den Wettbewerb gemeinsam mit der HTL Leonding und dem Verein RoboCupJunior (RCJ) Austria.

Die HTL Leonding ist in das Projekt als Teilnehmer, Initiator und neben dem Institut für Medienbildung auch als Mitorganisator eingebunden.

Ein ganzes Jahr dauerten die Vorbereitungen. „Eine gesamte Schulklasse wurde für die Organisation der Veranstaltung abgestellt. Die haben alles organisiert, bis hin zum Design und der Fertigung der Pokale“, erzählt Lehrer Peter Bauer.

Die Robotik ist an der Schule schon gut verankert, seit 2008 nimmt die HTL an verschiedenen nationalen und internationalen Robotik-Wettbewerben teil. Bauer betreut den Schwerpunkt der Humanoid Robotics, also der Roboter, deren Konstruktion der menschlichen Gestalt nachempfunden ist. „Da heuer in Oberösterreich das Jahr der digitalen Bildung ausgerufen wurde, haben wir uns gedacht, es wäre toll, den RoboCupJunior einmal bei uns auszurichten“, so Bauer.

Gemeinsam mit Fabasoft-Vorstand Helmut Fallmann wurden über das „Talente Netzwerk OÖ“ Schüler gesucht und Trainingscamps organisiert.

Platz Eins für HTL Leonding in der Kategorie „Humanoid Competition“

Ausgezahlt hat sich die Talentsuche auf jeden Fall, hat doch in der Kategorie „Humanoid Competition“ das Fabasoft RoboCup Team aus der HTL Leonding den ersten Platz gemacht. In der Humanoid Competition interagiert ein humanoider Roboter mit Menschen, um ihnen Hilfestellungen zu geben. Dieses Jahr in einer Hotelrezeption, um Zimmerschlüssel zu übergeben.

Der RCJ wird des Weiteren in drei voneinander unabhängigen Ligen durchgeführt: Soccer (Fußball), Rescue (Rettung) und OnStage (auf der Bühne).

Soccer

Bei „Soccer“ versuchen die Teams mit je zwei selbst gebauten Robotern, einen Ball auf einem Fußballfeld in das gegnerische Tor zu bekommen. Die Roboter sind zwar im Durchmesser und in der Höhe mit 22 cm begrenzt, aber vollgestopft mit Technologie wie Ultraschallsensoren, IR-Sensoren, Kameras und einem leistungsfähigen Prozessor. Soccer ist die technisch anspruchsvollste Liga.

OnStage

Bei diesem Wettbewerb treten die Teilnehmer gemeinsam mit ihren Robotern auf. Eine Jury bewertet die auf einer großen Bühne gezeigten Choreografien.

Rescue

In der Rescue Liga ist es die Aufgabe eines Roboters, entlang einer Linie zu einem Katastrophengebiet zu kommen und verletzte Personen, welche durch Kugeln dargestellt werden, zu retten.

Die Gewinner:

Soccer Lightweight Primary: BRG Kepler (AT)

Soccer Lightweight Secondary: Team aus der CH

Soccer Open: Team aus der SK

Rescue Line Primary: Team aus HR

Rescue Line Secondary: Team aus HR

Rescue Maze: BRG Petersgasse Graz

Humaoid Competition: HTBLA Leonding/Fabasoft RoboCup Team

OnStage Primary: NMS Nenzing (AT

)On Stage Secondary: HTL Weiz (AT) 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ugotchi bringt Bewegung in Schulen

Ugotchi bringt Bewegung in Schulen

BEZIRK LINZ-LAND. Ugotchi, das Sportunion-Gesundheitsprogramm für Volksschüler, sprengt bei seiner 13. Auflage alle Rekorde – auch in Oberösterreich. Das gelbe Maskottchen wird nun ... weiterlesen »

Maschinenring: Sicherer Arbeitsplatz in der Region

Maschinenring: Sicherer Arbeitsplatz in der Region

LINZ-LAND. Wenn es um regionale Arbeitsplätze geht, steht der Maschinenring an erster Stelle. Als regionaler Jobmotor mit individuellen Arbeitsmöglichkeiten bietet das Unternehmen nicht nur jungen ... weiterlesen »

Hornbach hat fünf Millionen Euro in den Standort Ansfelden investiert

Hornbach hat fünf Millionen Euro in den Standort Ansfelden investiert

ANSFELDEN. Gefeiert wurde bei Hornbach in Ansfelden am 13. und 14. April. Und das hat seinen Grund: Die Umbauarbeiten sind abgeschlossen, rund fünf Millionen Euro wurden in die Modernisierung des ... weiterlesen »

90 Jahre Männergesangsverein

90 Jahre Männergesangsverein

KIRCHBERG-THENING. Der Männergesangsverein Thening feiert sein 90-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert. weiterlesen »

Event zum Thema Fair Leben

Event zum Thema "Fair Leben"

NEUHOFEN. Am 21. April steht Neuhofen ganz unter dem Motto Fair Leben in verschiedensten Dimensionen. weiterlesen »

Workshop für Volksschulkinder: „Mein Körper gehört mir!“

Workshop für Volksschulkinder: „Mein Körper gehört mir!“

NEUHOFEN. Der Lions Club Neuhofen Kremstal unterstützt die Volksschule Neuhofen mit dem theaterpädagogischen Präventionsprogramm gegen Kindesmissbrauch unter dem Titel Mein Körper gehört ... weiterlesen »

Sieg beim Marktlauf für Anita Baierl

Sieg beim Marktlauf für Anita Baierl

NEUHOFEN. Die Neuhofnerin Anita Baierl (TuS Kremsmünster) holte sich den Sieg beim Marktlauf Kremsmünster über die zehn Kilometer Strecke.  weiterlesen »

Ansfelden bekommt eigenes Jubiläumsbier

Ansfelden bekommt eigenes Jubiläumsbier

ANSFELDEN. Zum 30. Geburtstag der Stadt braut Ansfelden ein eigenes Jubiläumsbier. Gebraut wird nach alter österreichischer Brautradition, gemischt mit innovativen Ideen von den Syndicate ... weiterlesen »


Wir trauern