Professionelle Freizeitbetreuung für Geschäftspartner aus dem Ausland

Professionelle Freizeitbetreuung für Geschäftspartner aus dem Ausland

Redaktion Linz-Land Redaktion Linz-Land, Tips Redaktion, 15.03.2017 17:10 Uhr

LEONDING. Sonja Kimeswenger (44) aus Leonding hat nach fast 25 Jahren im Personalmanagement die Reißleine gezogen, um ihrer Berufung zu folgen. Sie hat die Ausbildung zur staatlich geprüften Fremdenführerin absolviert und sich auf VIP-Betreuung ausländischer Firmenkunden spezialisiert.

von SILKE KREILMAYR

Kein Einzelfall: Eine Firma lädt eine Delegation von Geschäftspartnern, etwa aus China, nach Österreich ein. Mit der Freizeitbetreuung der Gäste werden Mitarbeiter betraut, die ihre Freizeit opfern müssen und oft heillos überfordert sind. Dann sollen sie die Besucher nach Salzburg chauffieren, haben aber keine Ahnung, was sie ihnen dort zeigen sollen. „Das ist unangenehm und unprofessionell. Ich war davon selber betroffen. Am Anfang ist das ja noch lustig, nur irgendwann hat man genug. Mein Partner und ich waren einmal so verzweifelt, dass wir eine chinesische Delegation zu uns nach Hause zum Grillen mitgenommen haben. Für die Gäste war das natürlich toll, nur für uns war es eine absolute Notmaßnahme. Das erklärt eigentlich auch schon die Not, die da am Markt bestehen muss“, ist Kimeswenger überzeugt. Denn schon jetzt greifen genau aus diesen Gründen größere Unternehmen dazu, Fremdenführer zuzubuchen.

VIP-Segment

Abheben will sich die Leondingerin durch Fremdenführung auf VIP-Kundenbetreuungsbasis, bei der speziell auf die Wünsche der Kunden eingegangen wird. VIP-Service will die Jungunternehmerin künftig auch für Privatkunden anbieten, speziell für die Touristen, die mit den Kreuzfahrtschiffen in Linz Station machen. Dabei hat sie sich auf Individualtouren spezialisiert: „Mein Konzept ist, nur ein bis vier Personen zu nehmen und dafür punktgenau auf deren Bedürfnisse einzugehen. Natürlich ist das ein anderes Preissegment.

Aber bei den Kreuzfahrttouristen geht es meist weniger ums Geld, da geht es um das Erlebnis.“ Kimeswenger, die selber in fremden Städten immer das Besondere sucht und sich für Antiquitäten und Geschichte interessiert, folgt damit ihrer Passion. Als „Chief Erlebnis Officer“ sagt sie mit ihrem Unternehmen „Guide and More“ dem Notprogramm für Geschäftskunden und Touristen den Kampf an.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Leonding

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Leonding

LEONDING. Am Mittwoch, 15. Mai, kollidierten ein 79-Jähriger und eine 84-Jährige auf der B1 an der Kreuzung zur Hörrgasse. weiterlesen »

Von Apotheke bis Zaunproduzent: Bunte Mitglieder-Mischung bei Leondinger Wirtschaftsverein Galileo

Von Apotheke bis Zaunproduzent: Bunte Mitglieder-Mischung bei Leondinger Wirtschaftsverein Galileo

LEONDING. Unternehmer aus Leonding können gegen einen Jahresbeitrag von 140 Euro Mitglied beim Leondinger Wirtschaftsverein Galileo werden. Der Verein bietet diverse Vorteile für Geschäftstreibende, ... weiterlesen »

Geballte Leidenschaft auf Leondinger Messe am 18. und 19. Mai

Geballte Leidenschaft auf Leondinger Messe am 18. und 19. Mai

LEONDING. Ein bunter Mix an Unterhaltung und Leistungsschau der lokalen Wirtschaft erwartet die Besucher auf der Leondinger Messe am Samstag, 18., und Sonntag, 19. Mai, im Rathaus Leonding. Der Eintritt ... weiterlesen »

BHAK Traun hat die beste Übungsfirma Oberösterreichs

BHAK Traun hat die beste Übungsfirma Oberösterreichs

TRAUN. Die Brilhouette GmbH ist die beste Übungsfirma 18 oberösterreichsichen Handelssakademien und Handelsschulen 2019. Die 4a HAK der BHAK Traun darf sich mit ihrenBetreuungsprofessorinnen ... weiterlesen »

Unbekannter Täter stiehlt Pkw und verursacht Unfall in Traun

Unbekannter Täter stiehlt Pkw und verursacht Unfall in Traun

TRAUN. Ein Unbekannter hat am Dienstag, 14. Mai, bei einer Kaufbesichtigung in Traun einen Pkw gestohlen und damit einen Unfall verursacht. Der Täter ist geflüchtet. weiterlesen »

Paschinger Polizist bringt Kindern mit Roko Erste Hilfe näher

Paschinger Polizist bringt Kindern mit "Roko" Erste Hilfe näher

PASCHING/OÖ. Superhelfer Roko mit dem Roten Kreuz am Bauch und seinem roten Cape am Rücken besucht seit mehr als fünf Jahren Schulanfänger in den Kindergärten. Inzwischen bringen ... weiterlesen »

Samareiner Familie versorgt Sportler mit selbstgemachtem Bio-Superfood Datterl

Samareiner Familie versorgt Sportler mit selbstgemachtem Bio-Superfood "Datterl"

ST. MARIEN. Not macht erfinderisch: Im Fall von Johannes und Christian Platzl ist dabei die Dattel-Kraftrolle Datterl entstanden. Tips hat die Tüftler in ihrem Elternhaus besucht, das Lager und Produktionsstandort ... weiterlesen »

Paschinger Trainingsfelder waren Thema beim Bürgeranwalt

Paschinger Trainingsfelder waren Thema beim "Bürgeranwalt"

PASCHING/WIEN. Am Samstag, 11. Mai, waren die geplanten Trainingsfelder der FC Juniors OÖ in Wagram ein Thema bei der ORF-Sendung Bürgeranwalt. Drei Personen der Bürgerinitiative Waldschutz ... weiterlesen »


Wir trauern