Gipfelkreuz: ein Kraftplatz auf 879 Metern

Gipfelkreuz: ein Kraftplatz auf 879 Metern

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.10.2018 18:15 Uhr

LEOPOLDSCHLAG. Vor genau zwei Jahren wurde das neue Wahrzeichen der Gemeinde, das Gipfelkreuz, feierlich eröffnet und gesegnet. Es etabliert sich zu einem beliebten Kraftplatz.

Das einmalige Design und der untypische Platz machen das Gipfelkreuz auf dem Leopoldschlägerberg so besonders. Viele Besucher erwarteten sich einen herrlichen Weitblick bei Erreichen des Kreuzes. Dem ist nicht so. Am höchsten Punkt Leopoldschlags, inmitten eines Mischwaldes, kann der Wanderer auf einer Bank die genau vor dem Kreuz steht, die Waldluft einatmen und die Ruhe des Waldes genießen. Eindringende Sonnenstrahlen sorgen an diesem Kraftplatz für einen besonderen Anblick.

Gipfelbuch schon ausgeschrieben

 

Das gleichseitige Tonkugelkreuz wird von Jung und Alt, Wanderern, Bikern und auch Kinderwagenfahrern gerne besucht. Das kann man dem Gipfelbuch, das mittlerweile vollgeschrieben wurde, entnehmen. Jeder Besucher ist eingeladen, ebenfalls seine Spuren im neuen Gipfelbuch zu hinterlassen. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Überfall auf Joggerin: Unbekannter raubte Laufschuh

Überfall auf Joggerin: Unbekannter raubte Laufschuh

BEZIRK FREISTADT. Eine 29-jährige Joggerin wurde am 19. Oktober um 19.45 Uhr in Pregarten Opfer eines Überfalles. weiterlesen »

Landwirtschaft zum Anfassen

Landwirtschaft zum Anfassen

PREGARTEN. Unter dem Motto Landwirtschaft zum Anfassen besuchten die Pregartner Bäuerinnen die vier ersten Klassen der Volksschule. Ortsbäuerin Renate Danninger, Gerlinde Vater und Katharina ... weiterlesen »

Fußball-Kindergarten der SPG Pregarten startet

Fußball-Kindergarten der SPG Pregarten startet

PREGARTEN. Die Fußballspiel-Grundtechniken wie Dribbling, Technik, Passen und Schießen, aber auch Ballfangen und Balancieren lernen Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren im Fußball-Kindergarten ... weiterlesen »

Der Fuchs ist los: Traditionelle Fuchsjagd beim Gstöttner

Der Fuchs ist los: Traditionelle Fuchsjagd beim Gstöttner

SCHÖNAU. Am Nationalfeiertag, Freitag, 26. Oktober, laden die Schönauer Pferdefreunde zur traditionellen Fuchsjagd beim Reitpark Gstöttner in Schönau ein. weiterlesen »

Jahrzehntelange Treue zum ÖAAB - Mitglieder geehrt

Jahrzehntelange Treue zum ÖAAB - Mitglieder geehrt

FREISTADT. Den Besuch von ÖAAB Bundes- und Landesobmann Klubobmann August Wöginger nützte die ÖAAB Stadtgruppe Freistadt, um zahlreiche treue Mitglieder für langjährige ... weiterlesen »

Nach neun Monaten ist offene Hausarztstelle in Freistadt endlich besetzt

Nach neun Monaten ist offene Hausarztstelle in Freistadt endlich besetzt

FREISTADT. Mit 1. Oktober hat die OÖGKK in Freistadt Dr. Isabelle Katharina Walchshofer als Allgemeinmedizinerin unter Vertrag genommen. Nachdem Dr. Doppler mit Anfang des Jahres 2018 in Pension gegangen ... weiterlesen »

Musikverein Rainbach ist Blasorchester-Vizestaatsmeister

Musikverein Rainbach ist Blasorchester-Vizestaatsmeister

RAINBACH. Groß ist die Freude über den Erfolg bei den Blasorchester-Wettbewerb in Ried: Der Musikverein Rainbach erreichte in der Wertungsstufe B den zweiten Platz. weiterlesen »

Alkolenker verursachte Auffahrunfall

Alkolenker verursachte Auffahrunfall

FREISTADT. Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr 1,02 Promille Alkohol im Blut mit seinem Auto  auf der A7, Richtungsfahrbahn Nord, auf ein vor ihm fahrendes Auto auf und verursachte ... weiterlesen »


Wir trauern