Gipfelkreuz: ein Kraftplatz auf 879 Metern
19

Gipfelkreuz: ein Kraftplatz auf 879 Metern

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.10.2018 18:15 Uhr

LEOPOLDSCHLAG. Vor genau zwei Jahren wurde das neue Wahrzeichen der Gemeinde, das Gipfelkreuz, feierlich eröffnet und gesegnet. Es etabliert sich zu einem beliebten Kraftplatz.

Das einmalige Design und der untypische Platz machen das Gipfelkreuz auf dem Leopoldschlägerberg so besonders. Viele Besucher erwarteten sich einen herrlichen Weitblick bei Erreichen des Kreuzes. Dem ist nicht so. Am höchsten Punkt Leopoldschlags, inmitten eines Mischwaldes, kann der Wanderer auf einer Bank die genau vor dem Kreuz steht, die Waldluft einatmen und die Ruhe des Waldes genießen. Eindringende Sonnenstrahlen sorgen an diesem Kraftplatz für einen besonderen Anblick.

Gipfelbuch schon ausgeschrieben

 

Das gleichseitige Tonkugelkreuz wird von Jung und Alt, Wanderern, Bikern und auch Kinderwagenfahrern gerne besucht. Das kann man dem Gipfelbuch, das mittlerweile vollgeschrieben wurde, entnehmen. Jeder Besucher ist eingeladen, ebenfalls seine Spuren im neuen Gipfelbuch zu hinterlassen. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Flowbirthing: Das Frausein wieder stärken und dem Körper vertrauen

Flowbirthing: Das Frausein wieder stärken und dem Körper vertrauen

UNTERWEITERSDORF. Die Eigenverantwortung der Frau zu fördern und sie ermutigen, wieder mehr auf ihren Körper zu horchen, ist das Ziel von Flowbirthing und von Karin Denkmaier, erste Flowbirthing-Mentorin ... weiterlesen »

Jubiläumsaussteller am Schlossadvent wurden geehrt

Jubiläumsaussteller am Schlossadvent wurden geehrt

KEFERMARKT. Der Weinberger Schloss Advent überzeugte auch heuer wieder mit einem reichhaltigen und niveauvollen Angebot an handgefertigten Kunstgegenständen. Aussteller, die schon seit Beginn ... weiterlesen »

Freistadt mit voller Punkteausbeute in letzter Runde vor Weihnachten

Freistadt mit voller Punkteausbeute in letzter Runde vor Weihnachten

FREISTADT. Vergangenes Wochenende fand die letzte Runde der Männer Faustball Bundesliga statt. Freistadt konnte sich im Duell mit dem Zweitplatzierten Enns und den punktegleichen Kremsmünsterern ... weiterlesen »

Überraschung bei Weihnachtsfeier

Überraschung bei Weihnachtsfeier

Mit einer Weihnachtsfeier mit besonderen Ideen überraschte der Ortsgruppenvorsitzende des Pensionistenverbandes St. Oswald Otto Greindl die 114 teilnehmenden Mitglieder. weiterlesen »

Berufsschüler spenden sieben Ziegen für Burundi

Berufsschüler spenden sieben Ziegen für Burundi

FREISTADT. Die Schüler der Berufsschule Freistadt spendeten für Frauen in Burundi sieben Ziegen. Mit einer Ziege erhalten die Frauen in Burundi die Möglichkeit, ein eigenes Einkommen ... weiterlesen »

SPÖ-Familienkalender für 2019 erhältlich

SPÖ-Familienkalender für 2019 erhältlich

BEZIRK FREISTADT. Bereits zum sechsten Mal in Folge legt der SPÖ-Landtagsklub den kostenfreien Familienkalender auf. Für das Kalenderjahr 2019 wurde Bewährtes aus den Vorjahren übernommen ... weiterlesen »

Einstimmiger Budget-Beschluss in Neumarkt

Einstimmiger Budget-Beschluss in Neumarkt

NEUMARKT. Die Kinderbetreuung, der Glasfaser-Ausbau und ein neues Feuerwehrhaus für die FF Matzelsdorf sind die Schwerpunkte der Neumarkter Kommunalpolitik im Jahr 2019. weiterlesen »

UBV gegen Neubau der Bezirksbauernkammer in Hagenberg

UBV gegen Neubau der Bezirksbauernkammer in Hagenberg

BEZIRK FREISTADT/HAGENBERG. Gegen den Neubau der gemeinsamen Bauernkammer für die Bezirke Freistadt und Perg, für den der Spatenstich jüngst in Hagenberg gesetzt wurde, ist der Unabhängige ... weiterlesen »


Wir trauern