10-Jähriger reiste alleine im Zug von Wien nach Linz: happy end am Hauptbahnhof

10-Jähriger reiste alleine im Zug von Wien nach Linz: happy end am Hauptbahnhof

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 21.04.2019 18:15 Uhr

LINZ. Eine Polizeistreife wurde am 21. April um 9.50 Uhr zum Bahnsteig 6 des Linzer Hauptbahnhofes beordert, da sich ein kleiner Bub ohne Begleitung eines Erwachsenen im Zug befand.

Der Kleine war laut Angaben anderer Fahrgäste in Wien Hütteldorf eingestiegen. Da der Bub keinerlei Dokumente bei sich hatte und weder mit dem Zugpersonal noch mit den Beamten sprach, wurde er zur Klärung seiner Identität auf die Polizeiinspektion Hauptbahnhof gebracht.

Wiener Polizisten konnten helfen

Von dort wurde der junge Mann auf Anordnung der Jugendwohlfahrt an die Akutambulanz des MedCampus IV übergeben; bis dahin lag keine Abgängigkeitsanzeige vor. Um 12 Uhr meldeten sich dann Wiener Polizisten bei den Beamten der PI Hauptbahnhof, dass die Eltern die Polizei aufgesucht hätten.

Happy end: 10-Jähriger von Vater abgeholt

Der Bub, ein 10-jähriger Wiener, war mit seinem Vater in Wien Hütteldorf unterwegs und stieg dort unbemerkt in einen haltenden Zug ein, sodass ihn sein Vater nicht mehr finden konnte. Um 14.35 Uhr konnte der Ausreißer auf der Polizeistation wieder an seinen Vater übergeben werden.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Petra 22.04.2019 16:08 Uhr

    HIER IST MEIN TESTIMONY Wie finde ich mein CREDIT? - Hallo zusammen, HIER IST MEIN TESTIMONY Wie finde ich mein CREDIT? Mein Name ist Frau Bazalar Petra, geboren in Deutschland. Ich werde von drei verschiedenen internationalen Internet-Finanziers getäuscht. Sie alle versprechen, mir einen Kredit zu gewähren, nachdem sie verschiedene Zulagen erhalten haben, die nichts bewirken und keine positiven Ergebnisse gebracht haben. Ich habe mein hart verdientes Geld verloren. Als ich eines Tages mit Tränen in den Augen das Internet durchsuchte, fand ich ein Zeugnis des Mannes, der ebenfalls aufgewachsen war und schließlich an eine legitime Darlehensfirma namens YAMADA CARLOS INVESTMENT COMPANY (carlosyamadainvestment@gmail.com) verwiesen wurde Schließlich bekam er seinen Kredit, also beschloss ich, dieselbe Darlehensfirma zu kontaktieren, und dann erzählte ich ihnen meine Geschichte darüber, wie drei verschiedene Kreditgeber mich betrogen haben, der nichts tat, mir aber mehr Schmerzen bereitete. Ich erklärte das Unternehmen per E-Mail und alles, was sie mir nicht erzählte, war zu weinen, weil ich mein Darlehen in ihrem Geschäft bekommen würde und ich die richtige Entscheidung getroffen habe, sie zu kontaktieren. Ich füllte das Darlehensantragsformular aus und setzte mich mit allem, was sie verlangte, und dieses große Unternehmen (YAMADA CARLOS INVESTMENT COMPANY), das von Herrn Carlos Yamada geleitet wurde, gewährte mir einen Kredit in Höhe von 500.000 EUR. Hier bin ich glücklich, weil mir die YAMADA CARLOS INVESTMENT COMPANY gegeben hat einen Kredit, also schwor ich, dass ich weiterhin kommentieren würde, wie ich meinen Kredit online ansehen kann. Meine Brüder und Schwestern, die Sie dringend ein Darlehen benötigen, empfehle ich Ihnen für diese ehrliche Geschäftsinvestition. YAMADA CARLOS kontaktiere sie für Ihr Darlehen und gebe auch eine Bestätigungs-E-Mail: carlosyamadainvestment@gmail.com KONTAKT YAMADA CARLOS Investition E-Mail: carlosyamadainvestment@gmail.com WhatsApp: +12093090243

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tipico Bundesliga: Nach Premierensieg steht der LASK auch rechnerisch als Vizemeister fest

Tipico Bundesliga: Nach Premierensieg steht der LASK auch rechnerisch als Vizemeister fest

LINZ/PASCHING. Im vierten Anlauf in der zu Ende gehenden Bundesliga-Saison gelang dem LASK der erste Sieg gegen spusu SKN St. Pölten. weiterlesen »

20-Jähriger urinierte in Straßenbahn und attackierte Polizisten

20-Jähriger urinierte in Straßenbahn und attackierte Polizisten

LINZ. Ein 20-jähriger Linzer wurde am 19. Mai in den frühen Morgenstunden festgenommen, nachdem er um 4.35 Uhr in eine Straßenbahn uriniert und Polizisten attackiert hatte. weiterlesen »

Jugendlicher hatte Faustfeuerwaffe im Hosenbund - Pistole entpuppte sich als Softgun

Jugendlicher hatte Faustfeuerwaffe im Hosenbund - Pistole entpuppte sich als Softgun

LINZ. Am 18. Mai um 19.30 Uhr löste ein Passant eine Fahndung nach einem Jugendlichen aus, bei dem er zuvor eine schwarze Faustfeuerwaffe im Hosenbund entdeckt hatte. weiterlesen »

Stelzer lehnt Odin Wiesinger für den Landeskulturbeirat ab

Stelzer lehnt Odin Wiesinger für den Landeskulturbeirat ab

LINZ/OÖ. Der umstrittene Maler Odin Wiesinger wird nicht in den Landeskulturbeirat entsendet – dies gab Landeshauptmann Thomas Stelzer am Samstag bekannt. weiterlesen »

Landeshauptmann-Stellvertreter Haimbuchner befürchtet Neuwahlen

Landeshauptmann-Stellvertreter Haimbuchner befürchtet Neuwahlen

Mit Spannung wird die Pressekonferenz von Bundeskanzler Kurz erwartet. Der Oberösterreichische Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) erwartet aber ein Ende der Koalition auf ... weiterlesen »

Daddies schief gewickelt?: Soroptimist Club Linz Lentos lädt zum Charity-Kabarett

"Daddies schief gewickelt?": Soroptimist Club Linz Lentos lädt zum Charity-Kabarett

LINZ. Lachen für den guten Zweck: Der Soroptimist Club Linz Lentos lädt am 22. Mai ins Neue Rathaus Linz zum Kabarettabend mit dem Programm Daddies schief gewickelt? von Martin Dreiling und Joachim ... weiterlesen »

Fußball: Kapitäne fielen als Torschützen auf

Fußball: Kapitäne fielen als Torschützen auf

LINZ/OEDT. Einen nächsten großen Schritt zum zweiten Meistertitel in Folge machte Askö Oedt mit einem 4:0-Kantersieg gegen Abstiegskandidat St. Martin im Mühlkreis. weiterlesen »

Odin Wiesinger verzichtet auf Platz im Kulturbeirat

Odin Wiesinger verzichtet auf Platz im Kulturbeirat

Linz/Andorf. Nach anhaltender Kritik verzichtet der Andorfer Maler Odin Wiesinger auf seinen Platz im Kulturbeirat. weiterlesen »


Wir trauern