Das Linzer Kellertheater präsentiert „Oscar“

Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 26.09.2012

Ein frisches, „entzückendes“ Ensemble, ein neues Stück, Daniel Pascal - ehemaliger und aktueller Kellertheater-Regisseur und jede Menge Flair erwartet die Besucher der neuen Inszenierung „Oscar“ im Linzer Kellertheater ab 11. Oktober.

Zum ersten Mal schlüpft der Geschäftsführer und künstlerische Leiter Wolfgang Ortner auf der Bühne in eine Vaterrolle: „Vor kurzem habe ich noch den jugendlichen Liebhaber gespielt, so ändern sich die Zeiten“, blickt der Sohn des ehemaligen Kellertheater-Inhabers zurück.1954 wurde das Kellertheater gegründet, 1994 hat Wolfgang Ortner das Theater übernommen. „Früher haben bei uns zwar gut ausgebildete Schauspieler gespielt, aber nicht hauptberuflich. Jeder hatte nebenbei seinen Brotberuf, heute spielt unser Ensemble hauptberuflich“, erinnert er sich. Ganz der Komödie und dem Boulevardtheater habe man sich im Linzer Kellertheater verschrieben, dennoch gäbe es für die neue Theatersaison einige Änderungen: „Wir bleiben zwar unserem Genre - der Komödie - treu. 100 bis 120 Veranstaltungen und cirka 10.000 Zuschauer pro Jahr bestätigen uns. Dennoch weht absofort frischer Wind in unseren Hallen“, so Ortner.Frischer WindZeit war es aber dennoch mit einem neuen, jungen, motivierten Ensemble durchzustarten. Durch ein Casting, bei dem 60 Personen vorgesprochen haben, wurden die neuen Schauspieler ausgewählt: Neben Wolfgang Ortner spielen auch Claudia Grevsmühl, Tina Winkler, Alexander Knaipp, der bereits aus Daniel Pascals Inszenierungen im Schloss Traun in bester Erinnerung geblieben ist, Margit Holzheider, David Czifer, Maria Schwarz, Isabel Meili und Alexander Donesch. Daniel Pascal inszeniert „Oscar“ - das Missverständnis in drei Akten von Claude Magnier - auf einem ansprechenden - an das denkmalgeschützte Gebäude angepasste - Bühnenbild von Dominique Hölzl. Durch eine Verfilmung mit Louis de Funes erhielt „Oscar“ große Berühmtheit. „Nach wie vor ist das Stück in der heutigen Finanzkrise topaktuell. Es ist eine Geschichte, wie ein cleverer Bursche den Direktor einer Seifenfabrik übers Ohr zu hauen versucht“, erklärt Pascal und fügt hinzu: „Ich möchte meinen feinen, komödiantischen Zugang - den man mir offenbar nachsagt - in diesem Stück zum Explodieren bringen“, freut sich Pascal auf die Premiere am 11. Oktober. INFO: Premiere: 11. Oktober, Linzer Kellertheater, Hauptplatz 21,Telefon: 0732/784120,www.linzerkellertheater.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Geschichte: Der Schneemann und sein Winterwunsch

Geschichte: Der Schneemann und sein Winterwunsch

LINZ. Anita Schartmüller schreibt kreative Kurzgeschichten zum Vorlesen - sowie jene von Schneemann Andre und seinem Winterwunsch. weiterlesen »

Aktion für saubere Luft im Großraum Linz

Aktion für saubere Luft im Großraum Linz

LINZ. Stauchaos und Luftverschmutzung sind in Linz zwei notorische Probleme, die zusammenhängen. Um mehr Bewusstsein dafür zu schaffen, haben das Umweltressort der Stadt Linz und die Linz AG Linien eine ... weiterlesen »

Mode trifft Technologie beim Studiengang Fashion & Technology der Linzer Kunstuni

Mode trifft Technologie beim Studiengang "Fashion & Technology" der Linzer Kunstuni

LINZ. Paris, London, Mailand oder doch New York? Die Antwort lautet Linz! Der Studiengang Fashion & Technology der Kunstuni Linz in der Tabakfabrik zeigt, dass es nicht unbedingt eine Modemetropole sein ... weiterlesen »

AK-Leistungsbilanz: 850 Beratungen pro Tag

AK-Leistungsbilanz: 850 Beratungen pro Tag

OÖ/LINZ. Beträchtlich ist die Anzahl der erbrachten Beratungen der Arbeiterkammer OÖ auch im Jahr 2017 wieder: Insgesamt fanden rund 305.000 Gespräche statt. weiterlesen »

Andorra im Linzer Schauspielhaus: Die Macht der Vorurteile

"Andorra" im Linzer Schauspielhaus: Die Macht der Vorurteile

LINZ. Den modernen Klassiker Andorra von Max Frisch bringt das Landestheater Linz im Schauspielhaus auf die Bühne. Regie führt mit Stephanie Mohr eine zweifache Nestroy-Preisträgerin. weiterlesen »

Marie Jahodas und Käthe Leichters Leben als Theater in der Arbeiterkammer Linz

Marie Jahodas und Käthe Leichters Leben als Theater in der Arbeiterkammer Linz

LINZ. Arbeit, lebensnah: portraittheater und AK-Kultur erwecken die Geschichte der beiden Pionierinnen der sozialwissenschaftlichen Forschung, Käthe Leichter und Marie Jahoda, zum Leben. Uraufführung ... weiterlesen »

Seniorenball im Brucknerhaus Linz am 18. Jänner

Seniorenball im Brucknerhaus Linz am 18. Jänner

LINZ. Am Donnerstag, 18. Jänner findet im Brucknerhaus der allseits beliebte Seniorenball statt. Rund 1.000 Linzer Senioren treffen sich an diesem Tag, um gemeinsam einen geselligen Nachmittag zu verbringen. ... weiterlesen »

2,5 Hektar müssen im Winklerwald gefällt werden

2,5 Hektar müssen im Winklerwald gefällt werden

LINZ. Am Linzer Froschberg müssen ab dem 17. Jänner 2,5 Hektar Wald wegen Eschenkrankheit gefällt werden. weiterlesen »


Wir trauern