Linzerin zeigt Fotografien in Venedig

Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 10.05.2016 10:17 Uhr

Die Architekturfotografin Sigrid Rauchdobler zeigt als einzige österreichische Fotografin in der Ausstellung „Time-Space-Existence“ im Palazzo Mora bei der Architektur Biennale in Venedig ihre Linzer Fotografien.  

„Architekten beeinflussen die Weise, wie Menschen ihre Umgebung wahrnehmen. Sie beeinflussen unsere tägliche Existenz und hinterlassen eine Spur auf der Erde von eben dieser Zeit“, so lautet die Ausschreibung zum Ausstellungstitel „Time-Space-Existence“ bzw. „Zeit-Raum-Existenz“. Im Rahmen der 15. Internationalen Architektur Biennale in Venedig präsentiert die GlobalArtAffairs Foundation mit dem European Cultural Center die Schau, in der neben Architekten auch 20 eingeladene Fotografen aus aller Welt mitwirken. Darunter ist die Linzer Architekturfotografin Sigrid Rauchdobler. Sie ist als einzige österreichische Fotografin mit dabei und präsentiert ihre Werke im prestigeträchtigen Palazzo Mora, vom 28. Mai bis 27. November. Die Fotografien, die Sigrid Rauchdobler in der Lagunenstadt präsentieren wird, zeigen die Räume des Postverteilerzentrums in Linz. „Ich mag Räume im Zwischenstadium, vorm Umbauen oder einer Neuverwendung, sie strahlen eine ganz eigene Atmosphäre aus. Zudem ist das Postverteilerzentrum ein traumhafter Ort für einen Architekturfotografen“, erklärt sie ihre Auswahl. Die Fotos werden auf eine fünf Meter lange Wand gehängt. „Ein sehr gutes Foto hat man dann gemacht, wenn das Foto für sich alleine stehen kann und ohne zusätzliche Erklärung Emotionen auslöst“, so Rauchdobler. Zur Zeit der Aufnahmen im Juli 2015 war das Postverteilerzentrum bereits stillgelegt.

Kurz darauf quartierte sich das Ars Electronica Festival dort ein. Seit August 2015 wird das Gebäude als Transitquartier für Flüchtlinge benutzt, auch zu dieser Zeit entstanden zwei Bilder für die Serie. Die 46-jährige Linzerin hat sich auf Architektur-, Baubegleitung- und Industriefotografie fokussiert. Ein großes Projekt, das ihre Fotos sogar in die renommierte New York Times brachte, war das Musiktheater am Volksgarten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sei hier Gast!: Disneys Die Schöne und das Biest im Musiktheater

"Sei hier Gast!": Disneys "Die Schöne und das Biest" im Musiktheater

LINZ. Ein Muss für Musical- und Disney-Fans: Ab 2. August gastiert das renommierte Budapester Operetten- und Musicaltheater im Linzer Musiktheater, mit einer der romantischsten Liebesgeschichten aller ... weiterlesen »

Sprung ins kalte Wasser

Sprung ins kalte Wasser

LINZ. Am 24. Juli stürzen sich  Unternehmer in Margarethen in die Fluten der Donau, um nach 1,5 Kilometern am anderen Ufer in Alturfahr, Höhe Steinmetzplatzl, anzukommen. Mit dieser Aktion protestierte ... weiterlesen »

Wieder Messerstecherei in Linz: 20-jähriger verletzt

Wieder Messerstecherei in Linz: 20-jähriger verletzt

LINZ. Ein 20-jähriger aus Rohrbach-Berg wurde in der Volksgartenstraße niedergestochen - von zwei Männern, wie er angab. Täter und Opfer dürften laut Polizei aus dem Suchtgiftmilieu stammen. weiterlesen »

Naturhotel Brunner Hof: wie im Traum vom feinen Leben auf dem Lande

Naturhotel Brunner Hof: wie im Traum vom feinen Leben auf dem Lande

ARNSCHWANG. Im Natur- & Wellnesshotel Brunner Hof im Bayerischen Wald kann man die Seele baumeln lassen. Hier wird der Traum vom feinen Leben auf dem Land wahr. weiterlesen »

Food Truck: Slow-Fast-Food für die Linzer

Food Truck: "Slow-Fast-Food" für die Linzer

Linz. Der 27-jährige Linzer Alexander Janisch bewirtet bis Anfang September in Alturfahr am Steinmetzplatzl mit seinem Foodtruck die Streetfood-Fans. Der Inhaber von drei Foodtrucks und Chef vom Cafe ... weiterlesen »

Drillings-Nachwuchs im Linzer Tiergarten

Drillings-Nachwuchs im Linzer Tiergarten

LINZ. Babyarlarm im Linzer Tiergarten: Erstmals bei den Maras und bei den Zwergziegen gab's jeweils gleich Drillinge zur Welt. weiterlesen »

Auseinandersetzungen am Linzer Bahnhof und im Volksgarten eskalierten

Auseinandersetzungen am Linzer Bahnhof und im Volksgarten eskalierten

LINZ. Am Montag Abend (24. Juli) gingen am Linzer Bahnhofplatz mehrere Täter  - sechs bis acht Tschetschenen - auf einen jungen Syrer mit Schlagstöcken und einer Pistole los. Der 18-jährige Syrer wurde ... weiterlesen »

Eigenes Gemüse anbauen: Pflanztage bei den Morgentaugärten

Eigenes Gemüse anbauen: Pflanztage bei den Morgentaugärten

LINZ. Von 26. bis 29. Juli finden in den Morgentaugärten Premium-Pflanztage statt. In elf Selbsterntegärten mitten in der Stadt kann selbst gesundes Biogemüse angebaut werden. weiterlesen »


Wir trauern