Erfolgsproduktion Tristan und Isolde: Landestheater startet mit Public Viewing in die neue Saison

Erfolgsproduktion „Tristan und Isolde“: Landestheater startet mit Public Viewing in die neue Saison

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 16.07.2018 14:35 Uhr

LINZ. Fulminant startet das Landestheater Mitte September in die neue Spielzeit. Die Eröffnungspremiere von Richard Wagners „Tristan und Isolde“ am 15. September wird live in den Volksgarten übertragen. Bei freiem Eintritt können so rund 1.000 Besucher in den Genuss der umjubelten Opern-Inszenierung kommen.

Mitten im Volksgarten unter den Bäumen steht die zehn Quadratmeter große Leinwand. Rund 1.000 Menschen finden Platz, teils auf der überdachten Tribüne, bei Stehplätzen (was ein Kommen und Gehen nach Belieben ermöglicht) und bei Tisch zum stilvollen Genuss des Opernabends (Tisch: Reservierung nötig, 20 Euro). Bei kälterer Witterung ist für Decken und mehr gesorgt.

Für alle zugänglich

„Das ist ein weiteres Ausrufezeichen, das reiht sich ein in das Bestreben nach Internationalität und Kooperationen, aber auch, in der Region verankert zu sein. Einem großen Publikum wird dadurch die Chance gegeben, die Premiere mitzuerleben“, freut sich Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Es ist unser kulturpolitischer Bildungsauftrag, ein niederschwelliges Angebot zu bieten“, so auch Intendant Hermann Schneider. „Es geht darum, eine der großen, zentralen Kompositionen des Musiktheaters ins Zentrum zu rücken.“ Mit „Tristan und Isolde“ werde eine der bedeutendsten Inszenierungen der letzten Jahrzehnte für alle zugänglich gemacht.

Heiner Müller-Inszenierung

Die viel diskutierte und hochgelobte Originalproduktion der Bayreuther Festspiele von 1993 von Heiner Müller wird von Müllers damaligen engen Regiemitarbeiter, dem jetzigen Schauspieldirektor des Landestheaters Stephan Suschke, in Kooperation mit der Opéra de Lyon wiedererstehen. Das Brucknerorchester wird in riesiger Besetzung von Chefdirigent Markus Poschner  geleitet. Die Vorstellungstermine sind schon jetzt beinahe ausverkauft. Hinter den Kulissen werden übrigens über den Verein Jugend und Freizeit 25 Jugendliche mitarbeiten, etwa in der Ton- und Lichttechnik.

Drinnen und draußen ein Fest

„Wir setzen einen Akzent im Volksgarten und machen ihn zum Teil des Theaters“, freut sich Direktor Uwe Schmitz-Gielsdorf. Er und Schneider werden das Publikum im Volksgarten vor Beginn der Übertragung begrüßen und geben eine Operneinführung. In den Pausen werden Interviews und Gespräche mit den Künstlern geführt. Möglich sei die Übertragung mit immensem technischen Aufwand durch Spenden von Linzer Unternehmen, freut sich Schmitz-Gielsdorf. Das Landestheater ist künftig auch als spendenbegünstigtes Unternehmen gelistet. 

Einstimmen ab 15 Uhr

Los geht's im Volksgarten um 15 Uhr mit gemütlichem Einstimmen. In drei Aufzügen mit je einer Stunde und 20 Minuten wird die Oper gezeigt, die Live-Übertragung beginnt um 17 Uhr, die weiteren Aufzüge starten um 19 und um 21 Uhr.

Für kulinarischen Genuss an Gastro-Station sorgt DonN Catering. Im Anschluss an die Premiere ab 23 Uhr sind alle Interessierten zur Premierenfeier ins Musiktheater-Foyer eingeladen.

Tischplätze können ab sofort im Kartenservice des Musiktheaters erworben werden. Für alle anderen Plätze ist der Eintritt frei, freie Platzwahl.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Linzer und internationale Kunstprojekte der freien Szene werden im Salzamt gezeigt

Linzer und internationale Kunstprojekte der freien Szene werden im Salzamt gezeigt

Linz. Bis 28. Februar ist die Ausstellung EXPOrt, IMpORT, imPULS im Linzer Salzamt zu sehen. Elf spannende Kunstprojekte zu geförderten Projekten der Linzer Sonderprogramme von nationalen und internationalen ... weiterlesen »

Linz Tourismus startet mit neuen Rekordzahlen und neuem Jahresthema in die Zukunft

Linz Tourismus startet mit neuen Rekordzahlen und neuem Jahresthema in die "Zukunft"

Linz. Der Linz Tourismus freut sich über ein neues Rekordjahr: Erstmals wurde die 800.000-Nächtigungen-Marke durchbrochen. 2019 steht unter dem Schwerpunkt Zukunft, Bruckner, die Donau, eine ... weiterlesen »

Arbeiterkammer OÖ veröffentlicht Wegweiser für 24-Stunden-Betreuung

Arbeiterkammer OÖ veröffentlicht Wegweiser für 24-Stunden-Betreuung

OÖ. Die Lebenserwartung steigt und somit steigt auch der Bedarf an Pflege und Betreuung. Häufig reicht die Hilfe von Angehörigen, Mobilen Diensten und Hauskrankenpflege nicht aus - in diesem ... weiterlesen »

JKU: Revolutionäre Untersuchungsmethode von Molekülen

JKU: Revolutionäre Untersuchungsmethode von Molekülen

LINZ. Welche Moleküle sich wann und wie an andere binden, spielt bei der Entwicklung von Medikamenten eine entscheidende Rolle. Eine neue Untersuchungsmethode der Johannes Kepler Universität ... weiterlesen »

OÖ. Fußballverband: Jubiläumsbuch zum 100. Geburtstag

OÖ. Fußballverband: Jubiläumsbuch zum 100. Geburtstag

LINZ. Seinen 100. Geburtstag feiert 2019 der OÖ. Fußballverband. Erster Höhepunkt war die Präsentation eines Jubiläumsbuches im Casino Linz. weiterlesen »

Ausbildung zum MAS Demenztrainer: neue Fachkurse in Linz und Bad Ischl

Ausbildung zum MAS Demenztrainer: neue Fachkurse in Linz und Bad Ischl

BAD ISCHL/LINZ. Bei derzeit 130.000 demenzerkrankten Menschen in Österreich gehen alle Prognosen davon aus, dass der Bedarf an Demenzexperten steigen wird, analysiert Christine Adler, Leiterin der ... weiterlesen »

Bewusstsein und Prävention: Gesundes OÖ stellt Herz-Kreislauf-Gesundheit in den Mittelpunkt

Bewusstsein und Prävention: Gesundes OÖ stellt Herz-Kreislauf-Gesundheit in den Mittelpunkt

OÖ/LINZ. Das Thema Herzgesundheit hat das Land Oberösterreich als Jahresschwerpunkt der Gesunden Gemeinden Oberösterreich ausgerufen. Unter dem Titel herz.gesund.leben werden für die ... weiterlesen »

Erster Einsatz für Eisbrecher MS Eduard in diesem Winter

Erster Einsatz für Eisbrecher MS Eduard in diesem Winter

LINZ. Durch die kalten Temperaturen frieren derzeit die Fahrrinnen im Linzer Hafen zu. Um diese frei zu halten ist derzeit wieder der Eisbrecher MS Eduard im Einsatz. weiterlesen »


Wir trauern