Klassik am Dom: Prachtstimmen und Komik bei der Lustigen Witwe mit Annette Dasch

Klassik am Dom: Prachtstimmen und Komik bei der „Lustigen Witwe“ mit Annette Dasch

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 10.08.2018 09:00 Uhr

LINZ. Franz Lehárs Operetten-Erfolg „Die Luste Witwe“ gab es in einer Neuinterpretation am Domplatz Linz im Rahmen der Reihe Klassik am Dom„ zu erleben. Kleiner Weihrmutstropfen: Comedian Oliver Pocher konnte nicht mit dabei sein, Daniel Große Boymann übernahm kurzfristig und machte seine Sache ausgezeichnet.

Zum ersten Mal stand im Rahmen der Konzertreihe Klassik am Dom eine Operette am Programm. Annette Dasch brillierte mit ihrer prachtvollen Stimme als Hanna Glawari ebenso wie Daniel Schmutzhard als Graf Danilo vor den rund 1.500 Besuchern.

Mit viel Witz wurde das Bühnengeschehen vor dem Linzer Mariendom prägnant auf den Punkt gebracht, in der konzertanten Aufführung ohne aufwendige Ausstattung und Inszenierung. Für die Neuinterpretation sorgten Alexander Kuchinka und Daniel Große Boymann.

Pocher aus privaten Gründen verhindert

Boymann konnte gleich auch noch auf der Bühne Talent beweisen - so übernahm er kurzfristig die Rolle des Botschaftspraktikaten Njegus, da der ursprünglich vorgesehene Comedian Oliver Pocher aus privaten Gründen verhindert war.

„Gelungene Premiere“

„Eine äußerst gelungene Premiere gespickt mit vielen neuen Elementen, den bekannten Ohrwürmern und der unglaublich großartigen künstlerischen Leistungen“, resümierte Veranstalter Simon Ertl. Das gesamte Ensemble bescherte gemeinsam mit dem Symphonieorchester der Volksoper Wien und der Konzertvereinigung Linzer Theaterchor unter der musikalischen Leitung von Andreas Schüller einen spritzigen Musikgenuss.

Sampson macht Abschluss

Nach der Gala-Nacht mit Star-Tenor Juan Diego Flórez und Martin Grubingers „Heimspiel 3.0“ wartet nun am heutigen Freitag, 10. August, als vierter und letzter Programmpunkt der diesjährigen Saison, Cesár Samspon mit „Symphonic Soul Legends“ dem Publikum auf. Alle Infos: www.klassikamdom.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Original und Fälschung bei Echt jetzt!? in der Landesgalerie

Original und Fälschung bei "Echt jetzt!?" in der Landesgalerie

Linz. Wo man in Linz in ein kleines Las Vegas eintauchen, Karaokesingen und per Fragenbeantwortung einen Tresor öffnen kann, um die Tür zum wohl berühmtesten und teuersten Kunstwerk der ... weiterlesen »

Linzer Stadtseilbahn könnte in drei Jahren umgesetzt werden

Linzer Stadtseilbahn könnte in drei Jahren umgesetzt werden

LINZ. Die Machbarkeits-Studie für eine Linzer-Stadt-Seilbahn zwischen dem Bahnhof Ebelsberg und der künftigen Hafencity wurde am Montag präsentiert. Fazit: Die Fachleute schlagen den Bau ... weiterlesen »

Tips lud Bürgermeister zu Tennis-Großevent

Tips lud Bürgermeister zu Tennis-Großevent

Linz. Die Upper Austria Ladies Linz sind das größte Damensportereignis Österreichs. Zu diesem Event lud Tips die Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinden ein. weiterlesen »

Raiffeisenlandesbank OÖ trauert um Pressesprecher Harald Wetzelsberger

Raiffeisenlandesbank OÖ trauert um Pressesprecher Harald Wetzelsberger

LINZ. Völlig unerwartet im 55. Lebensjahr verstorben ist Harald Wetzelsberger, Pressesprecher der Raiffeisenlandesbank OÖ. Wetzelsberger war verheiratet und Vater von vier Kindern sowie vierfacher ... weiterlesen »

Judo: Fünf Mal am Podium

Judo: Fünf Mal am Podium

LINZ/WELS. Das erfolgreichste Colop-Masters seit Jahren brachten die Athleten des Judozentrums Rapso Linz/Oberösterreich hinter sich. weiterlesen »

Joggerin am Donauradweg sexuell belästigt

Joggerin am Donauradweg sexuell belästigt

LINZ. Durch die Fälle sexueller Belästigung am 13. Oktober meldete sich eine 45-jährige Linzerin bei der Polizei, der am Donauradweg etwas ganz Ähnliches passiert war. weiterlesen »

Brandstiftung in der Achleitnerstraße: PKW-Reifen in Fahrradkeller fingen Feuer

Brandstiftung in der Achleitnerstraße: PKW-Reifen in Fahrradkeller fingen Feuer

LINZ. Am 14. Oktober gegen 2.10 Uhr brach im Fahrradkeller eines Mehrparteienhauses in der Achleitnerstraße ein Brand aus. weiterlesen »

Mit Tempo 130 durch 30er-Zone - 28-jähriger Afghane nach Verfolgungsjagd festgenommen

Mit Tempo 130 durch 30er-Zone - 28-jähriger Afghane nach Verfolgungsjagd festgenommen

LINZ. Mit Tempo 130 in einer 30er-Zone, gestohlenen Kennzeichen sowie Drogen im Auto war am 10. Oktober gegen 19.40 Uhr ein 28-jähriger afghanischer Asylwerber in Linz unterwegs. weiterlesen »


Wir trauern