Standing Ovations für Ragtime im Musiktheater Linz
 

Standing Ovations für „Ragtime“ im Musiktheater Linz

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 09.02.2019 00:56 Uhr

LINZ. Umjubelte und mit Standing Ovations bedachte Premiere feierte das Musical „Ragtime“ am Linzer Musiktheater. Die Darsteller, allen voran Gino Emnes, Daniela Dett und Riccardo Greco lieferten beeindruckende Einzelleistungen ab - vor allem aber im Chor sorgten das Musical-Ensemble und der Chor des Landestheaters stimmgewaltig für Gänsehautmomente.

Es ist kein leichter Musical-Stoff, den sich Musical-Chef und Regisseur Matthias Davids vorgenommen hat: Der schwarze Ragtime-Musiker Coalhouse Walker (Gast-Darsteller mit Präsenz: Gino Emnes) strebt in einer weißen Welt nach Akzeptanz und sinnt nach der Ermordung seiner großen Liebe Sarah (Myrthes Monteiro) auf blutige Vergeltung. Der jüdische Immigrant Tate (mit jiddischem Akzent: Riccardo Greco) träumt für sich und seine Tochter von einem besseren Leben in Amerika und steigt zum gefeierten Filmregisseur auf. Eine Frau aus der weißen Mittelschicht (charmant und einfühlsam: Daniela Dett) nimmt entgegen aller Konventionen ein schwarzes Kind auf und wird zur emanzipierten Kämpferin für Gerechtigkeit.

Episodenartig und mit kurzen Zwischenerzählungen wird durch die Handlung dieser drei Leben geführt, deren Wege sich kreuzen und miteinander verweben. 

Romanvorlage

Autor E. L. Doctorow, der mit seinem gleichnamigen Roman die Vorlage für das Musical lieferte, schuf damit eine fiktionale Chronik über die USA am Beginn des 20. Jahrhunderts. Er lies zu seiner Geschichte auch damals lebende Persönlichkeiten zu Figuren seines Romans werden, darunter Illusionist Houdini, Aktivistin Emma Goldman, Vaudeville-Darstellerin Evelyn Nesbit oder Henry Ford.

Diese Figuren sind auch Teil der Musical-Inszenierung in Linz, wobei ihre Rolle nicht immer gleich klar wird. Jedenfalls aber sorgen sie zwischendurch für Farbe und Schwung. Ansonsten ist die Bühne fast durchgehend dunkel gehalten. Dominiert wird das Bühnenbild von einer großen Eisenkonstruktion, die mal als Schiff, mal als Baseball-Stadion dient. 

Stimmgewaltig

Die von den Mitgliedern des Linzer Musical-Ensembles makellosen Darbietungen werden von Gast Gino Emnes wunderbar ergänzt wird. Vor allem aber die Unterstützung des stimmgewaltigen Chores sorgt für manche Gänsehaut-Momente.

Fabelhaft untermalt wird die Darsteller-Riege vom Bruckner Orchester Linz unter der musikalischen Leitung von Tom Bitterlich mit schwungvollem wie feinen, verträumten Klängen.

Standing Ovations

Abgesehen von manche Längen im ersten Teil der Inszenierung und einem ab und an sprunghaften Handlungswechsel der für kurze Verwirrungen sorgen mag, wartet mit „Ragtime“ ein gelungener Abend für Musicalfans, der nicht nur solchen Freude bereiten wird.

Viel Applaus, noch mehr Jubel, Standing Ovations.

Service

„Ragtime“ - Musiktheater Linz

Buch von Terrence Mcnally

Musik von Stephen Flaherty; Gesangstexte von Lynn Ahrens

Musikalische Leitung: Tom Bitterlich

Regie: Matthias Davids

Dauer: 3 Stunden, inkl. Pause

Zu sehen bis 29. Juni, Termine und Karten: www.landestheater-linz.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






2. Liga: Sieben Gegentore, zwei Niederlagen

2. Liga: Sieben Gegentore, zwei Niederlagen

LINZ/PASCHING. Eine gründlich missglückte Premiere als blau-weißer Cheftrainer musste Goran Djuricin verarbeiten. weiterlesen »

Schauwerk erforscht im Theater Phönix den Linzerwertigkeitskomplex

"Schauwerk" erforscht im Theater Phönix den "Linzerwertigkeitskomplex"

LINZ. Zwischen Leberkaspepi und Linzerauge, zwischen Salzburg und Wien, ist eine (Klein-)Stadt auf Identitätssuche. Linz ist immer irgendwie dazwischen. Das Kollektiv Das Schauwerk geht dem nach, ... weiterlesen »

Sozialverein B37 verzeichnete 126.000 Nächtigungen in Notschlafstellen

Sozialverein B37 verzeichnete 126.000 Nächtigungen in Notschlafstellen

LINZ. Seit nun schon 30 Jahren unterstützt der Sozialverein B37 Menschen ohne Dach über dem Kopf. Wie notwendig diese Unterstützung ist, zeigen die 126.000 Nächtigungen, die die Einrichtungen ... weiterlesen »

Sister Act, Parsifal, Maria Stuart: Das bringt die kommende Landestheater-Saison

"Sister Act", "Parsifal", "Maria Stuart": Das bringt die kommende Landestheater-Saison

LINZ. 39 Neuproduktionen, darunter zehn Uraufführungen und eine europäische Erstaufführung, fünf Wiederaufnahmen: Das Landestheater Linz stellt die kommende Spielzeit 2019/2020 unter ... weiterlesen »

7-jähriger in Linz mit Hand in Fleischwolf - drei Finger abgetrennt

7-jähriger in Linz mit Hand in Fleischwolf - drei Finger abgetrennt

LINZ. Schlimmer Unfall Karfreitag früh in Linz - ein 7-jähriger, der mit seinem Vater bei der Arbeit war, griff in einen eingeschalteten Fleischwolf. Er wurde ins UKH Linz gebracht. weiterlesen »

Peter Finger und Martin Moro: Gitarren-Virtuosität mal zwei in der Tribüne Linz

Peter Finger und Martin Moro: Gitarren-Virtuosität mal zwei in der Tribüne Linz

LINZ. Ein außergewöhnliches Gitarren-Doppelkonzert gibt es zu hören, wenn Peter Finger und Martin Moro am Donnerstag, 25. April, 19.30 Uhr in der Tribüne Linz gastieren. Tips verlost ... weiterlesen »

Tempo 30-Zonen in Urfahr werden erweitert

Tempo 30-Zonen in Urfahr werden erweitert

LINZ. Die Stadt Linz wird die bestehenden Tempo-30-Zonen in Urfahr erweitern. In der gesamten Ferdinand-Markl-Straße, der Dornacher Straße bis zum Biesenfeldweg und um den unbenannten Verbindungsweg ... weiterlesen »

Gewinnen: Cineplexx Filmbrunch bietet Kino und viel Genuss

Gewinnen: Cineplexx Filmbrunch bietet Kino und viel Genuss

LINZ. Kino und viel Genuss warten wieder im Cineplexx Linz, beim Filmbrunch – präsentiert von Tips – am Sonntag, 28. April. weiterlesen »


Wir trauern