Neue Ausstellung widmet sich der Wirtshauskultur in Linz

Neue Ausstellung widmet sich der Wirtshauskultur in Linz

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 14.03.2019 16:28 Uhr

LINZ. Die Ausstellung „Prost, Mahlzeit!“ widmet sich bis 1. September im Linzer Stadtmuseum Nordico der facettenreichen Geschichte des Wirtshauses in Linz und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen dieses Grundpfeilers der Alltagskultur.

Mit rund 400 Ausstellungsstücken, davon etwa 150 Leihgaben und Schenkungen aus der Linzer Bevölkerung, konnten die Kuratoren Klaudia Kreslehner und Georg Thiel eine Schau zusammenstellen, die aufzeigt, wie das Wirtshaus das Linz der Vergangenheit prägte und dies bis heute tut. „Noch nie wurde so viel über Essen geschrieben und diskutiert wie heute. Kochen und gut essen liegt aktuell im Trend. Wohin geht man also heute zum Mittagstisch und wo trifft man sich abends mit Freunden? Wer sind die ambitionierten und angesagten Wirte der Stadt? Wie und was kochen sie? In unserer Ausstellung und der zugehörigen Publikation beschäftigen wir uns mit verschiedenen Aspekten rund ums Wirtshaus: Essen und Trinken, Wirtsleute und Personal, das Wirtshaus als Arbeitsort, die Gaststube oder dem Gastgarten“, erklärt NORDICO Leiterin Andrea Bina.

Traditionelle Gaststube nachgebaut

„Das NORDICO würdigt mit dieser Ausstellung das Wirtshaus als wichtigen Teil unserer Alltagskultur. Die Ausstellung “Prost, Mahlzeit!„ vermittelt Linzer Stadtgeschichte mit einem starken Gegenwartsbezug und lockt mit einem köstlichen Rahmprogramm“, zeigt sich Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer begeistert.

Im ersten Ausstellungsraum präsentiert sich die Gaststube in voller Pracht inklusive Schankanlage und Stammtisch. Die Durchreiche ist mit einem Video bespielt, das einen Blick in die Küche eines Linzer Gasthauses, in diesem Fall dem Wirtshaus Keintzel in der Rathausgasse, gewährt.Im Extrazimmer – wie es sich gehört, direkt neben der Stube – findet sich Inte-rieur aus dem ehemaligen Gasthaus Hagen (später Hagendiele) am Pöstlingberg und dem Gasthaus Hauptmann in Ebelsberg sowie Kunstwerke von Johann Baptist Reiter und Johann Baptist Wengler.

Original-Speisekarten zum Beispiel von Michael Achleitner um 1900 erzählen von der gastronomischen Vergangenheit der Stadt. Das Wirtshaus als gesellschaftlicher Schmelztiegel bietet natürlich auch Zündstoff für Streitereien, thematisiert unter anderem in Egon Hofmanns Holzschnitt Schlägerei im Bauernwirtshaus. Im Gang trifft man schließlich auf Zigaretten-, Zündholz- und Kondomautomaten sowie ein stilles Örtchen. Dem Fremdenzimmer ist ein eigener Raum gewidmet.

Im Gegensatz zum Gasthaus besitzt der Gasthof bis heute Fremdenzimmer. Die früher oft bescheidenen Räume beschränkten sich zumeist auf fließendes Wasser (kalt/warm) und eine Zentralheizung. Bis in die 1980er-Jahre wurde das Niveau allmählich auf die heute üblichen Standards mit Farbfernseher, Bad und WC gehoben. Aus dem Fremden- wurde ein Gästezimmer. In Gasthöfen, die nicht modernisierten, blieb das Gäste- ein Fremdenzimmer. Heute dient es häufig auch als Notunterkunft für Geflüchtete und Asylwerber.

Historische Ansichten vom Wandel der Wirtshäuser

Ein Raum in der Schau ist den Akteuren in der Linzer Gastronomie gewidmet. In Videoporträts berichten Sandra Grünberger (Wirtshauskind und Geschäftsführerin von my Indigo), Günter Kaar (ehemaliger Wirt im Gasthaus Hagen, später Hagendiele), Klaus Petermayr (Ex-Koch), Georgios Nikolaidis (Wirt im Orpheus) sowie Christian Schimpl (Wirt im Gasthaus zur Eisernen Hand ) und Jacqueline Haslinger (Kellnerin im Gasthaus zur Eisernen Hand) von den Licht- und Schattenseiten des Arbeitslebens in der Gastronomie.

Historische Ansichten zeigen den Wandel den viele Gaststätten bis heute durchmachen, dem gegenübergestellt sind Fotografien von Otto Hainzl, die die aktuelle Gastronomieszene in Linz vom Gelben Krokodil bis zum Rossbarth dokumentieren.

Veranstaltungen: 

Oberösterreichische Knödelkultur Dienstag, 19. März, 17.30 Uhr

Mühlviertler Küchenleut schupfen die Linzer Gastro Donnerstag, 11. April, 18.30 Uhr

Bio-logisch oder Bio-wahnsinnig Donnerstag, 9. Mai, 18.30 Uhr

Fleisch kommt mir (nicht) auf den Teller Dienstag, 2. Juli, 17.30 Uhr

Exkursion:

Max. 25 Teilnehmer, Anmeldung erbeten 

Wirtshausziaga Donnerstag, 27. Juni, 18 Uhr:

Ein gastronomischer Spaziergang durch Linz zu verschwundenen und bestehenden Wirtshäusern;

Treffpunkt: NORDICO Kasse

HIER gehts zur Facebook-Seite des Stadtmuseums NORDICO

PROST, MAHLZEIT! Wirtshauskultur in Linz

NORDICO Stadtmuseum Linz

15. März bis 1. September 2019

Mehr Infos: www.nordico.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kooperation mit Grand Est in Frankreich unterzeichnet

Kooperation mit Grand Est in Frankreich unterzeichnet

OÖ. Landeshauptmann Thomas Stelzer hat am Mittwoch in Straßburg ein Abkommen zwischen der Region Grand Est in Frankreich und dem Land Oberösterreich unterschrieben. Er hat dabei betont, ... weiterlesen »

Cissy & Hugo a Caracas - das Musiktheater über Cissy Kraner und Hugo Wiener

Cissy & Hugo a Caracas - das Musiktheater über Cissy Kraner und Hugo Wiener

Cissy & Hugo a Caracas Musiktheater mit der beliebten Schauspielerin Rita Hatzmann-Luksch, Bruckner-Uni Absolventin und dem Musiker und Grammy-Gewinner Georg O. Luksch mit Experimentalfilm von Erich ... weiterlesen »

Unplugged-Latino-Tour: Schlagerstar Semino Rossi bringt Rhythums und Leidenschaft ins Brucknerhaus

"Unplugged-Latino"-Tour: Schlagerstar Semino Rossi bringt Rhythums und Leidenschaft ins Brucknerhaus

LINZ. Sinnlichkeit und Leidenschaft gemischt mit spanisch melodiösen Rhythmen und Tänzen wie dem Tango: Semino Rossi gastiert auf seiner Unplugged-Latino-Tour am Montag, 13. Mai, 19.30 Uhr, im ... weiterlesen »

Die Johnnys and the singing hells angles (Guests: Georgie Gold und Prinz Armin)

Die Johnnys and the singing hells angles (Guests: Georgie Gold und Prinz Armin)

Die Johnnys spielen ein Konzert im Sputnik Rockcafe Linz - diesmal half unplugged weiterlesen »

Linz AG Linien haben die Erneuerung ihrer Obus-Flotte abgeschlossen

Linz AG Linien haben die Erneuerung ihrer Obus-Flotte abgeschlossen

LINZ. Der 20. vollelektrische 24-Meter-Obus der Linz AG Linien ist da. Mit seiner Ankunft ist die Erneuerung der Obus-Flotte nach rund eineinhalb Jahren, etwas früher als geplant, abgeschlossen. weiterlesen »

Volleyball: Halbfinalduell mit dem Meister

Volleyball: Halbfinalduell mit dem Meister

LINZ. Den Einzug in die Finalserie nehmen die Bundesliga-Volleyballerinnen von Askö Linz-Steg ins Visier. Das erste Vorschlussrundenduell mit dem regierenden Meister UVC Holdinger Graz geht am heutigen ... weiterlesen »

Schauspielhaus zeigt Brechts Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui

Schauspielhaus zeigt Brechts "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui"

Linz. Mit Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui inszeniert Stephan Suschke ein Bertolt Brecht-Stück im Schauspielhaus des Linzer Landestheaters. In einer Parabel werden die Machtergreifung und der ... weiterlesen »

Sympathicus: Wer ist der beliebteste Musikverein?

Sympathicus: Wer ist der beliebteste Musikverein?

Linz. Tips, der ORF und das Land OÖ laden zur Wahl des sympathischsten Musikvereins des Landes ein. Die Bundesbahnmusik Linz und der Musikverein St. Magdalena kämpfen um Stimmen für die ... weiterlesen »


Wir trauern