„Todsicherer“ Sommerhit made in Linz
11

„Todsicherer“ Sommerhit made in Linz

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 17.06.2014 11:00 Uhr

LINZ. „We don`t need an umbrella, cause our life is inter­stellar“ – mit eingängigen Textzeilen wie diesen verzückt der Song „Our Life is Interstellar“ der Gruppe QLF derzeit tausende Youtube-User. Der ultimative Sommerhit made in Linz ist aber alles andere als ein Zufall. Das eigens gegründete „Summerhit Research Lab“ feilte mit wissenschaftlichen Methoden ein Jahr lang an der Analyse des Phänomens Sommerhit. Heraus kam ein garantiert unwiderstehlicher Song.

„Wie man einfach zu einem Nummer eins Hit kommt“, hieß ein Buch der britischen Popformation KLF, das Anfang der 1990er Jahre herauskam und schon damals den Weg zum schnellen Hit kannte. Auch wenn sich seit damals viel in der Musiklandschaft geändert hat, war dies die perfekte Vorlage für das Linzer Künstlernetzwerk von qujOchÖ, sich auf die Suche nach dem ultimativen Sommerhit made in Linz zu machen: „Wir haben lange ausführlich über die Entwicklung von Sommerhits der letzten 50 Jahre recherchiert, bedeutende Festivals besucht und wochenlang Befragungen mit eigens erstellten Interviewleitfäden geführt“, beschreibt einer der Initiatoren, Andre Zogholy, im Tips-Gespräch. Die „ausufernden“ Umfrageergebnisse im Hinterkopf wurden schließlich Producer, Sänger und Videokünstler engagiert, um den idealen Sommerhit zu realisieren. „Die famose Band namens QLF wurde gecastet und das Video abgedreht, das nun auch endlich öffentlich präsentiert werden konnte“, weiß Zogholy. Mythenumrankte Band Schon jetzt ranken sich zahlreiche Mythen um QLF. Die Mitglieder der Gruppe sind der Öffentlichkeit nicht bekannt, einzig der Hauptprotagonist, ein namenloser Roboter, steht im Rampenlicht. Er wird von Männern wie Frauen gleichermaßen umschwärmt, seine Tanzschritte sind waghalsig, halsbrecherisch und sexy zugleich. „Ohne ein Dutzend bonbonfarbener Deo­dorants, zahlreicher Sonnenschirme und Lollipops funktioniert gar nichts, angeblich sind alle Mitglieder von kristallinem Methaqualon-Desomorphin abhängig“, munkelt man bereits hinter vorgehaltener Hand. 100.000 Klicks als Ziel Über 50.000 Youtube-User haben bereits zu „Our Life is Interstellar“ mitgeshakt, 100.000 peilen die Macher als erstes großes Ziel an. Und auch die ersten Pläne für den nächsten Sommer schweben der Band schon vor. „Sie wollen ja kein One Hit Wonder werden“, schmunzelt Andre Zogholy.   Und hier gibt es das Video:
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






BRG Hamerlingstraße: 1. Klasse begeistert mit Musical Das Apfelkomp(l)ott

BRG Hamerlingstraße: 1. Klasse begeistert mit Musical "Das Apfelkomp(l)ott"

LINZ. Ihr Talent als Musicaldarsteller beweisen die Schüler der 1. Klasse des musisch-kreativen Zweiges des BRG Hamerlingstraße. Sie bringen unter der Leitung von Anita und Anton Döllerer ... weiterlesen »

Kulturausgaben: Stelzer und Luger wollen bis Jänner neue Vereinbarung

Kulturausgaben: Stelzer und Luger wollen bis Jänner neue Vereinbarung

LINZ. Nach der emotionalen Debatte um den Theatervertrag zwischen Stadt Linz und Land Oberösterreich, bemühen sich Landeshautpmann Thomas Stelzer und Bürgermeister Klaus Luger um konstruktives ... weiterlesen »

Wie im Himmel an der Bruckneruni Linz

"Wie im Himmel" an der Bruckneruni Linz

LINZ. Zum Publikumsmagneten entwickeln sich die Weihnachtskonzerte der Anton Bruckner Privatuniversität unter dem Motto Wie im Himmel. weiterlesen »

Prominente Unterstützung für die TelefonSeelsorge OÖ

Prominente Unterstützung für die TelefonSeelsorge OÖ

LINZ/OÖ. Am Mittwoch, den 12. Dezember erhalten die Berater der TelefonSeelsorge - Notruf 142 prominente Unterstützung am Telefon: Diözesanbischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann Thomas ... weiterlesen »

Erstmalige erfolgreiche Stentimplantation im Herzen eines Ungeborenen kurz vor Geburt

Erstmalige erfolgreiche Stentimplantation im Herzen eines Ungeborenen kurz vor Geburt

LINZ. Monate des Zitterns, Bangens und Hoffen liegen hinter der Familie Raffelsberger-Turner: Im Kinderherz Zentrum des Kepler Universitätsklinikums, wurde vor vier Monaten ihrem ungeborenen Sohn ... weiterlesen »

Leisenhof wird zum kirchlichen Jugendbegegnungszentrum

Leisenhof wird zum kirchlichen Jugendbegegnungszentrum

LINZ. Mit dem Auftrag für konkrete Planungen eines neuen Begegnungszentrums und Jugendhauses in Linz nimmt die Diözese die Option für die Jugend wirklich ernst, verkündete am Dienstag ... weiterlesen »

Entstaubte Weihnachten mit Musicaldarsteller Thomas Borchert in den Linzer Kammerspielen

"Entstaubte" Weihnachten mit Musicaldarsteller Thomas Borchert in den Linzer Kammerspielen

LINZ. Sänger, Schauspieler und Musicaldarsteller Thomas Borchert ist am Mittwoch, 19. Dezember, 19.30 Uhr, mit seinem weihnachtlich-besinnlichen Konzertprogramm Beflügelte Weihnachten in den ... weiterlesen »

Heinrich-Gleißner-Preis geht an Künstlerin Therese Eisenmann

Heinrich-Gleißner-Preis geht an Künstlerin Therese Eisenmann

LINZ/NEUMARKT. Der Heinrich-Gleißner-Preis geht dieses Jahr an Künstlerin Therese Eisenmann. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde 2018 in der Kategorie Bildende Kunst vergeben. weiterlesen »


Wir trauern